Halston Parfum

Die amerikanische Marke Halston ist hierzulande vorrangig als Hersteller klassischer Fashion bekannt, bietet jedoch seit Jahren hochwertiges Parfum für Damen und Herren als aufregende Ergänzung seiner Kollektionen. Gegründet in den 1960er Jahren, war das Gehobene und Klassische der stetige Vorsatz in der Entwicklung von Damen- und Herrenmode. Wie viele Markenhersteller entwickelte Halston in den folgenden Jahrzehnten modische Accessoires, zu denen seit Jahren auch die Düfte des amerikanischen Qualitätsherstellers zählen. Diese können über unseren Onlineshop zu attraktiven Konditionen erworben werden.

Mode von Halston um ein frisches Parfum ergänzen

Innovativ, jung und frisch haben sich die Kollektionen des Unternehmens aus Los Angeles über alle Jahrzehnte präsentiert. Genau diese Eigenschaften weisen auch Düfte des Herstellers auf, die als Eau de Toilette Spray für Damen und Herren in unserem Sortiment bereitstehen. Der glänzende Flacon in Silberfarben ist ein weiteres Markenzeichen des Unternehmens und lädt zum Zugreifen auf ein gehobenes Parfum für jeden Tag ein. Neben Halstons renommierter Duftauswahl bietet Ihnen unser Onlinesortiment weitere Düfte US-amerikanischer Designhäuser, die Sie den American Way of Life spüren lassen.

Wussten Sie schon?

Marke Halston: Ein Designer löst ein „Parfum-Fieber“ aus

Roy Halston Frowick, ein amerikanischer Modedesigner, schillernder Partygänger und bereits in den 50er Jahren offen lebender Homosexueller, gründete und prägte über Jahrzehnte hinweg das Unternehmen und die Marke Halston. Ursprünglich machte er mit seinen Hutkreationen und seiner eleganten Mode Furore, doch im Laufe seines Schaffens löste er auch ein wahres „Parfum-Fieber“ aus, das 1975 / 76 auch nach Deutschland überschwappte. Wie gelang es ihm, ein solches Imperium aufzubauen?

Späterer Millionär war Studienabbrecher

1932 wurde Halston in Iowa, in den USA, geboren. Nach seinem Schulabschluss begann er ein Studium an der Universität Indiana. Dieses brach er jedoch schon bald ab und arbeitete als Schaufensterdekorateur in Chicago. In den 50er Jahren begann er mit seinem späteren Steckenpferd: dem Hutdesign. Zunächst entwickelte er nur gelegentlich Kopfbedeckungen und verkaufte einzelne Exemplare in dem Friseursalon seines Freundes, doch ein Bericht in der Zeitung „Chicago Daily News“ verschaffte ihm große Bekanntheit. 1957 eröffnete der Designer sein erstes Hutgeschäft, den „Boulevard Salon“, und nutzte seinen zweiten Namen „Halston“ erstmals als Logo. Der erste Schritt in seiner großen Karriere war getan.

Jackie Kennedy liebte seine Hüte

Schon wenige Monate darauf ging der Künstler nach New York und knüpfte wertvolle Kontakte, die ihm seinen bis dato größten Auftrag verschafften: Die Kreation des Pillbox Huts, den Jackie Kennedy bei der Amtseinführung ihres Mannes John F. Kennedy trug. Kurz darauf wurde Roy Halston Frowick der private Hutdesigner der First Lady der Vereinigten Staaten.

Sein Stil: elegant und schlicht

Zehn Jahre später, 1968, gründete er das später weltbekannt werdende Unternehmen „Halston Limited“und avancierte damit schnell zum Star des amerikanischen Jetsets. Elizabeth Taylor, Bianca Jagger und Liza Minnelli, um nur ein paar Namen zu nennen, trugen seine maßgefertigten Entwürfe. Darunter Etuikleider, Taschen, Seidenblusen, Röcke oder Gürtel. Halston wurde insbesondere wegen seines eleganten und schlichten Stils geschätzt. 1973 verkaufte der von Journalisten auch als „Modedesigner Nummer 1 von ganz Amerika“ bezeichnete Halston sein Geschäft für zwölf Millionen Dollar, blieb aber als Chefdesigner dem Unternehmen treu.

Früher Tod

Einige Jahre später ließ sich der für seinen ausschweifenden Lebensstil bekannte Halston dazu verleiten, eine preisgünstige Modelinie für die Massen zu entwerfen. Die High Society strafte ihn daraufhin mit Verachtung und er musste sein eigenes Unternehmen verlassen. 1990 starb der außergewöhnliche Designer mit nur 57 Jahren an den Folgen der Immunkrankheit Aids in San Francisco.

Nachdem Halston das Haus verlassen hatte, wechselte mehrmals der Besitzer. Heute strahlt es wieder, unter anderem mit einer zweiten Modelinie, der „Halston Heritage“, im oberen Mittelpreissegment, aber auch mit zahlreichen Düften.

Die Parfums der Marke Halston

Das Label Halston setzte in den 70er Jahren mit seinen zahlreichen Düften Standards. Wie beliebt die Artikel waren, zeigt sich in der großen Bandbreite der Produkte. Je Parfum wurden rund 15 weitere Kosmetikartikel vermarktet, darunter Duschgels, Bodylotions, Body Creams oder After Shaves.
Die bekanntesten sind:

  • Halston Woman Eau de Cologne (Iriswurzel, Jasmin, Rose)
  • Halston Eau de Toilette (Lavendel, Mandarine, Galbanherz)
  • Halston 1-12 (Galbanherz, Bergamotte, Lemonen)
  •  Halston Z-14 (Zypresse, Basilikum, Limonen)
  • Catalyst for Men (Orange, Beifuß, Kümmel)
  • Halston Man (Passionsfrucht, Lavendel, Zimt)
  • Halston Woman (Bergamotte, schwarze Johannisbeere, Tagetes)
  • Man Amber (Thymian, Bergamotte, Geranie)
  • D12 (Jasmin, Zypresse, Moschus)
  • Halston Limited (Amber, Patschuli, Sandelholz)
  • Halston Couture (Bergamotte, Limonen)
  • Halston Night (Pfirsich, Blattgrün, Orangenblüte)
  • Woman Amber (Mandarine, Tuberose)
  • Halston 101 (Lavendel, Bergamotte, Limonen)
  • Halston Sheer (Sandelholz, Pfirsich, Moschus)


Kult wurden auch die Flakons, die Roy Halston Forwick zusammen mit der Designerin Elsa Peretti in der Blütezeit des Unternehmens schuf. Die Düfte sind im Handel in verschiedenen Größen zu erwerben: 30 ml, 50 ml, 100 ml oder 125 ml.