Picasso Parfum

Auch wenn der Name Picasso zunächst an den spanischen Maler denken lässt, verweist Parfum der internationalen Marke auf dessen kreative Tochter. Hinter dem Label verstecken sich die Düfte von Paloma Picasso, die zu den angesehensten Frauen der Branche zählt und ihre Erfahrungen bereits mit 20 Jahren beim Designer Yves Saint-Laurent sammeln durfte. Schon zu dieser Zeit entsteht ihr Interesse an Parfum als Objekt, mit dem sich aufregende Düfte und ein auffälliges Design verbinden lassen. Vor allem die nach ihr benannte Duftreihe Paloma ist längst weltbekannt und steht in unserem Onlineshop bereit.

Aufregendes Parfum der Tochter Pablo Picassos

Raffiniert, jung und leidenschaftlich sind typische Attribute, die Düfte der Marke Picasso aufweisen und so verstärkt Frauen in den ersten Jahrzehnten ihres Lebens ansprechen. Mit wachsender Erfahrung hat sich die Tochter Picassos auch an zeitgemäße Herrendüfte herangewagt, von denen die Edition Minotaure die bekannteste darstellt. Trotz des großen Renommees der Designern muss kein teurer Kaufpreis für Parfums der Designern befürchtet werden, wenn Sie in unserem Sortiment auf diese und viele weitere Qualitätsmarken online zugreifen.

Wussten Sie schon?

Picasso

Designerin Paloma Picasso hat berühmte Wurzeln. Wie ihr Name, der sofort an den spanischen Maler Pablo Picasso denken lässt, verrät, ist Paloma Picasso die Tochter des weltbekannten Künstlers.

Es verwundert daher wenig, dass Paloma Picasso Kreativität und künstlerisches Talent sprichwörtlich in die Wiege gelegt wurden und sie ihre eigene künstlerische Karriere bereits im zarten Alter von 19 Jahren beginnt.

Als Designerin in Paris niedergelassen, arbeitet sie schon bald mit Größen wie Yves Saint Laurent zusammen, kann ihre Erfahrungen in der Modewelt vertiefen und ihren ganz eigenen, unverkennbar klaren Stil entwickeln.

Neben der Liebe zur Mode, nimmt die Designerin schon bald auch Schmuck und andere Designobjekte in ihr Repertoire auf und lässt auch mit ihren, teils gemeinsam mit dem Label Tiffany & Co realisierten Schmuckkreationen Damenherzen höher schlagen.

Etwa zu dieser Zeit entwickelt sich jedoch auch Paloma Picassos Interesse für Parfums als ganz spezielle Form der Kunst. Vielleicht durch ihren Großvater, der als Chemiker und Parfumeur tätig war inspiriert, rückt nicht nur das Kreieren auffälliger, künstlerischer und extravaganter Flakons, sondern auch der Duft selbst als aufregende Kunstkomposition in den Mittelpunkt von Palomas Schaffen und eröffnete ein ganz neues Spektrum ihrer Kreativität. Aus der anfänglichen Leidenschaft entwickelt sich schnell ein weltweit durchschlagender Erfolg und läutet so die Gründung des eigenen, nach Paloma Picasso benannten Parfumlabels ein.

Mittlerweile sind Paloma Picassos Düfte weltbekannt und erfreuen sich überall auf der Welt großer Beliebtheit. Geschuldet ist das nicht nur den kreativ gestalteten Flakons, die genau wie die Düfte des Labels, durchweg das Besondere und einen ganz eigenen Stil repräsentieren.

Düfte für starke Frauen

Das Kreieren von Düften für starke Frauen, die, genau wie ihre Trägerinnen, voller Energie und Einzigartigkeit stecken, das hat sich Paloma Picasso zur Aufgabe gemacht. Individuell aber nicht schrill, modisch aber zeitlos, so sind Parfums der starken Künstlerin.

Ihr berühmtester Duft ist wohl der nach ihr benannte, würzig-luxuriöse Duft Paloma Picasso. Wie ein duftendes Schmuckstück legt sich das stilvoll verpackte Elixier um seine Trägerin und umhüllt sie mit Individualität und Glamour. Kraftvoll und würzig, aber gleichzeitig warm und blumig, richtet sich Paloma Picasso an starke, mutige Individualistinnen mit einem Sinn für klassische Eleganz. Denn genau so, als individueller Klassiker, präsentiert sich auch ihr Signaturduft Paloma Picasso, der als chypre-artiger Duft sowohl klassische Elemente, als auch den Kontrast zwischen Frische und warm-holzigen Noten zelebriert.

Nach dem klassischen Duftkonzept aus einer frischen Zitrusnote und einer Basis aus holzigem Eichenmoos aufgebaut, gibt es Chypre-Düfte schon seit fast 100 Jahren, sowohl für Damen, als auch für Herren. Mit einer Kopfnote aus Bergamotte, Rose und Zitrone und einer Basis aus Amber, Eichenmoos, Honig und Sandelholz, lässt sich auch Paloma Picasso zu den Chypre-Düften zählen. Für eine ganz individuelle Note sorgen jedoch feine Nuancen von Koriander, Jasmin und Vetiver, die dem Duft eine originelle, einzigartige Ausstrahlung und eine hypnotisierende Tiefe verleihen.

Sinnliche und dynamische Herrendüfte

Auch für Herren, die das Besondere lieben, sich gerne dynamisch, selbstbewusst und manchmal auch verträumt und sinnlich geben, hält Paloma Picasso den richtigen Duft bereit. Die selbstbewusste Künstlerin und ihre Düfte für ebensolche Herren sind jedoch von vergänglichen Modeerscheinungen weit entfernt – denn immerhin ist Minotaure, ihr wohl bekanntester Herrenduft, mittlerweile schon ein echter Klassiker geworden.

Zeitlos-modern und kraftvoll-aromatisch präsentiert sich der orientalisch angehauchte Duft. Komponiert aus einer frischen Kopfnote aus Bergamotte, reifen Früchten und würzigem Estragon, umspielt es seinen Träger mit einem frischen, jugendlichen Auftakt. In der Herznote entwickelt sich jedoch schließlich eine sanfte, sinnliche Note aus Jasmin, Maiglöckchen und Rosen, um die verführerische und sinnliche Seite seines Trägers zu unterstreichen. Die Basis des Duftes bilden Moschus, Tonkabohne, Vanille und Zeder, die der erwachsenen, eleganten Facette eines jeden Mannes Ausdruck verleihen.

Auch mit Minotaure gelingt es Paloma Picasso Gegensätze zu vereinen. Stärke, Temperament und Sinnlichkeit werden von der Künstlerin meisterhaft in nur einem Duft vereint und verbinden sich zu einer männlichen, aber zugleich sehnsüchtigen Komposition.

Gegensätze zu verbinden und bleibende Kunstwerke zu erschaffen – dieses Konzept zieht sich wie ein roter Faden durch die Duftkompositionen von Paloma Picasso. Modisch-vergängliche Eintagsfliegen und oberflächliche Düfte gehören nicht zum Sortiment der Künstlerin. Wer jedoch nach einem anspruchsvollen, ausdrucksstarken Duft sucht, wird bei der Pariser Modeschöpferin bestimmt fündig. Ein bisschen Mut gehört allerdings bei allen Düften von Paloma Picasso auch dazu. Schließlich unterstreichen Damen- und Herrendüfte gleichermaßen nicht nur die verschiedensten Persönlichkeitsfacetten ihrer Träger, sondern bringen auf eine tiefgründig, mystische Weise manchmal sogar verborgene Sehnsüchte ans Tageslicht.