Ergebnisse filtern
Hersteller
Preisspanne

Desinfektionsgel

Wussten Sie schon?

Desinfektionsgel: Hygienischer Schutz vor Keimen und Krankheitserregern

Ob beim Einkaufen, in öffentlichen Verkehrsmitteln oder bei direktem Kontakt mit anderen Personen: Tag für Tag gelangen zahlreiche Keime und Krankheitserreger an die Hände. Um eine Infizierung mit Erkrankungen wie beispielsweise dem Corona-Virus zu vermeiden, hat sich der Einsatz von Desinfektionsgels als besonders hilfreich erwiesen. Mit einem Hand Desinfektionsgel für unterwegs kann eine Infektion in den meisten Fällen verhindert werden.

Wann ist der Einsatz eines Desinfektionsgels sinnvoll?

Desinfektionsgels sollten immer nach Kontakt mit öffentlichen Flächen oder nach Körperkontakt mit anderen Personen verwendet werden. Insbesondere nach dem Einkaufen, nach der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel oder der Pflege einer kranken Person ist es wichtig, ein Desinfektionsgel einzusetzen. Ein Hand Desinfektionsgel für unterwegs, das problemlos in der Hand- oder Hosentasche verstaut werden kann, ist dabei besonders praktisch.

Anwendung eines Hand Desinfektionsgels

Damit die Verwendung von Desinfektionsmittel effektiv gegen Keime und Krankheitserreger wirkt, muss einiges beachtet werden:

  • Desinfektionsmittel auf die trockenen Hände geben.
  • Desinfektion Gel intensiv auf dem Handrücken und in der Handinnenfläche verreiben. Auch Daumen, Fingerkuppen und die Zwischenräume zwischen den Fingern müssen intensiv mit Desinfektionsmittel eingerieben werden.
  • Eine Einwirkzeit von mindestens 30 Sekunden ist nötig, damit die Erreger vollständig abgetötet werden.

Wie oft sollte man Desinfektionsgels verwenden?

Neben der Beseitigung schädlicher Keime und Krankheitserreger greifen Desinfektionsgels auch die Fettschicht der Haut und die guten Bakterien an. Aus diesem Grund sollten Desinfektionsgels nicht unnötig häufig, sondern nur nach Kontakt mit öffentlichen Flächen oder anderen Personen verwendet werden. Besonders gut eignen sich Produkte mit rückfettender Wirkung und einer hohen Hautverträglichkeit.

Desinfektionsgel gegen das Coronavirus

Desinfektionsmittel können in unterschiedliche Klassifizierungen eingeteilt werden:

  • bakterizid: wirksam gegen Bakterien
  • begrenzt viruzid: wirksam gegen behüllte Viren
  • begrenzt viruzid plus: wirksam gegen behüllte Viren und Adeno-, Noro- und Rotaviren
  • viruzid: sowohl gegen behüllte als auch unbehüllte Viren wirksam

Beim Coronavirus handelt es sich um ein behülltes Virus. Das RKI empfiehlt deshalb die Verwendung eines mindestens begrenzt viruziden Desinfektionsgels.

Desinfektion Gel kaufen

Ein Desinfektionsmittel Gel bietet einen hohen Schutz vor Infektionen. Dennoch sollte eine zu häufige Verwendung vermieden werden, da das Mittel ansonsten dem Hautgleichgewicht schadet. Neben der Verwendung von Desinfektionsgels zählt auch regelmäßiges Händewäschen und Eincremen zu einer effektiven Handhygiene.