Große Lagerräumung: Bis 50%* Rabatt

Menu

Parfumdreams

Parfum Layering – kreiere deinen perfekten Duft

Düfte gibt es wie Sand am Meer. Aber was wäre, wenn du deinen individuellen Duft kreieren könntest, der deine Persönlichkeit unterstreicht und all deinen Vorlieben entspricht? Mit Parfum Layering holst du die Nuancen aus deinen Düften heraus, die dir besonders gut gefallen und entdeckst vielleicht neue Lieblingsdüfte. Wie du am besten an das Parfum Layering herangehst, erfährst du hier.

05. September 2023 • 4 Min. Lesezeit

Was ist Parfum Layering?

"To layer" ist englisch und bedeutet so viel wie "übereinander schichten". Beim Layern deiner Parfums machst du im Prinzip genau das: Du sprühst einen Duft nach dem anderen auf. Dadurch überlagern sich die einzelnen Noten und verstärken und/oder neutralisieren einander. Auf diese Weise entsteht ein völlig neues Dufterlebnis. Parfum Layering ist ideal, wenn du:

  • die Haltbarkeit deines Lieblingsduftes verstärken möchtest.
  • je nach Lust und Laune mit den unterschiedlichen Nuancen spielen willst.
  • unliebsame Düfte nicht wegwerfen, sondern auf kreative Weise verändern möchtest.
  • Lust darauf hast, deinen ganz persönlichen Signature Scent zu kreieren, den dir so schnell niemand nachahmt.

Parfum Layering Basiswissen: was du vorher wissen solltest

Egal wie komplex eine Duftkreation auch anmuten mag – jedes Parfum lässt sich grob einteilen und nach Nuancen aufschlüsseln. Die Duftpyramide ist ein einfaches Modell für den olfaktorischen Aufbau eines Parfums. Die Basisnote ist das Fundament und am längsten wahrnehmbar. Allerdings entwickelt sie erst spät ihre volle Intensität. Die Herznote beschreibt den Charakter des Parfums und verfliegt nach wenigen Stunden. Die Kopfnote ist am flüchtigsten und schenkt dir einen ersten Eindruck des Duftes. Beim Parfum Layering kannst du nun etwa die Basisnote herauskitzeln, indem du sie mit einer ähnlichen Nuance verstärkst. Dazu aber später mehr.

Parfum harmonisch layern: die Duftrichtungen

Für erfolgreiche Kombinationen solltest du deine Parfums in die grundlegenden Duftrichtungen einteilen. Dadurch fällt es dir später leichter, Nuancen zu kombinieren.

  • Blumig: liebevolle, warme Düfte – meist getragen von Rosen, Jasmin, Ylang-Ylang, Maiglöckchen oder Lilien.
  • Fruchtig: sommerlich, verspielte Parfums – Erdbeere, Pfirsich, Apfel und Kirsche betören deine Nase.
  • Orientalisch: schwere, intensive Aromen mit starkem Charakter – Vanille, Zimt und Weihrauch sind klassische Ingredienzien dieser exotischen Düfte.
  • Holzig: erdige Düfte mit dem gewissen Etwas – Rosenholz, Sandelholz, Patchouli und Vetiver erinnern an einen Spaziergang im Wald.
  • Chypre: Zitrisch frischer Duft mit holzigem Abgang – leichte Zitrone, Orange und Grapefruit tanzen in der Nase.

Du weißt nicht, in welche Duftrichtung du deinen Parfums einordnen sollst? Im parfumdreams Onlineshop findest du auf jeder Produktseite die Kopf-, Herz- und Basisnote der Parfums. Generell gehst du beim Parfum Layering wie beim Kochen vor: Passen zwei Ingredienzien geschmacklich zusammen, dann werden sie auch einen harmonischen Duft ergeben.

Parfum Layering für Anfänger*innen – die Grundlagen

Parfums zu mischen hört sich kompliziert an, ist aber gar nicht so schwer. Eine gute Nase und Spaß am Experimentieren ist schon alles, was du an Grundausstattung benötigst. Bevor du dich an die hohe Kunst komplexer Duftkompositionen wagst, beginnst du beim Parfum Layering am besten mit ein paar einfachen Übungen und bewährten Kombinationen.

Dieselbe Duftlinie verstärken

Viele Marken bieten verschiedene Produkte aus einer Duftlinie an. So beginnst du mit dem Duschgel und trägst danach die passende Bodylotion auf. Abschließend noch ein Spritzer Eau de Toilette. Dadurch erschnupperst du nicht nur die einzelnen Nuancen besser. Du erlebst auch noch mit jedem Step unterschiedliche Intensitäten. Ein weiterer Vorteil: Diese Produkte gibt es oft im preisgünstigen Geschenkset.

Zwei Parfums derselben Duftrichtung mischen

Blumig trifft blumig, fruchtig trifft fruchtig etc. Daraus ergibt sich eine neue Kreation. Bei dieser Übung trainierst du deine Nase darauf, ähnliche Familien zu erschnuppern und zu harmonisieren. Dabei müssen es nicht gleich zwei Parfums sein. Das Duft Layering funktioniert auch mit Bodylotion und einem reinen ätherischen Öl.

Basisnoten abgleichen

Finden sich in der Basisnote deiner Parfums die Noten einer Duftfamilie, so sind sie höchstwahrscheinlich gut kompatibel. Auch Duftfamilien, die nah aneinander liegen, harmonieren gut miteinander: zum Beispiel sind florale und fruchtige Düfte gut kompatibel.

Gegensätze ziehen sich an

Vertraue auf deine Sinne – manchmal können auch gegensätzliche Reize sehr angenehm sein. Zum Beispiel passen im Essen süß und salzig gut zueinander. Gleiches gilt für Parfums: Traue dich auch an gewagtere Kombinationen heran und versuche einmal, gegensätzliche Duftfamilien wie zum Beispiel holzig und floral zu mischen.

Parfum Layering Tipps – kreiere deinen Signature Duft

Deine erste Frage beim Parfum Layering lautet: Was gefällt mir an einem spezifischen Parfum, das ich verstärken möchte? Oder andersherum: Welche Nuance stört mich und soll mehr in den Hintergrund rücken? Dies bildet die Ausgangsbasis für harmonisches Duft Layering. Mal angenommen, dein Lieblingsduft hat eine erdige Vanillenote, aber auch eine dominante, zitrische Seite. Nun hast du zwei Möglichkeiten. Entweder: Verstärke den erdigen Touch, indem du ein vanillelastiges Parfum (oder Duftöl) kombinierst. Oder: Du schenkst dem Duft mehr Leichtigkeit, indem du seine zitrische Seite mit einer frischen Nuance betonst. Außerdem solltest du noch folgende Tipps direkt aus der Parfum Layering Praxis ausprobieren:

  • Süßen: pure Vanille süßt, bereichert und vertieft den Ausgangsduft. Außerdem verlängert sie die Haltbarkeit.
  • Auffrischen: Zitrus schenkt zu süßen Kreationen mehr Frische und Sportlichkeit.
  • Vertiefen: Moschus verleiht dem Duft mehr Substanz, aber auch eine animalische Seite – vorsichtig dosieren.
  • Konzentrationen variieren: Du hast eine Kombi mit Potenzial entdeckt? Spiele mit den Sprühstößen, um deinen Signature Duft weiter zu verfeinern. Wie wäre es statt 1:1 mit 3:1 oder sogar 5:1?
  • Molekül Parfums: Diese Düfte haben die Besonderheit, erst auf der Haut ihren finalen Charakter zu entwickeln – und der riecht bei jedem Menschen anders. Dadurch sind sie ideal fürs Parfum Layering und Experimentieren mit deinem Signature-Duft.
  • Erst testen: Um herauszufinden, ob eine Kombination dir gefällt, kannst du sie zunächst auf ein Kosmetiktuch sprühen. So läufst du nicht Gefahr, mit einer Duft-Kombination durch den Tag laufen zu müssen, die du nicht magst.
  • Nebeneinander statt übereinander: Statt dem klassischen Parfum Layering sprühst du die unterschiedlichen Düfte einfach auf verschiedene Körperstellen. Dadurch fällt es dir leichter, die Intensitäten zu überwachen und wohlige Kombinationen zu erschnuppern.
  • Schwer kommt zuerst: Der schwerste Duft bleibt meist am längsten wahrnehmbar. Daher solltest du ihn zuerst auf deine Haut sprühen und danach mit leichteren Nuancen verfeinern.

FAQ

Kann ich Parfums direkt im Flakon mischen? Theoretisch ist das möglich. Allerdings kann dies die Haltbarkeit des Duftes massiv verringern. Daher solltest du die Düfte lieber nur auf deiner Haut mischen. Außerdem hast du so noch immer die Möglichkeit, die Düfte einzeln zu tragen oder sie mit anderen Parfums zu kombinieren.
Brauche ich spezielle Layering Parfums? Manche Hersteller bieten spezielle Düfte für den Einstieg ins Parfum Layering an. Dies ist eine großartige Möglichkeit, dieses kreative Hobby von der Pike auf zu lernen. Wenn du dir das wünschst, go for it. Allerdings sind diese Experimentierkoffer kein Must-have, um erfolgreich Düfte zu layern. Jedes Parfum, das du bereits besitzt, kann auch mit anderen kombiniert werden.

Fazit

Immer der Nase nach – beim Parfum Layering genießt du die kreative Freiheit, die sonst nur Parfümeuren offensteht. Experimentiere nach Lust und Laune mit deinen Lieblingsdüften. Verstärke einzelne Aspekte oder dimme zu dominante Noten. Beim Duft Layering lässt du deine olfaktorische Fantasie spielen und entdeckst dabei die Welt der Parfums völlig neu. Lass dich nicht abschrecken und probiere einfach aus, was dir gefällt.

Unser Service für Sie

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt., Geschenkkarten 0% MwSt., der Versand ist über 29,95 € Euro versandkostenfrei, darunter kostet es 3,99 € innerhalb Deutschlands, Auslandsversandkosten hier ansehen.
** Genaue Rabattbedingungen finden Sie in Ihrem persönlichen Willkommens - Newsletter

*Rabatt ist bereits direkt am Artikel abgezogen und gilt nur auf ausgewählte Artikel. Es ist kein Code notwendig. Angebot gültig solange der Vorrat reicht

Zahlungsarten


Ausgezeichnet einkaufen

Sicher Einkaufen

Versandpartner

parfumdreams App
parfumdreams
Facebook
Tik Tok
Instagram
Youtube
Copyright 2024 Parfümerie Akzente GmbH