Cerruti Parfum

Der als brillante Avantgardist und Geschäftsmann in der Modeszenerie bekannte Nino Cerruti wurde im Jahre 1930 geboren und designte seine erste eigene Herrenkollektion Ende der 60er Jahre. Innerhalb von Wochen florierte das Geschäft, sodass mit dem kleinen Textilunternehmen seines Vaters ein neuer Weg eingeschlagen und ein international anerkanntes Mode-Label und Designer-Zentrum mit Namen "Cerruti 1881“ geschaffen wurde. Ab Mitte der 70er Jahre entwarf er dann auch Mode für die Damenwelt und auch Kleider für Filme. Gleichfalls Karriere orientiert verliefen den vergangen Jahren auch die Markteinführung von Schreibsets, luxuriösen Accessoires und auch ganz besondere Parfums.
Wussten Sie schon?

Die Parfümkonzepte von Cerruti

Das modische Konzept spiegelt sich ebenso in den Parfums wider, denn die Düfte tragen teils den Namen ihres Modezentrums. Der Schöpfer der 60er Jahre, der bis heute ein überaus gefragter Designer ist, erscheint dabei mit einer Vielfalt von Produkten. Viele der Artikel von Cerruti könnten als eine komplette Pflegeserie für das Badezimmer kombiniert werden. Beliebte Artikel aus seiner Herstellung sind etwa

  • Shower Gel
  • After Shafe
  • Deodorant
  • Bodylotion oder
  • Eau de Toilette.

Die stilvollen Düfte von Cerruti erscheinen vor allem in der Farbe Rosa. Lediglich das Deo für Herren erscheint in einem zarten Grün. Alle Artikel gehören der klassischen Serie 1881 an. Die Preisklasse in der Cerruti liegt, erscheint zunächst nicht sehr exklusiv. Und doch erscheinen die Düfte in charmanter Ausführung und Exklusivität.

Artikel von Cerruti für den Herrn

Das Eau de Toilette Spray von Cerruti mit dem Namen 1881 riecht nach einigen wenigen, aber intensiv duftenden Bestandteilen. Diese sind als Kopfnote ganz klassisch auch in Bergamotte, aber dann in einer Komposition mit Johannisbeere und Zypresse. Diese Duftnote verfliegt aber schon bald. Sie erscheint zunächst zitronig und fruchtig mit einem Hauch von Holz. Darunter liegt eine länger anhaltende Herznote mit den Bestandteilen Patchouli und Ylang Ylang. Hierdurch erscheint dieser Duft eher schlicht. Die Basisnote dieser Komposition erscheint ebenso klassisch mit den Duftnoten

  • Holz,
  • Moos und
  • Sandelholz.

Hierdurch erhält das Parfum eine intensive Natürlichkeit. Zugleich erscheint Cerruti auch sehr maskulin, schlicht und doch intensiv. Nur will der Duft nicht mit würzigen Akzenten begeistern. Vielmehr setzt Cerruti mit diesem Duft auf die Wirkung von Früchten, Blüten und Hölzern.

Artikel von Cerruti für die Dame

Die Damen duften bei Cerruti ebenso gut und intensiv. Geboten wird für diese eine intensive Körperpflege durch eine Lotion, durch schönes Duschgel und ein zauberhaftes Eau de Toilette. Die Komposition von Cerruti besteht dabei aus Düften, die für die Frau Natürlichkeit, Selbstbewusstsein, Weiblichkeit und Eleganz ausstrahlen. In der Kopfnote erscheinen viele einzelne Düfte. Diese bestehen aus

  • Freesie,
  • Mimose und
  • Veilchen.

Die zarten Blüten schweben sanft an der Oberfläche des Duftes. Untermalt werden sie intensiver durch Jasmin und Orangenblüte in der Herznote. Die Basisnote besteht allein aus einem Duft nach Holz. Cerruti bleibt auch bei den Damen überaus schlicht und erzeugt nicht durch eine Vielfalt von Düften eine aufwendige Komposition. Die Wirkung besteht, wie auch in der Mode, in Schlichtheit und Stil.

Die Gesamtwirkung von Cerruti

Die Flacons von Cerruti erscheinen teils bewusst rundlich und sehr harmonisch. Gerade durch die Farbgebung wird dies auch unterstrichen. Cerruti ist sicherlich nicht modern, sondern setzt auf eine lange Tradition. Daher soll womöglich auch nicht der Eindruck eines Modeparfums bewirkt werden. Die Wirkung erscheint dennoch edel, da teils ein zartes Silberband den Flacon ziert oder das Glas in einer satinierten Optik erscheint. Cerruti selbst präsentiert sich selbstverständlich und selbstbewusst. Die Besonderheit dieses Duftes liegt in seiner Einfachheit. Dabei spielen nicht aufdringliche Komponenten mit ein, sondern viele Naturnuancen. Die Damen duften dabei ein wenig nach Blumen und die Herren nach Moos, Hölzern, zitronig und dezent nach Blüten.