Ramón Monegal Parfum

Ramón Monegal

Ramón Monegal wurde 1951 in Barcelona geboren. Er entstammt einer Tradion von einflussreichen Parfumeuren. Alle haben über Spanien hinaus Parfumgeschichte geschrieben. Ramón Monegal gehört zur vierten Generation des renommierten Hauses Myrurgia - als offizieller Hoflieferant der spanischen Königsfamilie sowie auch einst bedeutendster Parfumhersteller von Spanien.

Ramón Monegal begann 1972 seine Ausbildung im eigenen Unternehmen. Er wendet sich voller Hingabe den kostbaren Essenzen zu und gibt sich ganz der mystischen Welt hin. Zu den Key-Ingredienzien der existierenden Couture Düfte des Hauses zählen in dieser Zeit Amber, Tonkabohne, Moschus, Castoreum, Zibet oder Iris. Anschliessend setzt Ramón Monegal seine Ausbildung bei namhaften Meistern, wie Maître Parfumeur Artur Jord Pey in Genf (Firmenich), Marcel Carles in Grasse (Roure Bertrand and Argeville) sowie bei Pierre Bourdon in Paris (Takasago and Fragrance Resources) fort.

Von Anfang an beweist er Mut, eine gute Nase sowie erstaunlich bewundernswerte Meisterfertigkeit im Umgang mit den komplexesten und kostspieligsten Ingredienzien. Er entwickelt eine sehr große Sensibilität, die nötige Leidenschaft und ausserdem eine handwerkliche Gründlichkeit mit der er eigene Fantasien und als Idee olfaktorische Bilder jener Fantasie kreiert, die Düfte in uns entstehen lassen. In den weiteren Jahren vertieft er seine Fähigkeiten sowie die Suche, Auswahl und Beschaffung feinster Ingredienzien. Er entwickelt sich zu einem richtigen Genie einer echten "Nase". Ganz nebenbei interessiert er sich auch für Konzeption, Design und Kommunikation, sodass er sich 1977 für ein Studium am Barcelona Design Center entscheidet.

1979 kreiert er dann sein eigenes Parfum - Alada. Er erreicht einen unerwarteten Erfolg damit, der sich Jahrzehnte an der Spitze des spanischen Marktes behauptet. So tritt er nun die künstlerische Leitung des Hauses Myrurgia an. In Linz beginnt er damit, für erfolgreiche nationale und internationale Marken Düfte zu kreieren.

1985 tritt er in den Vorstand und wird später zum Vice Präsident ernannt. Im Jahr 2000 - auf dem Höhepunkt seines Erfolges - übernimmt Antonio Puig das Unternehmen und bittet ihn, künftig die Entwicklung aller Marken und Lizenzen sowie die Kreation des Maison Parfums zu leiten.

2007 trifft Ramón Monegal eine bedeutende Entscheidung - er löst sich emotional aus dem Geschäft seiner Familie und startet nach einer Phase des Findens sein eigenes Projekt. Er erschafft seine eigenen Düfte mit denen er seine Kunden direkt erreicht - ins sinnliche Herz.

Nach 30 erfolgreichen Jahren und einer großen Karriere als Meister-Parfumeur und "Nase" sieht sich Ramón Monegal vor einer neuen Herausforderung: Die Exzellenz und das Wissen in die 5. Generation zu führen. Vordergründig sollen in höchster Exzellenz wunderbare Luxus-Produkte kreiert werden. Ramón Monegal sieht die Kreation eines Parfums als wahre Kunst, die durch einen freien Geist und ohne Rücksicht auf Kosten erschaffen werden kann. Das ist seine Vision der wahren und ursprünglichen Handwerkskunst. Ramón Monegal erahnt jeden Trend, die Sehnsucht nach handwerklich und künstlerisch frei gestalteten Parfums.

Er eröffnete 2009 in Barcelona seinen eigenen Showroom und startete so mit seiner meisterlichen Kreation. Ramóns Kunden sind Duftliebhaber, Amateure oder Experten, Exzentriker, anspruchsvolle Menschen oder die, die einfach anders sein wollen. Ramón verwandelt Worte in Duftnoten und Sätze zu Akkorden. Ganze Erzählungen inspirieren ihn zu kompletten Kompositionen. Seine Ideen schreibt er mit Tinte nieder. Und an dieser Inspirationsquelle entstand der Duft Mon Cuir, der in einem Tintenglas als Flakon offeriert wird. Die Verschlusskappe ist aus Bakelit, einem Luxusmaterial aus dem 20. Jahrhundert. Lassen Sie sich in die Welt von Ramón Monegal entführen.

Parfum-Produkte von Ramón Monegal

Wussten Sie schon?

Ramón Monegal – die Geburt eines Meisterparfümeurs

Die Geschichte des Meisters der Parfumkunst begann 1951 in Barcelona mit der Geburt von Ramón Monegal. Der aus einer bedeutenden Familie in der spanischen Parfümbranche stammende junge Mann begann seine Ausbildung zum Parfümeur im Jahr 1972. Ramón Monegal wurde das Parfümeriehandwerk sozusagen in die Wiege gelegt. Denn die Familie Monegal hat die Myrurgia S.A. gegründet. In der Parfümerie Myrurgiam, wohin sich Ramón Monegal zum Lernen des Meisterhandwerks zurückzog, lernte er einige der wichtigsten Düfte kennen. Er wurde vertraut mit den Noten von Ambra, Tonkabohne, Moschus, Bibergeil, Zibet und Iris. Mit seinem Mentor, dem Meisterparfümeur Artur Jordi Pey (Firmeniche), setzte er seine Ausbildung in Genf fort. Anschließend lernte er in Grasse bei M. P. Marcel Carles (Roure Bertrand und Argeville) und letztlich in Paris bei den Meisterparfumeuren Pierre Bourdon (Takasago und Fragrance Resources) sowie Max Gavarry (I.F.F.). Seit Beginn seiner Karriere als Parfümeur entwickelte Ramón Monegal diverse Konzepte für Duftkompositionen, die er bis heute weiter entwickelt. Seine Sorgfalt, sein Eifer und seine Sensibilität machten den talentierten Mann zu einem der besten Parfümeure weltweit.

Der erste Schritt zur eigenen Duftlinie

1979 kreierte er seinen ersten Duft namens Alada. Diese Kreation brachte einen unerwartet großen Erfolg für das Haus Myrurgia ein und der Duftkünstler wurde zum Director of Perfumes bei Myrurgia ernannt. Durch seine erfolgreichen Duftkreationen für bedeutende Marken und Namen wie Massimo Dutti, Julio Iglesias, Don Algodón, und Adolfo Domínguez wurde er im Jahr 1985 zum Leiter und anschließend zum Vizepräsidenten von Myrurgia ernannt. 20 Jahre lang übernahm er die leitende Position bei Myrurgia, ehe die Puig Group die Parfümerie aufkaufte und Ramón Monegal darum bat, weiterhin exklusive Duftkreationen für die Gruppe zu kreieren. Dies tat er sieben Jahre lang, bis er im Jahr 2007 den Entschluss fasste, nun seine eigene Duftlinie auf den Markt zu bringen.

Der erste Impuls der Marke Ramón Monegal

Mittlerweile war Ramón Monegal 40 Jahre im Parfümgeschäft tätig. Sein umfangreiches Wissen als Parfümeur spiegelten seine Düfte wider. Sein Bestreben in jedem seiner Meisterwerke war die Perfektion, unabhängig von Kosten und anderen Beschränkungen. So verwendete er für seine Duftkompositionen nur die feinsten Düfte der Welt. Mit Leidenschaft kreierte er zeitlose Gefühle und mediterrane Emotionen. 2009 gründete der Parfumkünstler das Unternehmen Monegal Projects und kreierte die Marke Ramón Monegal.

Ein Duftspektakel

Ramón Monegals Düfte sind einzigartig und bestechen durch ein schmeichelndes Gefühl auf der Haut und reizvollen Duftnoten. Sie unterstreichen die Persönlichkeit und fesseln die Sinne. Von blumigen Düften, über fruchtige, bis hin zu holzigen Duftkomposition bieten die Parfüms aus dem Hause Ramón Monegal wahre Duftspektakel. Die Bezeichnungen der Eau de Parfums reichen von verspielten Namen wie „Kiss my Name“ über „Cherry Musk“ und „Lovely Day“ bis hin zu ausdrucksstarken Dufttiteln, wie „Umbra“ oder „Dry Wood“.

Das Komponieren der Duftnoten

Das Geheimnis der unwiderstehlichen und einzigartigen Düfte von Ramón Monegal liegt in den Rohstoffen. Sie bilden die Sprache der Düfte und bringen die Gefühle und Intentionen des Hauses Ramón Monegals zum Ausdruck. Die Natur ist dabei der wichtigste Partner des Spitzenklasse- Parfümeurs. Sie stellt ihm die gesamte Bandbreite der schönsten Düfte der Welt zur Verfügung. Essenzen, Öle, Harze oder Extrakte aus Pflanzen der ganzen Welt bilden das Duftorchester, mit dem Ramón Monegal seine Meisterwerke komponiert. Im Labor werden die natürlichen Duftmoleküle isoliert und vervielfältigt. Sie werden kombiniert und ergeben unwiderstehliche neue Düfte. Um dieses Meisterwerk der Duftnotenpaarung zu beherrschen, benötigt man eine ausgezeichnete Nase, die selektiert und von Natur aus fühlt, welche Kombinationen harmonieren. Bei der Mischung natürlicher Essenzen, die veredelt sind mit chemischen Molekülen, kann man höchste Exzellenz nur mit viel Gefühl und Leidenschaft für die Welt der Düfte erreichen. Aspekte, die Ramón Monegal besitzt, dies hat er schon längst durch seine Kreationen bewiesen. Nicht umsonst zählt er zu den Meistern in der Parfümbranche und hat einen Teil der Barcelona-Duftgeschichte mitgeprägt.

Ramón Monegal – Düfte, die die Schönheit unterstreichen

Einen Duft aus dem Hause Ramón Monegals zu tragen, ist ein Gefühl von Luxus, Liebe und erfrischender Leidenschaft. Die Duftnuancen betonen die Schönheit eines jeden Menschen und führen zum absoluten Wohlbefinden. Verwöhnen Sie sich und wiegen Sie ihren Körper in den traumhaften Duftnuancen von Ramón Monegal.