Pflege von Friseurzubehör

Nach dem Shutdown müssen auch in Friseur-Salons strenge Hygiene-Auflagen erfüllt werden, damit wiede… Mehr erfahren!

Friseurzubehör Pflege

Nach dem Shutdown müssen auch in Friseur-Salons strenge Hygiene-Auflagen erfüllt werden, damit wieder bestmöglich in den Normalbetrieb übergegangen werden kann. Um den Hygieneanforderungen gerecht zu werden, gehört in Friseurbetrieben der Mund- und Nasenschutz nun zur Standardausrüstung, dies gilt in Zeiten von Corona sowohl für Friseure als auch Kunden. Mit der 3-lagigen Atemschutzmaske, mit der sich Mund und Nase bedecken lassen, werden Friseure den hohen Hygiene-Anforderungen gerecht. Bei dem Friseurzubehör zum Schutz von Angestellten und Kunden handelt es sich um Einmal-Atemschutzmasken, die nach dem Tragen einfach entsorgt werden können. Dies ist besonders hygienisch und erspart das spätere gründliche Reinigen der benutzten Maske. Die Mund-Nasen-Maske ist angenehm weich und liegt gut auf der Haut auf. Sie ist hautfreundlich und atmungsaktiv. Dank der elastischen Ohrschlaufen bieten die Masken einen hervorragenden Sitz und passend sich individuell der Gesichtsform an, ohne zu verrutschen.

Praktische Maskenhalter erleichtern Friseuren das Arbeiten

Passend zu den Hygiene-Atemschutzmasken empfehlen sich als praktisches Friseurzubehör auch die wiederverwendbaren Maskenhalter. Sitzen die Ohrschlaufen der Gesichtsmasken hinter den Ohren, kann dies den Friseur beim Schneiden und Färben schnell behindern. Die Maskenhalter gewährleisten hier weiterhin ein akkurates Arbeiten, ohne dass die Maske abgenommen werden muss. Dazu werden die Ohrschlaufen einfach an dem Maskenhalter befestigt und lassen sich so nach Bedarf im Nacken weiter nach oben oder unten schieben. Die Ohren und der Nackenbereich sind so frei und ein uneingeschränktes Arbeiten am Kunden weiterhin möglich. Der Maskenhalter als Friseurzubehör empfiehlt sich gerade auch für Personen, die das längere Tragen einer Gesichtsmaske aufgrund des Druckgefühls hinter den Ohren durch die Ohrschlaufen als unangenehm empfinden. Durch den flexiblen Maskenhalter lässt sich der Druck durch die Gummibänder von den Ohren nehmen.