Kure Bazaar Kosmetik

Kure Bazaar ist eine französische Kosmetikmarke der neuen Generation, die in den letzten zehn Jahren auch in Deutschland durch ihre aufregenden und einzigartigen Nagellacke berühmt geworden ist. Das Make-Up der Marke ist fester Bestandteil der Haute Couture und wird auf den französischen Laufstegen in Verbindung mit den neusten Modetrends getragen. Besonders beliebt sind die Nagellacke von Kure Bazaar durch die Verbindung aufregender Farbtöne mit einem ökologischen Grundkonzept in der Herstellung der Kosmetika. Durch den schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen fällt das Zugreifen bei diesem Make-Up noch leichter.

Mit Kure Bazaar umweltbewusst zu schönen Fingernägeln

Die Formeln der Nagellacke aus Kure Bazaars großem Sortiment verzichten bewusst auf gefährliche Chemikalien, an ihre Stelle treten Extrakte aus Getreide, Baumwolle und anderen natürlichen Zellstoffen. Beim Auftragen sowie in der Haltbarkeit des Nagellacks zeigt sich kein Unterschied zu herkömmlichem Make-Up, allerdings lässt sich von einer besonderen Farbbrillanz und aufregenden Effekten profitieren. Die Marke wird auch für Sie den passenden Nagellack bereithalten, den Sie preiswert in unserem Onlineshop finden und so bewusst auf echt französische Kosmetika vertrauen!

Wussten Sie schon?

Kure-Bazaar bei parfumdreams.de

Wer sich für gesundheits- und umweltbewusste Kosmetika entscheidet muss oft bei der Optik und anderen Dingen Kompromisse eingehen. Nicht so bei Kure Bazaar. Die Nagellacke stehen konventionellen Produkten, was Haltbarkeit, Kratzfestigkeit, und Glanz betrifft in nichts nach. Weil wir von dieser Qualität und der Idee dieser Nagellackserie überzeugt sind, bieten wir Ihnen die Produkte von Kure Bazaar an. Zunächst einmal ist da First Base. Dieser Unterlack sollte vor dem späteren Nagellack aufgetragen werden, um die Nägel optimal vorzubereiten. Er sorgt dafür, dass die Oberfläche ebenmäßig wird und so der spätere Nagellack besser haften kann. Der eigentliche Lack kann dann aus einer großen Menge von Farben und Nuancen ausgewählt werden. Unser Angebot an Kurre Baazar-Nagellacken geht vom bordeauxfarbenen „Scandal“ und dem klassisch roten „Rouge flore“ über das dezente rose „Marcon“, bis hin zu Exoten, wie dem tief violetten „Catwalk“ und dem hellgrünen „Boyfriend“. Egal ob großer Auftritt in der Oper, dezent aber stilecht im beruflichen Alltag oder flippig auf der Party des Jahres, durch diese große Auswahl ist sichergestellt, dass Sie für jeden Anlass die passende Maniküre finden. Egal für welchen Lack Sie sich entscheiden, damit er lange hält, sollten Sie als oberste Schicht noch einen klaren Überlack auftragen. Hier bietet sich dry finish aus der 2015-er Sail Collektion von Kure Baazar an. Der große Vorteil dieses Lackes ist es, dass er bei Bedarf einmal täglich neu aufgetragen werden kann, etwa wenn die Nägel durch Arbeiten im Wasser strapaziert worden sind. Und auch, wenn schließlich der Zeitpunkt gekommen ist, an dem Sie den Lack wieder entfernen möchten, hält Kure-Bazaar das passende Produkt für Sie bereit: Den detox Nagellackentferner „Clean“. Abgerundet wird das Angebot schließlich durch ein Pedicure-Set und ein Manicure-Set. Das Manicure-Set enthält zunächst eine Crememaske, die die Nägel geschmeidig macht, um sie auf das Lackieren vorzubereiten. Zusätzlich befinden sich im Set eine Feile, um die Nägel in Form zu bringen und ein Holzstäbchen, das eingesetzt werden kann um die Nagelhaut in Position zu bringen, um so ein Verlaufen des Lacks an den Rändern zu verhindern. Der Clou des Sets ist aber der Handschuh aus Naturfasern. Er Schützt die Nägel nach dem Lackieren vor äußeren Einflüssen und sorgt so dafür, dass das aufwändig erstellte Nagelkunstwerk gleichmäßig und ohne Risse trocknen kann. Das Pedicure Set ist im Wesentlichen genauso gestaltet, wie das Set zur Handpflege. Es wurde lediglich der Handschuh gegen einen Zehenschuh ausgetauscht.

Lalique – eine Marke mit Geschichte

Das Unternehmen Lalique wurde 1888 von dem französischen Juwelier Rene Lalique gegründet. Zunächst machte er sich durch außergewöhnliche Schmuckkreationen in beeindruckender Farbigkeit einen Namen. Ab etwa dem Jahre 1890 beschäftigter er sich dann unter dem Einfluss der Epoche des Jugendstils zunehmend mit den zur damaligen Zeit in Mode gekommenen Materialien Glas und Email. Dabei erzielte er schnell sowohl künstlerisch, als auch qualitativ, hervorragende Ergebnisse, was seinen Ruf als Künstler und Hersteller ausgezeichneter Werkstücke festigte. Im Laufe der Zeit konnte er sich fest im Kunstmarkt von Paris etablieren, wo 1907 der bekannte Parfümeur François Coty auf ihn aufmerksam wurde. Beide entschlossen sich zu einer Zusammenarbeit. Deren Resultat waren Flakons von eleganter Schönheit, die gleichzeitig sehr bruchsicher und preiswert zu produzieren waren. Die Firma Lalique hatte den ersten Schritt in die Welt der Düfte getan. Als Rene Lalique 1945 starb, war er ein bekannter und allseits geachteter Künstler und Kunsthandwerker. Das Unternehmen wurde von seinem Sohn Marc übernommen, der sowohl der Herstellung von Flakons für die Duftindustrie, als auch den übrigen Glasarbeiten treu blieb. Dabei zeigte auch er Qualitätsbewusstsein. Ein Beispiel ist die Einführung der Kristallglastechnologie. Dieses Glas zeichnet sich neben seiner Hochwertigkeit insbesondere dadurch aus, dass es auch bei größeren Stärken absolut transparent bleibt, was es zum idealen Ausgangsprodukt für Gefäße wie Parfumflakons macht. 1977 übernahm Marie Claude Lalique, die Enkelin des Firmengründers die Geschäfte. Sie konzentrierte sich vor allem auf die Bereiche Schmuck und Zulieferung von Gefäßen für die Parfümindustrie. Und dennoch sollte es noch viele Jahre dauern, bis das erste Parfum aus dem Hause Lalique auf den Markt kam. Dies geschah erst im Jahre 1992. Mit „Lalique de Lalique“ begann ein neues Zeitalter. Der Duft war genauso wie die anderen Produkte des Traditionshauses gleichzeitig ein Kunstwerk und ein Produkt solider, qualitätsbewusster Handwerksarbeit. Seit 2008 ist das Unternehmen Lalique, das neben Düften und Körperpflegeprodukten auch weiterhin Glaskunst, Einrichtungsgegenstände und Schmuck auf höchstem Niveau produziert, nicht mehr in Familienbesitz sondern eine Tochterfirma des Schweizer Unternehmens Art & Fragrance.