Bond Street Herrendüfte von Hugh Parsons

Hugh Parsons ist ein Londoner Traditionshaus, das schon seit 1925 existiert. Es wurde in Großbritannien schnell bekannt für stilsichere Herren-Accessoires. So war es nur natürlich, dass auch bald Herrendüfte folgten. Die Bond Street im Herzen des Londoner Stadtviertels Mayfair ist weltbekannt als eine Adresse für Künstler, Designer und viele Prominente. Darüber hinaus war es auch schon immer die erste Adresse der Stadt für Herrenausstatter und Parfumeure. Dort trifft auch heute noch das verrückte London auf die Klassik und die Traditionen, für die das Empire berühmt ist. Auch aus diesem Grund nannte Hugh Parsons den 2016 lancierten Herrenduft Bond Street. Er ist würzig und blumig und vermischt ganz frech klassische Traditionen und moderne Einschläge miteinander.

Herrendüfte aus einem britischen Traditionshaus

Hugh Parsons kleidete den Duft in ein besonders klassisches Gewand, Silber und Grau herrschen vor. Der Inhalt begeistert mit Bergamotte und Efeu in der Kopfnote, während die Herznote aus Jasmin-Sambac und Magnolien besteht. Hier wird klar, dass Herrendüfte aus diesem Traditionshaus garantiert nicht altmodisch sind, obwohl das Parfum mit Zedern, weißem Amber, Moschus und Ambrettesamen eher klassisch geschlossen wird. Herrendüfte wie Bond Street von Hugh Parsons richten sich an Männer mit einer weltoffenen Einstellung, die über den Tellerrand hinausschauen und sich ihrer selbst bewusst sind. Der Duft ist dezent und präsent zugleich, unaufdringlich doch wahrnehmbar und trumpft mit einer unglaublichen Haltbarkeit auf. Bond Street ist einfach unvergesslich, es ist wie die weltberühmte Straße in London, nach der es zu Recht benannt wurde.

Bond Street von Hugh Parsons