Oil Fiction Damendüfte von Juliette has a Gun

Die Oil Fiction Duftserie der Marke Juliette Has A Gun erschien 2013 und wird durch ein hochwertiges Eau de Parfum Spray bestimmt. Die Marke mit dem erinnerungswürdigen Namen läutete mit dieser Kreation ihre eigenen Unisexdüfte ein, die fortan eine Alternative zu den reinen Damendüften darstellen sollen. Optisch - wie auch im Duftbild - wissen die Parfümeure und Designer der Marke mit einer zeitlosen Kreation zu überzeugen, die dank aufregender Facetten und einem zeitlosen Fundament perfekt für Männer und Frauen gleichermaßen ist. Der Duft ist in Form einer limitierten Edition verfügbar, weshalb diese Linie sowohl zeitlich als auch in ihrer Stückzahl nur begrenzt verfügbar ist. Wer sich den Oil Fiction Duft von Juliette Has a Gun zulegen möchte, gewinnt also langfristig eine echte Rarität im Badezimmer.

Zeitlose Optik und klassische Duftnoten - für Männer und Frauen

Die Unisexdüfte der Linie sind ausgesprochen vielfältig, da das Parfum eine besonders facettenreiche Herznote nutzt, die selbst erfahrene Duftnasen vor ein neues Abenteuer stellt. Den Anfang macht die Kopfnote, die lediglich aus einer Zutat besteht, die dafür besonders prominent eingesetzt wird: die kalabrische Bergamotte. Der spritzige Auftakt geht fließend zur Herznote über, wo unter anderem Amber-Absolue, Iris-Absolue, Labdanum und Papyrus eingesetzt werden. Damit aber längst nicht genug, denn der Orient wird vom Oil Fiction Parfum auch noch über die typischen Herrendüfte vom Safran und Tuberose-Absolue eingefangen. Patchouli und Ylang-Ylang bilden schließlich den Rahmen um diese unglaublich vielseitige Herznote. Die Basisnote der Unisexdüfte kombinieren die Juliette Has a Gun Parfümeure durch Vanille, Sandelholz und Ambroxan.

Oil Fiction von Juliette has a Gun