Moon Dance Damendüfte von Juliette has a Gun

Moon Dance von Juliette Has a Gun ist eine Hommage an den Mond und sein silbernes Licht. Dieses Parfum präsentiert sich als verführerische Begegnung von Rose und Veilchen, begleitet von einer leisen Spur Moschus. Gekonnt inszeniert verschmelzen die Aromen zu einer unwiderstehlichen Harmonie mit faszinierendem Facettenreichtum und animalischer Tiefe.

Ähnlich dem Mond üben auch diese Damendüfte eine geheimnisvolle, beinahe magnetische Anziehungskraft aus. Moon Dance spielt mit Gegensätzen und Widersprüchen und verschmilzt sie zu einem absolut außergewöhnlichen Duft, der einem Traum entsprungen scheint.

Damendüfte - romantisch und modern

Die Parfum-Marke Juliette Has a Gun trat erstmals 2006 in Erscheinung und verzaubert seither mit modernen, romantischen Damendüften auf der Grundlage von Rosenessenzen. Die kostbare Essenz für die Parfums wird durch die Destillation allmorgendlich frisch gepflückter Rosenblüten gewonnen.

Romano Ricci, der Gründer von Juliette Has a Gun, verfügt über beste Anlagen. Ist er doch der Urenkel von Nina Ricci, der Gründerin des gleichnamigen Couturehauses, und der Enkel von Robert Ricci, dem Starparfümeur, der für dieses Haus zahlreiche olfaktorische Bestseller, darunter das bekannte L'Air du Temps, kreierte. Von seinem Großvater eigentlich zum Nachfolger im Konzern erkoren, begehrte er jedoch gegen diese Pläne auf. Er wollte künftig lieber eigene Wege gehen und seine individuellen Träume realisieren.

Bei der Luxury Collection, zu der auch das Parfum Moon Dance gehört, geht es Romano Ricci insbesondere darum, vollkommene und elegante Damendüfte zu erschaffen. Daher hat er sich bei der Auswahl der verwendeten Materialien keinen Einschränkungen unterworfen.

Moon Dance von Juliette has a Gun