Pure Extrême Nectar Jewel von M.Micallef

Mit dieser Jewel-Kreation beweist die dahinterstehende Marke Micallef einmal mehr, wie gut Kunst und Duft harmonieren. Der Flakon und sein Inhalt sind Ergebnis einer schicksalhaften Begegnung: Bei der Ausstellung "Glasstress" in Venedig traf die Parfumeurin Martine Micallef auf die Glaskünstlerin Marya Kazoun und entwickelte mit ihr das Konzept für Pure Extrême, dem hier die Nectar-Version folgt. Als Duo haben sie die optimale Verbindung von Aromen und Optik geschaffen:

Der sorgfältig kreierte Duft

vereint die feinsten Essenzen, die die Natur zu bieten hat: Nahezu durchscheinender Jasmin, samtige Rosenblütenblätter und filigrane Moschus-Malve liefern die Aromen für den Ansatz des Pure Extrême Nectar. Sie finden sich zu einer eleganten Mischung floraler Komponenten, die gleichermaßen zart wie sinnlich wirkt und durch den exklusiv gestalteten Flakon besondere Intensität erhält.

Das künstlerisch verarbeitete Glas

spiegelt die zerbrechliche Schönheit von Eis wider. Marya Kazoun hat sich dafür von den starren Formen nordischer Gletscherwelten inspirieren lassen und einen wahren Jewel geschaffen. Das von ihr verwendete Material wirkt ebenso zart und sinnlich wie der Pure Extrême Nectar selbst und bildet das Anliegen der Parfumeurin Martine Micallef perfekt ab. Durch goldfarbene Elemente erhält die handgearbeitete Flasche zusätzliche Exklusivität.