Le Mâle Essence de Parfum Herrendüfte von Jean Paul Gaultier

Die Herrendüfte Le Mâle Essence de Parfum von Jean Paul Gaultier wirken zugleich maskulin und warm und enthalten neben einem Leder-Akkord auch Bergamotte, Moschus und aromatische Gewürze.

Orientalischer Duft mit einer aromatischen Gewürzmischung



Jean Paul Gaultier machte nie eine Ausbildung zum Modedesigner, sondern bewarb sich in den frühen 1970er Jahren mit Zeichnungen bei dem Modeschöpfer Pierre Cardin. Dieser war vom Talent und den ungewöhnlichen Ideen Gaultiers beeindruckt und stellte ihn sofort ein. Bereits 1976 stellte Gaultier seine erste Modekollektion vor, und danach ging es rasant aufwärts mit seiner Karriere. Das "Enfant Terrible der Modewelt", wie Gaultier aufgrund seiner teils gewagten Kreationen genannt wird, blieb jedoch nicht nur beim Designen von Kleidung, sondern bringt seit 1993 auch erfolgreich Parfums auf den Markt. Seine neueste Kreation sind die seit 2016 erhältlichen Herrendüfte Le Mâle Essence de Parfum.

Die Herrendüfte Le Mâle Essence de Parfum haben eine warme Basisnote, die anziehenden Moschus, sanftes Amberwood und Costuswurzeln enthält. Hinzu kommen Kumarin, das dem Fond eine orientalische Nuance verleiht, und süße Vanille, die einen interessanten lieblichen Akzent setzt. Die Herznote enthält raues Leder, das durch duftigen Lavendel gekonnt gemildert und mit einer Prise Salbei und Zimt gewürzt wird. Der Kopf von Le Mâle Essence de Parfum von Jean Paul Gaultier erfrischt mit belebender Bergamotte . Auch hier finden sich aromatische Gewürze wie Beifuß und Pfeffer, der dem Bouquet eine leidenschaftliche und sinnliche Schärfe verleiht.