Wussten Sie schon?

Extravagante Jean Paul Gaultier Herrendüfte

"Le Male" war der erste Herrenduft des Star-Designers Jean Paul Gaultier und gilt bis heute als DER Gaultier-Duft. Der Modedesigner, dessen Markenzeichen auffällige und extravagante Haute Couture Mode-ist, hat mit diesem Duft ein Werk erschaffen, das an sinnlicher Männlichkeit nicht zu überbieten ist. Der Flakon stellt eine bestens geformte männliche Büste dar und verkörpert damit die Extravaganz, die Gaultier ausmacht.

Der französische Modedesigner hat es sich zur Aufgabe gemacht, sowohl mit seinen Düften als auch mit seiner Mode einzigartig zu sein. Aufzufallen, zu betören und die eigene Ausstrahlung hervorzuheben. Ein Duft ist wie die Mode, sie legt sich über einen und wirkt. Eine Wirkung, die Mann gezielt einsetzen kann.

Das Le Male Geschenkset von Jean Paul Gaultier ist übrigens eine prima Gelegenheit für die Damenwelt, die Männer mit einem betörenden und würzig, maskulinen Dufterlebnis zu überzeugen. Das Le Male Geschenkset besteht aus dem Eau de Toilette Spray und einem Duschgel.

 

Kokorico – die leidenschaftliche Verführung

Im Jahr 2011 kam der holzig, herbe Duft Kokorico auf den Markt, Kokorico by night folgte später als eine Erweiterung. Mit den Herrendüften Kokorico-beide übrigens in Form eines Männerkopfes gehalten-erleben Sie eine aromatisch holzige Duftzusammensetzung. Mit Duftnoten aus Holz, Kakao, Rhabarber und Tonkabohne (Kokorico by night), bzw. Feige, Kakao, Patchouli, Vetiver und Zedernholz (Kokorico) erleben Sie mit dieser Linie eine Leidenschaft, die Ihre innere Stärke zum Vorschein bringt und gleichzeitig eine anziehende Wirkung verursacht. Die beiden Kokorico-Düfte kreierte Jean Paul Gaultier in Zusammenarbeit mit den beiden Parfumeuren Olivier Cresp und Annick Menardo. Kokorico ist kein Alltagsduft, sondern ein Statement, das gezielt und bewusst eingesetzt werden sollte!

 

Zeitlose Düfte für jede Gelegenheit

Jean Paul Gaultier Herrendüfte sind keine Trendsetter, sie setzen einen eigenen Trend und sind damit zeitlos! Mit Le Beau Male von Gaultier betören Sie nicht nur mit maskuliner Ausstrahlung, sondern zeigen gleichzeitig Ihre frische und sinnliche Seite! Hier spielen ganz klar die Duftnoten aus Minze und Lavendel eine tragende Rolle und machen diesen Duft für jede Gelegenheit zum passenden Begleiter. Gleichzeitig haben Sie bei diesem Herrenduft das gute Gefühl, einen angenehmen, leicht zurückhaltenden und dennoch atemberaubenden Duft zu verströmen, sowohl im Büro als auch auf großer Abenteuer-Tour.

Wenn Sie verführen und Ihre leidenschaftliche Seite zum Vorschein bringen möchten, dann empfehlen wir Ihnen zum Beispiel das Le Male Terrible Eau de Toilette Spray Extreme, bei welchem schon der Flakon in Form eines Matrosen-Torsos mit Rasierklinge beeindruckt. Dieses Duftabenteuer aus fruchtigen und würzigen Noten, wie Grapefruit, rosa Pfeffer, Vanille, Lavendel und Vetiver wirkt wie ein aphrodisierender Duft und unterstützt Ihre männliche Anziehungskraft. Der Duft für das Date oder das Candle-Ligh-Dinner mit Ihrer Liebsten oder Angebeteten!

 

Schiff ahoi! Popeye als Vorbild

Doch Jean Paul Gaultier wäre kein Meister, wenn er sich an eine klare Linie halten würde. So hat er sich Verstärkung an seine Seite geholt und wer könnte die männliche Stärke besser verkörpern, als der Matrose Popeye? Popeye kennen wir alle aus unserer Kindheit. Der Matrose, der mit Spinat so manchen von uns an das zuvor ungeliebte Gemüse geführt hat. Die Stärke von Popeye, die jeden Mann angesprochen hat und zum Nacheifern einlud. Der Matrose mit der Pfeife im Mund und dem Anker-Tatoo auf dem Arm ziert den Flakon des Duftes, welches voller Testosteron ist, nach draufgängerischer Eleganz und der atemberaubenden Freiheit duftet. Eine sommerliche Komposition aus Tonkabohne, Vanille und Sandelholz, kombiniert mit der Frische und Fruchtigkeit von Orangenblüten und Pfefferminze - ein Duft der anders und speziell ist, Sie aber zum Verführer des Tages oder Abend werden lässt!

Jean Paul Gaultier, der Meister des großen Auftritts, der Schöpfer von einzigartiger Haute Couture- Mode, hat neben den Parfüms übrigens auch zu den Düften passende After Shaves, Lotions, Duschgele und Deodorants kreiert. Da beginnt das Abenteuer schon bei der Rasur nach der Dusche!

 

Besonderer Tipp bei der Nutzung eines Parfüms

Da sowohl Deos, als auch After Shaves, spezielle Eigengerüche haben, empfiehlt es sich, diese mit dem Parfüm abzustimmen - ein Idealfall sind alle drei Komponenten aus der gleichen Duftlinie. Es kommt nicht selten vor, dass der Duft eines Deos mit den Duftkomponenten des Parfüms kollidiert - so zerstört man unbewusst die eigentlich tolle Wirkung des Parfüms.