Trance Unisexdüfte von J.F. Schwarzlose Berlin

J.F. Schwarzlose Berlin - Trance

Unisexdüfte wie das Parfum Trance von J.F. Schwarzlose Berlin sind für wahre Duftliebhaber konzipiert. Der Träger, egal ob Mann oder Frau, liebt das Spiel mit der Ambivalenz. Tradition trifft auf Moderne, Unschuld auf sündiges Verlangen. Seine anfängliche zarte Sinnlichkeit erhält Trance durch jungfräuliche türkische Rose. Danach verwandelt es sich dank einer Kaskade aus Blüten und Gewürzen in ein deutlich intensiveres Parfum. Der besondere Clou: Absinth und Zistrose Absolue verwirren wie Tropfen einer geheimen Essenz endgültig alle Sinne. Trance spielt mit dem Feuer, ist ein faszinierend zweideutiges Parfum. Mehr kann man von einem Unisexduft nicht verlangen.

Angesagte Unisexdüfte von J.F. Schwarzlose Berlin

Wenn ein Traditionshaus den Schritt in die Zukunft wagt, entstehen Parfums, die sich nicht in den Mainstream einreihen, sondern bewusst aus der Reihe tanzen. 1856 als Drogerie von Joachim Friedrich Schwarzlose gegründet, erlangte des Unternehmens in seiner Blütezeit Weltruhm. Bis in die Verbotene Stadt des chinesischen Kaiserpalasts in Beijing kann der Weg der Düfte verfolgt werden. Eine hohe Konzentration an edlen Parfümölen bildet - heute wie damals - die Basis für die begehrten Eau de Parfums. Seit 2012 produziert J.F. Schwarzlose Berlin Unisexdüfte, die alte Tradition mit Extravaganz und Kreativität verbinden. Die Düfte sind Neukreationen der Parfums der Roaring Twenties. Sie waren und sind schillernd selbstbewusst und umwerfend authentisch. Ein Parfum wie Trance kommt natürlich in einem hochwertigen Design daher. Der markante Flakon aus Glas trägt das eingestanzte Markensignet ebenso stolz wie das historische Vorbild.