L'Amour Damendüfte von Lalique

René Lalique, Gründer der nach ihm benannten Marke, zeichnete sich zu Lebzeiten durch sein kunstvolles Schmuck- und Glashandwerk aus. Die L'Amour Linie fungiert als Hommage an insgesamt vier große Palasttüren, die Lalique für einen japanischen Prinzen konzipiert hatte. Während die Verpackung angenehm golden schimmert, begeistert das Parfüm selber mit seinem kristallenen Flakon. Dieser reflektiert einfallendes Licht kunstvoll und verschafft den wertvollen Essenzen eine stilvolle Hülle, die im Bad zum absoluten Blickfang avanciert. Der zauberhafte Duft ist aber auch eine Hommage an die Frau, denn diese diente dem Gründer der Marke damals als Inspiration für seine japanischen Glastüren.

Damendüfte in schmucker Aufmachung

Das L'Amour Parfüm kann, wie auch andere Damendüfte der Marke, aber nicht nur optisch und mit seinem Flakon punkten. Die lebhafte Bergamotte wird im Kopf gekonnt mit sehr sanfter Rose und Neroli kombiniert. Im Herz des Duftes treffen opulente Tuberose auf weitere weiße Blüten, darunter zum Beispiel die Gardenie. Jasmin schließt die Herznote ab, bis sehr weiches Zedernholz, gepaart mit Moschus, die Kopf- und Herznote in eine charmante Aura hüllen.

L'Amour von Lalique