Herrendüfte von Lalique

Wussten Sie schon?

Lalique Herrendüfte – Kunstwerke aus Duft und Design

Der Name Lalique steht nicht nur für gehobene Parfumeurskunst. Sammler, Kunst- und Designliebhaber wissen, dass der Name Lalique gleichzeitig auch für den französischen Künstler, Schmuckvirtuosen und Gründer das Labels René-Jules Lalique steht, der Kunsthandwerk mit jahrhundertealter Tradition verbindet.

Bereits in seiner Jugend entdeckte René-Jules Lalique seine Liebe zur Zeichenkunst und die Vorliebe zu naturinspirierten Formen. Der jugendlichen Faszination sollten eine fundierte Zeichenausbildung und das Erlernen der Juwelierskunst bei renommierten Pariser Schmuckdesignern folgen. Inspiriert von der Natur und edelsten Materialien eröffneten Talent und Handwerkskunst René-Jules Lalique so die Möglichkeit, seinem außergewöhnlichen Talent in begehrten und luxuriösen Schmuckstücken Gestalt zu verleihen. Im Jahre 1888 schließlich gründete der in der Champagne geborene Künstler sein eigenes, nach ihm benanntes Label und widmete sich insbesondere auch der Herstellung von Kunstwerken aus Glas und edlem Kristall. Aus der Leidenschaft des Künstlers sollte sich jedoch schnell ein weltweit bekanntes Unternehmen entwickeln, das durch allerhöchsten Anspruch an Stil, Qualität und erlesenes Design heute auch für seine komplexen Duftkompositionen und Parfumeurskunst auf allerhöchstem Niveau bekannt ist.

 

Lalique Herrendüfte – Aus Liebe zu erlesenen Düften seit 1907

Obwohl das Unternehmen sich in seinen Anfängen insbesondere auf Kunst-, Schmuck- und Einrichtungsgegenstände aus Glas und Kristall konzentrierte, kann Lalique auch auf eine über 100 jährige Liebesgeschichte in Bezug auf edle Parfums zurückblicken. So begann das damals insbesondere für Glas- und Kristallkunst bekannte Label Lalique bereits 1907 damit, die Düfte des berühmten Parfumeurs Coty in edle Flakons zu kleiden. Auch weitere wichtige Dufthäuser sollten später zu den Auftraggebern Laliques zählen. Durch die neuen, aufwändigen und kunstvollen Parfumflakons gelang es Lalique nicht nur, Parfums zu echten Schmuckstücken werden zu lassen, sondern auch die Welt der Parfumverpackungen und –flakons komplett zu verändern. Nach wie vor bei Sammlern außerordentlich beliebt und begehrt, schaffte es Lalique seinerzeit außerdem, kleine Kunstwerke aus Glas und Kristall einer Vielzahl an Personen zugänglich zu machen, welche sich solche Kunstwerke ansonsten nicht hätten leisten können.

 

1992 sollten endlich auch die eigenen Duftkreationen des Labels folgen und die Welt der Düfte nicht nur durch atemberaubendes Flakondesign, sondern auch durch ihren komplexen, erlesenen Duftcharakter begeistern. Bei Flakonsammlern und Duftliebhabern gleichermaßen beliebt, steht Lalique darum heute insbesondere auch für seine markanten, maskulin-verwegenen und verführerischen Herrendüfte, die vielfach nicht nur als edles Parfum, sondern auch als verwöhnende Körperpflegeprodukte erhältlich sind.

 

Zu den Signatur-Herrendüften von Lalique gehört heute insbesondere der fast schon legendäre Duft „Encre Noire“.  Die verführerische „schwarze Tinte“ ist mittlerweile als sportliche Version „Encre Noire Sport“ und als noch intensiveres Pedant „Encre Noire a l’Extreme“ zu haben. Der überaus beliebte Herrenduft zeichnet sich dabei durch seinen holzig-erdigen Duftcharakter und eine männlich-markante Aura aus. Der Duft präsentiert sich dabei als meisterhafte Interpretation der Duftnote Vetiver und verströmt rauchig-dunkle Verführung und stilvolle Verheißung. Kraftvoll, feurig und gleichzeitig klassisch eröffnet der Duft mit Aromen von Vetiver und frisch-aromatischer Zypresse. In Herz und Basis wird der kraftvolle, stilsichere Duft durch Bourbon-Vetiver, Kaschmirholz und Moschus komplettiert und präsentiert sich insgesamt holzig und dunkel. Genau das Richtige für selbstbewusste, starke und gestandene Männer, die nicht nur ihre sinnliche, sondern auch ihre dunkle, wagemutige Seite unterstreichen möchten.

Selbstverständlich stehen aber auch die anderen Herrendüfte aus dem Hause Lalique dem Signaturduft in punkto Qualität und Parfumeurskunst in nichts nach. So weiß nicht nur der zitrisch-frische Duft Lalique White mit seiner unkonventionell-belebenden Mischung aus Bergamotte, Zitronenblatt, weißem Pfeffer und Moschus zu begeistern. Auch Lion von Lalique sorgt mit dem holzig-würzigen Aroma von Bergamotte, Lavendel, Zedernholz und Eichenmoos für ganz besondere Dufterlebnisse kraftvoll-klassischer Gentlemen.

Vielfach als edles Eau de Parfum und auch als Eau de Toilette zu haben, werden die erlesenen Duftkompositionen von Lalique durch passende Körperpflegeprodukte komplettiert. Sanft reinigende Shower Gels und Deodorant Sticks haben nicht nur ihre pflegenden Eigenschaften, sondern immer auch allerhöchste Qualität gemeinsam und versprechen ein faszinierendes Dufterlebnis für den ganzen Tag.

Perfekt geeignet, um sich selbst oder anspruchsvollen Herren mit Mut zum selbstbewussten, maskulinen Duft eine Freude zu machen, garantieren Herrendüfte von Lalique nicht nur einen unverwechselbaren, komplex-außergewöhnlichen Duft, sondern sind mit ihren aufwändigen, stilvollen Flakons auch immer ein kleines Kunstwerk.