Wussten Sie schon?

Lacoste Herrendüfte – alles begann mit einer simplen Wette

Wenn man den Namen Lacoste hört, denkt man automatisch an Hemden, Accessoires, Parfum und andere Produkte - René Lacoste revolutionierte die (Sport-) Mode und das nicht unbedingt bewusst. Und zwar galt es bis zu den 1920er Jahren als üblich, den Tennissport im Herrenoberhemd auszuführen. Es war ein Tennisspieler und der Gründer des heutigen Weltunternehmens, dem das irgendwann nicht mehr stylish genug war. Deshalb beauftragte er im Jahr 1927 einen Schneider damit einige Hemden aus atmungsaktivem Stoff herzustellen – das Polohemd war geboren!   

Genau sechs Jahre nach dieser spontanen Idee gründete Réne Lacoste seine Marke La Chemise Lacoste. Er begann das Polohemd professionell zu vertreiben und fortan sollte ein kleines, grünes Krokodil alle Produkte zieren. Warum gerade ein Krokodil? Das war der Ausgang einer Wette zwischen Lacoste und dem Captain des Davis-Cup-Teams von Frankreich. Dieser sicherte Lacoste einen Koffer aus feinstem Krokodil-Leder zu, sofern er einen Sieg für das Team erringen würde. Wie sollte es anders sein: Lacoste gewann und wurde von seinen Teamkollegen fortan nur noch „das Krokodil“ genannt.

 

Das kleine, grüne Krokodil verziert Parfums, Hemden, Schuhe und vieles mehr

Der unerwartete, riesige Erfolg des Polohemds, welches nach kurzer Zeit auch abseits von Tennisplätzen getragen wurde, ermutigte das Unternehmen, bzw. dessen Gründer dazu, die Produktpalette um ein Vielfaches zu erweitern. So sind es heutzutage längst nicht mehr nur Polohemden, die von dem kleinen, grünen Krokodil verziert werden: Lacoste stellt sowohl Lederwaren als auch Schuhe, Sportartikel, Düfte und vieles mehr her. Dabei sind es vor allem die Parfums, die jeder Frau und jedem Mann dabei helfen, seinem Lebensgefühl und seinem Charakter Ausdruck zu verleihen. Trotz dieser Vielfältigkeit an Produkten verbindet all die Artikel aus dem Hause Lacoste eines: Sowohl beim Kauf eines Parfums als auch beim Erwerb einer Sonnenbrille, eines Schuhs oder einer Ledertasche kann man sich der hohen Qualität als auch der sorgfältigen Verarbeitung der Materialien sicher sein. Zudem ist die Marke Lacoste ein Synonym für einen dynamischen und aktiven Lebensstil – Stillstand ist ein Fremdwort.   

 

Unsere Lacoste Herrendüfte Empfehlungen:

  • L.12.12 Noir: Mit dem L.12.12 Noir wird das legendäre Poloshirt zur Duftkollektion. Das Parfum bietet eine saftig fruchtige Eröffnung à la Wassermelone und die Herznote ist von Lavendel, ägyptischem Basilikum und vom würzigen Extrakt der Verbenen geprägt. Der frische Duft geht in einen Hauch von dunkler Schokolade, von anregender Tonkabohne und von sinnlichem Patschuli über. Warm, intensiv und rein – dieses Parfum fängt die gefühlvolle und lässige Stimmung einer warmen Sommernacht ein. 
  • Lacoste Challenge: Dieser Duft beginnt mit einem fruchtigen Auftakt aus Zitrone, aromatischem Lavendel und Mandarine. Die unwiderstehlich kraftvolle Herznote wird wiederum von würzigem Ingwer bestimmt und Rosenholz betont die moderne Seite dieses Parfums. Gleichzeitig vermitteln die Ebenholz-Note und die Teakholz-Akzente eine beinahe antike Eleganz, welche auf die große Tradition von Lacoste schließen lässt.
  • Lacoste L!ve: Mit diesem Duft erweitert man seine Sinne und eröffnet sich neue Perspektiven, während man seine Kreativität inspiriert. Beim Lacoste L!ve handelt es sich um einen Cocktail aus Fantasie und Energie – die Extrakte ragen einzeln heraus und harmonieren doch so virtuos, dass sie sich zu einem dynamischen Geruchserlebnis zusammenschließen. Durch diese Harmonie und durch die Tatsache, dass sich jede einzelne Note von den anderen abhebt, kommt ein Gefühl der ständigen Bewegung samt stetig wechselnden Seiten auf. Die energiegeladene Kopfnote haucht dem Geist Freiraum und Leben ein – es ist an der Zeit sich zu bewegen und etwas zu schaffen!
  • Lacoste Red: Das Lacoste Red ist Dynamik pur! So besticht dieses Parfum nicht nur durch einen maskulinen Charakter, sondern auch durch einen charismatischen Energiemix. Der Duft ist von einem Auftakt aus Zedernblättern, Jasmin und grünem Apfel geprägt. Diese blumig-aromatische Note wird durch die holzige Note des Vetiver und des Patschuli abgerundet.
  • Essential Pour Homme: Der Duft Essential Pour Homme ist der unbändig frische Duft für den Mann von heute. So versprüht die aquatisch-zitrische Kopfnote samt Johannisbeeren, Tomaten und Mandarinen ein Gefühl von Aktivität und purer Lebensfreude. Zeitgleich beschreibt das würzig-florale Herz samt schwarzem Pfeffer und diversen Rosennoten eine Art von Männlichkeit, von der jede Frau träumt. Die Basisnote des Essential Pour Homme setzt sich wiederum aus Holzakkorden und Patschuli zusammen – dieser Duft von Lacoste ist elegant und sinnlich zugleich!  

 

Egal, ob Herrendüfte, Lederwaren oder Poloshirts – die Produkte zum Thema „Lacoste Herren“ individualisieren den Mann von heute und untermauern dessen Männlichkeit.