Metal Chypre Damendüfte von Juliette has a Gun

Die Metal Chypre Damendüfte von Juliette has a Gun bezaubern mit einer ambrierten Duftkomposition aus orientalischen Noten, saftiger Bergamotte und einem Hauch von Pfeffer.

Sinnliche Düfte mit Tonkabohnen und Wildleder



Die Metal Chypre Damendüfte von Juliette has a Gun wurden von Romano Ricci kreiert, der Urenkel der Modedesignerin Nina Ricci und Enkel des Parfumeurs Robert Ricci ist. Kreativität und die Vorliebe für Düfte wurden ihm somit in die Wiege gelegt und so gründete Romano Ricci 2005 sein eigenes Duftlabel Juliette has a Gun. Die Düfte des jungen Designers wirken modern, mutig und manchmal ein wenig provokativ und haben sich schnell zu Bestsellern entwickelt.

Mit Metal Chypre ist seit 2017 eine Duftlinie von Juliette has a Gun auf dem Markt, die durch ihre orientalischen Noten verlockend, schwer und äußerst verführerisch wirkt. Die Damendüfte haben eine sinnliche Basis aus exotischen Tonkabohnen, edlem weißen Moschus und Ambroxan und fließen in eine Herznote über, in der sich Ambra mit den leicht rauen Tönen von Patschuli und Wildleder verbindet. Hinzu kommen duftige Irisblüten, die die Herbe der Mittelnote sanft abmildern und Frische in die Komposition bringen. Die Kopfnote besteht aus belebender saftiger Bergamotte und erhält durch rosafarbenen Pfeffer eine leichte Schärfe, die für Temperament und Sinnlichkeit steht.