Opium Femme Damendüfte von Yves Saint Laurent

Der Klassiker von Yves Saint Laurent, der für die gewissen Momente einer Frau genau das Richtige bereithält. Eine intensiv prickelnde Note zieht sich durch den gesamten Duft und trifft dabei auf altbewährte Essenzen. Aufregend sinnlich mit leidenschaftlicher Note, von Mandarine, Vanille über Jasmin und Opoponax. Fruchtige Frische trifft auf würzige Harmonie. Genießen Sie jene betörenden Momente durch Opium Femme und schwelgen Sie in seiner besonderen Wärme. Lassen Sie sich fallen und spüren Sie dieses wertvolle Elixier auf Ihrer Haut. Denn nichts ist kostbarer als die Zufriedenheit.
Wussten Sie schon?

Yves Saint Laurent Opium Femme

Ein unumstritten umstrittener Duft

Das Opium Femme von Yves Saint Laurent ist wohl das berühmteste Parfum der Welt. Wie kein anderes Parfum wurde es kontrovers diskutiert und sollte sogar schon einige Male vom Markt genommen werden, um die gleichnamige Droge nicht verharmlost oder sogar als empfehlenswert erscheinen zu lassen. Umso brisanter ist der Titel, da Kreateur Yves Saint Laurent nach seinem Aufenthalt in der Psychiatrie medikamentenabhängig geworden war.

 

Der in Algerien aufgewachsene Franzose befand sich Zeit seines Lebens an der Grenze zwischen Genie und Wahnsinn. Er hatte immer wieder mit Depressionen und Nervenzusammenbrüchen zu kämpfen.

 

Sein Duft Opium bestand auf dem Markt jedoch nicht etwas wegen seines zweifelhaften Rufs, sondern weil es für so viele Damen und Herren unverzichtbar wurde. Der sinnliche und geheimnisvolle Duft dieses Weltparfums scheint viele Menschen daher in seinen Bann zu ziehen, da sie sich in ihrem Innern erkannt und verstanden fühlen. „Genauso habe ich es gemeint“, nämlich das, was Worte nicht sagen können, und über die Verstandesebene nicht erklärt werden kann.

 

In Abhängigkeit zur Mode

Bereits als Kind interessierte sich Yves Saint Laurent für Mode, Kostüme und Zeichnen. Mit Gleichaltrigen konnte er nie viel anfangen und so beschäftigte er sich lieber mit den Journalen seiner modebewussten Mutter, die sie sich auf Frankreich im Abonnement schicken ließ. Sie faszinierten ihn. Die neuesten Pariser Modelle, die Farben und Formen studierte der Junge und war immer gern dabei, wenn die Mutter mit ihren Schneidern ihre neue Mode besprach. Die Entstehung neuer Modelle mitzuerleben, war für ihn aufregend und hochinteressant. In dieser Zeit ist vermutlich seine außerordentliche Sensibilität für Frauen angelegt worden, die ihn später so legendär werden ließ.

 

Ein weiteres Ereignis war prägend und der Beginn einer neuen Ära. Er war von einer Theateraufführung derart begeistert, dass er begann, von nun an unermüdlich die Kostüme des Theaters nachzuzeichnen und neue selbst zu entwerfen. Mit den Weiterentwicklungen dieser Versuche bewarb er sich einige Jahre später bei einem Wettbewerb der „Paris Match“ und gewann auf Anhieb den dritten Platz. Nun gab es kein Halten mehr und Yves Saint Laurent ging nach Paris und begann eine Ausbildung als Mode – und Bühnenzeichner.

 

Als er ein Jahr später erneut den Wettbewerb gewann, diesmal zusammen mit Karl Lagerfeld den ersten Platz, kam der Stein ins Rollen. Sein Preismodell ging bei Givenchy in Serie, Christian Dior nahm ihn als Assistenten unter Vertrag, ein Jahr später schon wurde er sein Nachfolger. Später gründete er sein eigenes Unternehmen und wurde eine Legende französischer Mode. Schon früh kreierte Yves Saint Laurent Parfums, die das Flair seiner Mode aufgriffen. Das Opium war das erste dieser Reihe. Später erschien eine Variante für Herren, das Opium Pour Homme.

 

 

Geheimnisvolles Weltparfum

Das Opium Femme  von Yves Saint Laurent ist ein geheimnisvoller Duft, wie schon der Flakon vermuten lässt. Es ist ein quadratischer, flacher Flakon in orangebraunem Glas, welcher im Inneren eine goldene helle Scheibe beherbergt, die vom Sprühschlauch innen durchbrochen ist. Ein goldener abgerundeter Deckel erinnert wiederum an eine auf- bzw. untergehende Sonne. Opium Femme ist als 30 ml-, 50 ml- und 100 ml Flakon auf parfumdreams.de bestellbar.

 

Der Duft fasst die ganze Leidenschaft zusammen, die Yves Saint Laurent zeitlebens auf seine ganz besondere Art und Weise für Frauen hatte. Es ist ein sinnlicher, blumiger, aber auch intensiv – orientalischer Duft, der auch keine spannende Würze vermissen lässt. Geheimnisvoll und zart, temperamentvoll und verführerisch, dennoch dezent und nicht aufdringlich. Die Kopfnote nimmt sofort mit Pflaume, Jasmin und Koriander gefangen und leitet zur Herznote aus Iris, Nelke und Zimt über.

 

Der mysteriöse Touch wird unterstrichen durch Myrrhe und Weihrauch in der Basisnote, die durch einen Hauch hinreißende Vanille wohltuend abgerundet wird. Mit Opium Femme holt man sich ein Stück einer zeitlosen Epoche auf die Haut, und hat Teil an den genialen Eingebungen des  Designers. Tausende lieben dieses Parfum und haben es über Jahre zu ihrem Lieblingsbegleiter gemacht. Als Klassiker der Haute Couture ist das Opium ein unverzichtbarer Bestandteil der Parfumsammlung jeder modebewussten Frau.