Pflege Hände von Herôme

Der letzte und zugleich wichtigste Schritt bei einer Maniküre ist die Handpflege. Die Hände müssen viel aushalten, im besonderen durch äußere Einflüsse. Der Umgang mit aggressiven Reinigungsmitteln und verändernde Klimaeinflüsse machen die Hände rau und dünn und können sogar tiefe Risse verursachen. Die Haut Ihrer Hände altert somit auch fünf Mal so schnell wie Ihre Körperhaut. Darum ist eine richtige Pflege äußerst wichtig. Vorbeugen ist natürlich immer besser als heilen! Beim Auftragen einer Handcreme oder Handmaske, massieren Sie Ihre Hände dabei gut. Dadurch wird die Durchblutung stimuliert.