GESICHTSPFLEGE

Pflege gegen Pigmentflecken - für ein ebenmäßiges Hautbild

Pigmentflecken im Gesicht können in jedem Alter auftreten. Sie werden oft als sehr störend empfunden, obwohl sie in gesundheitlicher Hinsicht die Hautfunktion nicht beeinflussen. Viele Menschen wünschen sich einen ebenmäßigen Hautton, der frei von dunklen oder rötlichen Verfärbungen ist. Er steht für jugendliche Frische und wirkt auf uns besonders attraktiv. Erfahre in diesem Beitrag, wie Pigmentflecken entstehen und wie du den unerwünschten Altersflecken vorbeugen kannst.

05. Januar 2023 • 4 Min. Lesezeit

Was sind Pigmentflecken und wie entstehen sie?

Pigmentflecken beruhen auf einer Hyperpigmentierung der Haut. Diese kann sich als kleine punktförmige Veränderung oder auch in Form von größeren, unregelmäßig geformten Flächen zeigen. Häufig sind diese Flecken bräunlich und dunkler als die umgebende Haut. Doch können sie auch einen rötlichen Farbton annehmen oder sogar heller als die umgebenden Bereiche sein. Unsere Haut erhält ihre bräunliche Farbe durch das in den Zellen enthaltene Melanin. Dieser Stoff wird von den Melanozyten produziert, wenn die Haut dem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Nach einiger Zeit baut dein Körper das Melanin wieder ab und deine Haut wird wieder heller. Manchmal entsteht dabei eine ungleiche Verteilung von Melanin. Es konzentriert sich an einigen Stellen stärker, weil entweder die Produktion dort höher ist oder weil es vom Körper langsamer abgebaut wird. Wir kennen diese Erscheinungen beispielsweise als Sommersprossen oder als Altersflecken im Gesicht. Oft betreffen Pigmentflecken Gesicht, Hals, Dekolleté sowie Arme und Hände. Da ältere Menschen wegen der langsameren Regeneration ihrer Haut häufiger zur Bildung von Pigmentflecken neigen, werden diese Flecken auch Altersflecken genannt.

Warum entstehen Pigmentflecken?

Pigmentflecken können angeboren sein. Sie sind dir sicher als Sommersprossen, Muttermale und Leberflecke bekannt und bleiben meist das ganze Leben über mehr oder weniger sichtbar.

Weitere Ursachen für das Entstehen von Pigmentflecken könnten sein:

  • Einfluss von UV-Strahlung durch intensives Sonnenbaden ohne Sonnenschutz
  • genetische Veranlagung
  • Arzneimittel, Unverträglichkeiten auf bestimmte Stoffe
  • Hormone, Hormonschwankungen, Schwangerschaft, hormonelle Verhütung
  • postinflammatorische Entzündungen (Pickelmale)

Gelegentlich treten Pigmentflecken durch den Einfluss von Hormonen auf. Bei einigen Frauen bilden sich während der Schwangerschaft großflächige Hyperpigmentierungen auf dem Gesicht. Man bezeichnet sie als Schwangerschaftsmaske oder Cholasma. Sie verschwinden normalerweise nach der Geburt des Kindes wieder von allein. Auch die Einnahme von hormonellen Verhütungsmitteln kann die Bildung von Pigmentflecken im Gesicht und an anderen Körperteilen begünstigen.

Was hilft gegen Pigmentflecken?

Eine Anti-Pigmentflecken-Strategie sollte sich sowohl aus präventiven Maßnahmen als auch aus einer Pflege zur Milderung der Hyperpigmentierungen zusammensetzen. Beim Vorbeugen spielt insbesondere der Schutz gegenüber UV-Strahlung eine Rolle. Dazu lässt sich beispielsweise eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor anwenden, welche sowohl Pigmentflecken vorbeugen kann als auch eine vorzeitige Hautalterung vermeidet. Bei einer starken Sonnenexposition, wie sie beispielsweise beim Wandern, am Strand oder beim Wassersport entsteht, empfiehlt sich einen Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor.

Zur Prävention und als wirkungsvolle Creme gegen Pigmentflecken eignet sich die straffende Rénergie Multi-Lift Ultra Creme SPF 20 von Lancôme ausgezeichnet. Mit ihr lassen sich bei regelmäßiger Anwendung feine Linien, Falten und Pigmentflecken mildern. Durch den Lichtschutzfaktor beugt diese Tagescreme außerdem der Neuentstehung von Pigmentflecken sowie einer vorzeitigen lichtbedingten Hautalterung vor. Möchtest du Pigmentflecken im Gesicht entfernen? Die Blue Pro-Retinol Multi-Correct Cream aus der Serie Blue Therapy von Biotherm sorgt bei regelmäßiger Anwendung für sichtbar jüngere Haut. Ihre Formel mit leistungsstarkem Retinol fördert die natürliche Regeneration deiner Haut und versorgt sie bis in die Tiefe intensiv mit Feuchtigkeit. Du kannst mit dieser Creme Pigmentflecken entfernen und schon bald einen ebenmäßigen, verfeinerten Teint genießen.

Mit welcher Pflege kann man Pigmentflecken vermeiden?

Es gibt verschiedene Methoden, Pigmentflecken zu entfernen. Dazu zählt beispielsweise die Anwendung eines Anti-Pigmentflecken Serums mit aufhellenden und die Hautregeneration fördernden Inhaltsstoffen. Noch besser ist, der Entstehung von Pigmentflecken vorzubeugen und die natürliche Widerstandskraft deiner Haut zu stärken.

Meide Stressfaktoren für die Haut wie extreme Hitze, Kälte, Sonne und freie Radikale. Das schützt dich ganz nebenbei auch vor einer vorzeitigen Hautalterung. Bei hormonellen Ursachen kann ein Wechsel des Verhütungspräparates helfen. Falls Medikamente der Auslöser für deine Hyperpigmentierungen sind, lasse dich ärztlich beraten, ob hier ein Wechsel oder eine andere Dosierung möglich sind. Gelegentlich entstehen Pigmentflecken als Folge von Akne und unreiner Haut als sogenannte Pickelmale. Mit einer strikten Hygiene (Entzündungen vermeiden, Pickel nicht ausdrücken) und einer dem Hautbedürfnis angepassten Pflege kannst Du Pickelmale oft gut vorbeugen.

Wenn sich bereits erste Pigmentflecken zeigen, solltest du besonders sorgfältig auf einen guten Sonnenschutz achten. Damit lässt sich wirkungsvoll vermeiden, dass diese Flecken dunkler werden oder sich mehr auf deiner Haut ausbreiten. Deine Pflegeprodukte sollten die Regernation der Haut anregen. So wird das konzentrierte Melanin schneller wieder abgebaut und die Pigmentflecken verblassen nach und nach.

Antioxidantien gegen Pigmentflecken

Antioxidantien wie Vitamin C, Vitamin E und Vitamin A sind in der Lage, freie Radikale zu neutralisieren. Dabei wirken diese Stoffe sowohl bei einer Aufnahme über die Nahrung als auch bei einer äußerlichen Anwendung auf der Haut. Freie Radikale entstehen durch den Einfluss von UV-Licht. Sie können deine Haut auf Zellebene schädigen und sogar DNA-Schäden verursachen. Werden Antioxidantien zur Pflege der Haut verwendet, kann dies der Entstehung von Pigmentflecken und lichtbedingter Hautalterung vorbeugen. Sie vermindern den Stress in deiner Haut und schenken damit mehr Energie für wichtige Regenerationsprozesse.

Eine Kombination dieser Wirkstoffe findest du häufig in hoch konzentrierten Seren gegen Pigmentflecken für das Gesicht: Das Blue Retinol Resurface + Repair Night Serum von Biotherm wirkt über Nacht intensiv regenerierend. Dabei verbessert es Hautqualität und mildert Falten. Seine Anti-Pigmentierungs-Wirkung sorgt für einen ebenmäßigeren Teint und hellt Pigmentflecken auf. Das Bye Bye Dark Spots Serum von IT Cosmetics enthält einen hochkonzentrierten Wirkstoffkomplex mit 4 % Niacinamid und 1 % Vitamin-C-Derivat. Das Serum mildert Pigmentflecken sichtbar, verbessert die Hautstruktur und sorgt für einen gleichmäßigen, strahlend schönen Teint.

Mit welchen Produkten lassen sich Pigmentflecken mildern?

Besonders gut bewährt hat sich die Verwendung eines Serums gegen Pigmentflecken. Diese hochkonzentrierten Pflegeprodukte werden nach der Reinigung auf das Gesicht aufgetragen. Sie enthalten beispielsweise Wirkstoffe wie Vitamin C, Niacinamid und Retinol. Diese Wirkstoffe können Pigmentflecken gezielt entfernen. Schützende Inhaltsstoffe wie Antioxidantien können Pigmentflecken vorbeugen, indem sie deine Haut gegenüber äußeren Umwelteinflüssen stärken.

Rénergie H.C.F. Triple Serum von Lancôme

Das Rénergie H.C.F. Triple Serum von Lancôme sorgt für straffere und ebenmäßigere Haut und verbessert gleichzeitig die Hautqualität. Die enthaltenen Wirkstoffe Vitamin C und Niacinamid verbessern deinen Hautton, straffen die Haut und wirken Pigmentflecken entgegen.

Lancôme

Rénergie H.C.F. Triple Serum

Serum

€ 118,95

Fazit

Pigmentflecken, Pickelmale und Altersflecken sind kein Schicksal. Mit der richtigen Pflege kannst du diese Hyperpigmentierungen entgegenwirken. Die meisten Pflegeprodukte gegen Pigmentflecken bieten dir außerdem eine ausgezeichnete Anti-Aging-Wirkung. Sie können nicht nur die dunklen Flecke mildern, sondern auch feine Linien und Falten mäßigen. Zusätzlich unterstützen diese Pflegeprodukte dein jugendliches Hautbild durch eine intensive Versorgung mit Feuchtigkeit. Bei einer regelmäßigen Anwendung wirkt deine Haut schon bald wieder ebenmäßiger, aufgepolsterter und glatter. Entdecke jetzt bei parfumdreams dermatologisch getestete und hochwirksame Pflegeprodukte gegen Pigmentflecken!

Das könnte dich auch interessieren