Mat, limited Damendüfte von Masakï Matsushïma

Nicht nur in Tokio, sondern auch in New York und Paris gehört die Mode aus dem Hause Masakï Matsushïma seit vielen Jahren fest zur Welt der Reichen und Schönen. Sie ist von den Laufstegen nicht mehr wegzudenken und verzückt Kenner und Laien durch die Kreationen, die sich der Tradition ebenso verpflichtet sehen wie der Innovation. Doch inzwischen hat das Label sich angeschickt, auch die Welt der Düfte zu erobern. Zahlreiche Damendüfte und Herrendüfte beweisen heute, dass dieses ehrgeizige Vorhaben geglückt ist. Dabei sind nicht nur die Parfum-Kreationen ebenso sinnlich wie einzigartig. Auch die Flakons mit ihren geschmackvollen Designs erinnern daran, dass hier jemand am Werk war, der Schönes erschaffen will. Wen wundert es also, dass nicht nur die Damendüfte des Labels inzwischen ebenso beliebt sind wie die Modekollektionen? Auch das Parfum Mat, limited ist einer dieser Damendüfte, der einem nicht aus dem Sinn gehen möchte, hat man ihn erst mal kennengelernt.

Mat, limited ist ein Parfum, das Stil und Grazie in sich vereint. Wie ein Frühlingsgarten, in dem die Luft nach einem Regenschauer wundervoll klar und rein riecht. Auf den zarten Blüten fangen sich die Sonnenstrahlen glitzernd in den Tropfen und lassen sie leuchten wie unzählige Edelsteine. Die Mangofrucht verleiht dem Duft einen leicht fruchtigen Touch, der wunderbar durch den grünen Tee abgerundet wird. Wasserjasmin, Rose und Lotus bilden gemeinsam mit der edlen Essenz aus lieblich duftendem Osmanthus einen blumigen Reigen, den Bambus und Moschus sanft erden. An dem Parfum Mat, limited werden all jene viel Freude haben, die Damendüfte mögen, die elegant und blumig sind, ohne dabei zu mädchenhaft zu wirken.