Strictly Herrendüfte von Jil Sander

Strictly von Jil Sander zeigt sich kühl und überzeugend, dennoch sinnlich, mit einem würzigen Charakter und unverwechselbar maskulin. Strictly bedeutet auf deutsch genau oder zweifellos. Präzision macht das Herz der Jil Sander Werte aus. Strictly ist das Gegenstück zu Simply. Klare Linien und eine maßgeschneiderte Eleganz. Hier wird die schlichte Geradlinigkeit mit einem modernen Zeitgeist vereint. Auch der Flakon zeigt sich in einem eleganten Silber sowie glänzendem Grau. Das Innere des Verschlusses sowie der Faltschachtel zeigt sich sehr modern in einem tiefen Rot. So wird die Einzigartigkeit dieses Duftes nochmal wunderbar unterstrichen.
Wussten Sie schon?

Jil Sander Strictly

 

Eine solide Neuerscheinung

Die Kreationen der Marke Jil Sander sind allesamt von besonderer Schlichtheit. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie unauffällig oder verzichtbar wären. Sie sind zurückhaltend und dezent und betonen dadurch die individuelle Persönlichkeit, die nicht in irgendeine Richtung verbogen oder von einschlägigen Vorgaben übertönt wird. Stricly gehört zur Konzeptserie der Marke.

 

Es gehört zu den Neuerscheinungen, die zwar nicht direkt von der Firmenchefin, aber mit deren Prägung geschaffen wurden. Wie Fußspuren hat Jil Sander ihrem Unternehmen und dessen Produkten immer wieder ihren eigenen Stempel aufgedrückt. Durch ihre wiederholten Rückzüge und erneuten Rückkehrungen kann nicht unbedingt von einer Linie gesprochen werden. Dennoch haben sich die Nachfolger stets darum bemüht, der ursprünglichen Intension der Hamburgerin gerecht zu werden.

 

Ist auch die unternehmerische Führungsart etwas vom Stil der Gründerin abgewichen, was sie letztlich immer wieder veranlasste, sich zurück zu ziehen, so war die Ausrichtung der Produkte doch durchweg so erfolgreich, dass eine Änderung der Linie niemandem erstrebenswert gewesen wäre. Wie der weltberühmte Kashmir – Pullover, der der Marke einst den Durchbruch brachte, benötigen auch die neuen Düfte keine „Nose – Catcher“ und beeindrucken durch eine klare Aussage. Elegant ist Strictly dabei durchaus. Die Konzeptserie ist mit Attribut – Namen versehen, in der Damenlinie gibt es „Simply“, „Pure“, „Sensations“, als Gegenstück für die Herren nun Strictly.

 

 

Durch die Milchstraße hinauf in den Modehimmel

Als Jil Sander im Jahre 1969 ihr Label gründete, wählte sie für ihre erste Boutique einen exquisiten Standort. Die Milchstraße im chicen Hamburger Stadtteil Pöseldorf war ein Ort, an dem die Creme de la Creme der Hamburger Gesellschaft sich tummelte. Die Designerin wusste, was „feine Leute“ mögen, war sie doch selbst als Kind dieser Gesellschaft an der nicht minder exklusiven Hamburger Elbchaussee aufgewachsen. Ihre Modelle hatten eben jene Eleganz, die das Hamburger „nobel“ ausmachen, welches Klasse hatte ohne dabei „schreien“ zu müssen, welches stillschweigend seinen Wert kannte, ohne ihn auffallend betonen zu müssen. Jil Sander traf damit so ganz den Charakter der Hamburger von der Außenalster in den Siebziger Jahren. Bereits im Jahre 1976 präsentierte sie ihren ersten Duft, „Pure Woman“, die Herren – Variante folgte 5 Jahre später. Damals war der Duft das einzige Produkt für Herren, die erste Kollektion entstand erst in den frühen Neunzigern.  Die „reine Frau“, der „reine Mann“, der Name der ersten Düfte ging so ganz konform mit der Markenlinie. Den internationalen Durchbruch schaffte sie ebenfalls Anfang der Achtziger auf den Laufstegen in Mailand. Bald darauf folgte die Professur an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Also auch als Person ist Jil Sander stets solide geblieben und sieht ihre Kreationen lieber als Produkte ihres Wissens und ihrer Handwerkskunst, denn als Geniestreiche.

 

 

Schlicht mit markantem Innenleben

Das Strictly der Marke Jil Sander ist schon äußerlich streng geheim, möchte man sagen. Den runden Flakon in Anthrazit muss man schon gezielt in der Parfumerie suchen, ins Auge stechen wird er sicherlich nicht. Markant: Sowohl die Innenseite der Pappumhüllung, als auch des Deckels sind in sinnlichem Tiefrot gehalten. Als Eau de Toilette Spray ist Strictly im 40ml-, 60mlö- und 80 ml-Flakon erhältlich. Daneben als Shower Gel in der 150 ml-Tube und als 70 g Deodorant Stick. Mit holzig – würzigen Nuancen punktet Strictly bei Männern, die es lieben „Nägel mit Köpfen“ zu machen und die kein langes Drumherum-Gerede lieben. Ebenso wie die Trägerin des Gegenstücks „Simply“. Die Kopfnote besticht mit pfeffrigem Auftritt und Essenzen des Bay – Baums. Weiches Vetiver der besten Qualität bildet im Einklang mit Zedernholz und Tonkabohne das Herzstück des Duftes und kommt auf der Basis von Kardamom und Muskatnuss zum Tragen.

 

Eine Komposition die lange dezent aber absolut präsent auf der Haut verbleibt und dem Träger einen „noblen“ Touch verleiht. Auf parfumdreams.de ist Strictly ganz ohne Risiko zu bestellen. Wie die Form der Flakons ist der Duft einfach (und) eine runde Sache. Der Träger perfektioniert seinen Stil und seine Eigenheiten werden durch den Duft unterstrichen. So wird und bleibt der Mann ganz er selbst.