No. 8 Unisexdüfte von Eutopie

Schon seit es die ersten Menschen gab, haben sie einander Geschichten erzählt. Sie haben sie erzählt, während sie miteinander um ein Lagerfeuer herumsaßen, sie haben sie an Höhlenwände gemalt, sie haben sie sogar symbolisch durch Schmuck oder Kleidung ausgedrückt. Noch heute erzählen Menschen gerne Geschichten. Auch Parfümeurin Elodie Pollet bildet da keine Ausnahme. Da aber die Französin Parfümeurin ist, erzählt sie ihre Geschichten, indem sie Düfte kreiert. Ihre Düfte, oft sind es Unisexdüfte, erzählen von ihren vielen Reisen. Durch ihre Düfte und Unisexdüfte, wie etwa den Duft No. 8, will sie ihren Kunden die Welt näherbringen, so wie sie sie gesehen und erlebt hat. Jeder Duft ist eine Geschichte. Auch hinter dem Markennamen verbirgt sich eine Geschichte oder vielmehr eine Idee.

Nicht ohne Grund erinnert der Name Eutopie an das Wort Utopie. Unter einer Utopie verstehen wir eine Vorstellung von einer perfekten Gesellschaft. Diese Vorstellung hat schon so manchen Menschen zum Träumen gebracht. Zu einer perfekten Gesellschaft gehören für Elodie Pollet auf jeden Fall Düfte und Unisexdüfte dazu. Mit ihnen lässt sie andere an ihren vielen Reisen teilhaben, die sie in den Mittleren Osten führten, nach Europa und sogar bis nach Asien - so auch mit Eutopie No. 8. Eutopie No. 8 wurde kreiert aus den kostbaren Ingredienzien Galbanum, Bergamotte, Zitrone, Neroli, Mastixharz, grüne Minze, Weihrauch, Zeder, weißer Moschus und Amber. Das Ergebnis ist ein frischer und zitriger Duft, der durch eine erdige und aromatische Note perfekt abgerundet wird.