Dior

Dune

Der Duft des Ozeans, kreiert in Harmonie mit der Natur. Die strahlenden, frischen und dezenten Akkorde symbolisieren die Landschaft, das warme, ozeanische und florale Bouquet spiegelt das Aufeinandertreffen von Himmel und Meer am Horizont wider. Ein ruhiger, klarer und sinnlicher Duft.
Wussten Sie schon?

Dune Dior – eine Hommage an Christian Diors Heimatort!

Granville ist die Geburtsstadt von Christian Dior. Die Stadt ist ein wundervolles Seebad, welches sich in der Normandie befindet und malerisch auf einem Felskap der Halbinsel Cotentin liegt. Einst war Granville ein gemütliches Fischerdorf, welches sich heute jedoch zu einem begehrten Touristenmagneten entwickelt hat.

Nur zu verständlich, dass sich Menschen aus aller Welt von diesem herrlichen Stück Landschaft verzaubern lassen möchten. Vielleicht war es ja auch genau diese Herrlichkeit, die Christian Dior zu diesem kreativen Künstler und Designer gemacht hat, der er sein ganzes Leben lang war.

Mit dem Damenduft Dune hat das Haus Dior der einzigartigen Landschaft und ehemaligen Heimat Christian Diors seine Ehre erwiesen und einen Duft kreiert, der zur Heiterkeit einlädt und seine Trägerinnen mitnimmt auf eine wundervolle Reise.

 

Die Reise ist dabei die Suche nach Glück, nach innerer Gelassenheit und vor allem eine Reise zu sich selbst und dem, was im Leben wirklich wichtig ist.

 

Die Inspiration

Zur Inspirationsquelle zählte die gesamte beeindruckende Landschaft von Granville, doch vor allem war es die friedliche Promenade, die die Schöpfer dieses Duftes beeinflusst hat. Wo das Meer hier auf den Strand trifft ist eine unvergleichliche Harmonie zu spüren, die nur von den Sonnenuntergängen oder Sonnenaufgängen getoppt werden kann.

All diese Eindrücke ließen die Parfum-Kreateure, allen voran Chef-Kreateur Francois Demachy, in diese einzigartige Komposition einfließen, die für Frauen gemacht wurde, die lebensbejahend sind und ihre innere Stärke zur Schau tragen möchten. Dabei wurde aber auch der zerbrechliche Teil der Frau nicht vergessen, auch diese zarte Seite der Frau wurde liebevoll und beeindruckend herausgearbeitet.

Auch der Name Dune ist auf die friedlichen Sanddünen des Gebiets zurückzuführen, die in mühseliger und jahrelanger Arbeit durch die Natur geformt wurden, die aber doch niemals gleich sind, genauso wie auch alle Damen unterschiedlich sind.

 

Der Flakon in dem zartem Rosé erinnert an diese Sanddünen, die für Glück, Frieden und Heiterkeit stehen.

 

Der Duft

Dune by Dior ist ein äußerst frischer und ozeanischer Duft, der raffiniert und strahlend ist. Im Geiste erweckt dieser Duft ein Bild eines Strandes, an dem die Welt im Einklang ist. Der Duft strahlt Sinnlichkeit, Eleganz und Stärke aus, was auf der perfekten Vereinigung der erlesenen Inhaltsstoffe dieses Duftes beruht.

Wie duftet der Ozean und seine unendliche Weite? Dune ist die Antwort! Das Parfum besteht aus strahlenden und frischen Akkorden und symbolisiert die Freiheit des Meeres.

Manchmal ein harmonisches seichtes Gewässer mit weichem Wellengang und dann wieder ein rauschender Ozean. Dune vereint die Kraft und die Stärke des Meeres und wie dieses in perfektem Einklang mit der Natur steht.

Könnte man auch das Aufeinandertreffen des Horizonts und des Meeres riechen, dann würde auch Dune hier wieder die perfekte Beschreibung des Duftes sein. Die Widerspieglung dieser Perfektion und Vorstellungskraft hat Dune zu einem warmen Duft, voller Frische, Natur und Weite gemacht.

 

Die wichtigsten Ingredienzien

 

Die Kopfnote - Mandarinen

In der Kopfnote dominieren frische Mandarinen von höchster Qualität. Mandarinen werden zwar im gesamten Mittelmeerraum angepflanzt, die Mandarinen jedoch, die aus Sizilien stammen, haben die weltweit beste Qualität.

Dior verwendet bei seinen Düften nur sizilianische Mandarinen, die zum perfekten Zeitpunkt geerntet wurden. Die Mandarinenessenz zählt dabei zu den hesperiden Noten und sorgt bei Dior Dune für einen herrlich fruchtigen und frischen Akzent.

 

Die Herznote – Pfingstrose

Im Herzen basiert Dune auf der Pfingstrose, die bei sehr vielen exzellenten Parfums eine entscheidende Rolle spielt. Die elegante Blume sieht mit ihren voluminösen weißen oder roten Blüten einfach unvergleichlich schön aus, noch schöner ist allerdings ihr Duft!

Die Pflanze hat einen besonders blumigen Duft, welcher Teilweise an edle Rosen und Maiglöckchen erinnert. Die Pfingstrose verleiht Dune eine besondere Eleganz und auch eine gewisse Leichtigkeit mit heiteren Noten.

 

Die Basisnote – Vanille

Vanille ist keinesfalls gleich Vanille. Bei dieser wohlschmeckenden und vor allem wohlduftenden Schote muss viel beachtet werden. Für Dior ist bei Vanille beispielsweise der Erntezeitpunkt, aber auch die Nachreifezeit enorm wichtig.

Die Vanille, die in Dune Verarbeitung findet, wird nach acht bis neun Monaten geerntet, doch dann ist sie noch lange nicht reif genug für Dune!

Nach weiteren 34 Monaten Nachreifezeit ist es dann endlich soweit. Jetzt hat die Vanilleschote kostbare Vanillekristalle gebildet und somit den perfekten Duft für Dune erreicht.

Alle drei Duftnoten wurden dabei perfekt aufeinander abgestimmt und in mühseliger Handarbeit und tausenden Tests zu diesem einzigartigen Duft kombiniert, der niemals aus der Mode kommen wird!