Ladies Day Damendüfte von Aigner

Schon seit den frühen 1960er-Jahren lanciert das Lederwaren-Label Aigner elegante Damendüfte. Recht neu im Reigen der Duftkreationen ist Ladies Day, ein Duft mit einer frisch-blumigen Präsenz. Lanciert im Jahr 2015 zieht das rosafarbene Parfum die Blicke auf sich. Die opulente Duftpyramide macht ebenso neugierig und verleitet dazu zuzugreifen und sich in den schwungvollen, lebendigen Duft von Aigner Ladies Day zu hüllen. In der Kopfnote mischen sich frische und fruchtige Akkorde. Zitronen, schwarze Johannisbeeren, Melonen und zitrische Akkorde vereinen sich mit Freesien, Bergamotte, maritimen Akkorden und grünen Blättern. Floral ist dagegen die Herznote aus Magnolien, Maiglöckchen, Jasmin, Orangenblüten, Pfingstrosen und Rosen. Weich präsentiert sich die Basis von Aigner Ladies Day aus Amber, Iris, Moschus, Sandelholz, Patschuli und Vanille.

Ein herrliches Rennen

Der Ladies Day, Damentag, stammt aus Großbritannien, wo sich an einem Tag im Jahr in Ascot alles um die Damen, ihre Outfits und vor allem die Hüte dreht. Auch die verschiedenen Damendüfte spielen eine nicht unwichtige Rolle. Die Rennen, die am Tag der Damen stattfinden, sind dann fast Nebensache. Es wird gewettet, gefeiert und natürlich zeigen Damen sich voller Stolz. Dieser besondere Tag war die Inspiration für den frischen, sommerlichen Duft. Wie ein Rennen beginnt der Duft stark und kraftvoll, entwickelt sich schnell und wird zu einem echten Schmeichler, der lange auf der Haut mit seiner Präsenz punktet. Das Aigner Parfum ist keiner der Nischen-Damendüfte, aber das will er auch nicht sein. Er will Spaß machen, wie der Tag der Damen in Ascot.