La Fumée Alexandrie von Miller Harris

Blumig und holzig stellt sich das Eau de Parfum Spray La Fumée Alexandrie von Miller Harris v… Mehr erfahren

La Fumée Alexandrie Unisexdüfte von Miller Harris

Blumig und holzig stellt sich das Eau de Parfum Spray La Fumée Alexandrie von Miller Harris vor. Der Duft befindet sich in dem ikonischen quadratischen Flakon mit dem typischen Design auf der Rückseite. Geschaffen im Jahr 2015 von Mathieu Nardin, ist das Parfum einer der neueren Unisexdüfte des Luxuslabels aus London. Es ist absolut nicht ungewöhnlich, dass die Unisexdüfte von Miller Harris mit einer überdurchschnittlichen Haltbarkeit sowie mit einer feinen Sillage punkten. Doch dass sie ohne Duftpyramide entstanden sind, ist selbst bei diesem Label nicht üblich. Der Parfümeur mischt Mandarinen und Litschis mit Zimt und ägyptischem Kreuzkümmel, bevor er Rosen aus der Türkei, Weihrauch, Sandelholz, Oud, Amber und Rosengeranien aus Ägypten hinzufügt. Die Kombination darf durchaus als orientalisch bezeichnet werden, was für Unisexdüfte wiederum nicht typisch ist.

Gegensätze, die sich vereinen

Es ist eine Hymne an die Rituale im Alten Ägypten, wo mit der Hilfe von Räuchergaben die Götter milde gestimmt wurden, was die Luft mit einem eleganten und Eindruck hinterlassenden Duft erfüllte. Gleichzeitig dachte man auch an Alexander den Großen, der Pharao war und mit der Gründung von Alexandria seinen Herrschaftsanspruch unterstrich. La Fumée Alexandrie, der Rauch Alexandrias, ist angereichert mit rauchigen Elementen, feiner Würze, einer dezenten und doch wahrnehmbaren Rose - er ist unglaublich elegant. Unisexdüfte von Miller Harris spielen gerne mit den Gegensätzen, erzählen Geschichten und sind eines garantiert nicht: gewöhnlich. Trotzdem ist La Fumée Alexandrie herrlich tragbar und punktet in der kalten Jahreszeit auch tagsüber. Wie immer ist der Duft vegan und frei von Parabenen.