Fidèle Violette Collection 1920 von Jardin de France

Wie ein Spaziergang durch üppig blühende Sommerwiesen, wie ein beschwingtes Lustwandeln durch sprießende Blütenmeere - das war die Grundidee, die die Parfum-Manufaktur Jardin de France zu Beginn des letzten Jahrhunderts mit der Auflage ihrer Collection 1920 hatte. Edle Duftmarken, authentisch und frisch, jede mit einer namengebenden Hauptdarstellerin. Jardin de France konnte dabei aus dem Vollen schöpfen, war die Manufaktur doch in Amboise an der Loire angesiedelt, jener Region, die ehedem als der Garten Frankreichs galt. Fidèle Violette, das treue Veilchen, gehört zu den Kreationen, die im Rahmen einer Neuauflage der Collection 1920 als frischer und vitaler Duft mit Retro-Charme zu gefallen wissen.

Das Veilchen behält die Oberhand

Das Veilchen gilt sowohl als Symbol für Bescheidenheit und Zurückhaltung als auch für Paradies und Liebe. Fidèle Violette betont in der Kopfnote eher den vitalen Charakter dieser zierlichen Pflanze. Veilchenblatt und grüne Noten vereinigen sich zu einem spritzigen Auftakt, der mehr verhalten herbe denn süßlich daherkommt. Blumig-fruchtiger Jasmin und Rose runden diesen Eindruck in der Herznote ab, wobei das Veilchen auch im Herzen der Komposition klar die Oberhand behält. Man muss den Duft der Blume also unbedingt mögen, um an diesem Eau de Cologne Gefallen zu finden. Insofern bleibt Fidèle Violette auch in der Neuauflage der Collection 1920 der Maxime von Jardin de France treu: Authentisch, zeitlos, loyal. Der Duft erhält mit weißem Moschus und balsamischem Süßholz schließlich ein samtiges Fundament, das aber dezent im Hintergrund bleibt.

Fidèle Violette ist ein leichter, grün-pudriger Duft. Eine Reminiszenz an die klassische Parfumkunst von Jardin de France, gleichwohl modern interpretiert.