Fleurs Damendüfte von Boucheron

Boucheron, das Haus der Diamanten und der bezaubernden Damendüfte, lanciert 2018 Fleurs. Der Duft ist fruchtig-frisch und eine Hommage and die Vergangenheit und Gegenwart als exklusiver Juwelier sowie an den ersten Duft des Hauses, Boucheron. Die Marke steht seit über 160 Jahren für feinsten Schmuck, der schon immer die Reichen und Schönen begeistert. Königin Victoria zählte ebenso zu den Kunden des Pariser Schmuckhauses wie die Kaiserin von Persien, deren Krone von den Juwelieren Boucherons gestaltet wurde. Bekannt wurden die Juweliere, weil sie als erste auf Tiere in ihren Designs setzten und die Schlange schnell zu dem Markenzeichen des exklusiven Hauses wurde. Gegründet im Jahr 1858, sollte es bis 1988 dauern, bis der Erste einer Reihe Damendüfte erschien. Fleurs ist durchaus als Flanker zu diesem Original anzusehen, vor allem, weil der Flakon bis auf die Farbe absolut identisch ist.

Ähnlich in der Optik und doch so anders

Boucheron hat das scheinbar Unmögliche geschafft und einen Flanker lanciert, der nur äußerlich dem Original ähnelt. Fleurs hat eine Kopfnote aus Birnensaft, Zitronen und Mandarinen. Weiter geht es in der Herznote mit Petalia(R), Orangenblüten und Frangipani. Vanille und Benzoe sorgen für den feinen, lang anhaltenden Abschluss. Fleurs ist einer der Damendüfte, die im Gedächtnis bleiben, nicht nur wegen dem schönen blauen Flakon. Der Duft richtet sich an alle Frauen, die mit sich selbst im Reinen sind, die ihre Weiblichkeit als Stärke sehen und die sich so mögen wie sie sind. Dadurch strahlen die Trägerinnen dieses Parfums eine herrliche Sinnlichkeit aus.