Queens Damendüfte von Bond No. 9

Queens

Bond No. 9 Queens präsentiert sich ebenso wie der gleichnamige New Yorker Stadtteil. Das Parfum enthält verschiedenste Komponenten - eine facettenreiche und kosmopolitische Duftkreation.

Eine völlig überraschende Inszenierung der Tuberose als Hauptbestandteil dieser Damendüfte vereint sich mit zitroniger Bergamotte und Nuancen von expressivem Kardamom und versteckten Brombeer-Impressionen. An Tee erinnernde Osmanthusblüten und samtig weiche Champaca-Blüten verleihen der einzigartigen Komposition Sanftheit und Eleganz. Vollendet wird dieser Duft durch ein Finale aus Sandelholz, Ambra, Moschus und Benzoeharz.

Queens von Bond No. 9 kommt in einem strahlend blauen Flakon, der auf seiner Vorderseite eine in Gold eingravierte Darstellung der weltbekannten geodätischen Kuppel der Weltausstellung trägt, während ein schwungvolles ""Q"" die Rückseite ziert.

Damendüfte mit New Yorker Flair

Bond No. 9 ist eine von der französischen Parfümeurin Laurice Rahmé im New Yorker Stadtzentrum gegründete Avantgardeparfümerie, die darauf spezialisiert ist, den Straßen und Stadtteilen der Metropole gewidmete Damendüfte zu kreieren. Das Label verfolgt damit eine doppelte Mission: für jeden Stadtteil New Yorks ein eigenes Parfum zu kreieren und die Parfümherstellung wieder zu einer Form der Kunst zu machen. Jeder Duft dieses Labels steht für einen bestimmten Teil von Uptown, Midtown oder Downtown oder vermittelt ein Bild von der gesamten Stadt.

Mittlerweile ist das Unternehmen zur weltweiten Marke avanciert, die in 35 Ländern zum Verkauf angeboten wird. Bei seinen Duftkompositionen legt der Hersteller seinen Fokus auf Luxus. Die Duftkonzentrationen liegen zwischen 18 und 22 Prozent. Jedes Parfum, so auch Queens, ist einmalig, mitreißend und eigensinnig.

Queens von Bond No. 9