Patchouli Nosy Be Unisexdüfte von Perris Monte Carlo

Mit Patchouli Nosy Be präsentiert die Kollektion Perris Monte Carlo erstmals die einzigartige Kombination aus Patchouli von Nosy Be, einer kleinen Insel vor der Nordwestküste Madagaskars, und den würzigen Noten des Peruanischen Pfefferbaums. Abgerundet werden diese Unisexdüfte durch trockene Töne von Sandel- und Zedernholz und durch einen Hauch von Kakao mit Vanille und Labdanum.

Das Resultat ist ein betörend-warmes Parfum, in dem die würzige Kopfnote genügend Raum für die Komplexität des Patchouli lässt. Dieser langanhaltende Duft eignet sich besonders für Menschen, die ihn vielschichtig und kreativ einsetzen. Patchouli Nosy Be kann, vor den anderen Parfums von Perris Monte Carlo aufgetragen, beispielsweise ""Ylang-Ylang"" einen exotischen Touch verleihen, ""Oud Imperial"" einzigartig machen oder ""Rose de Taif"" einleiten.

Unisexdüfte mit unvergleichlicher Note

Die Insel Nosy Be gehört zur Provinz Antsiranana. Der Name bedeutet in der madagassischen Sprache ""Große Insel"". Tatsächlich ist sie das größte Eiland des Archipels. Bekannter ist Nose Be jedoch unter ihrem Beinamen Nosy Manitra - ""Duftende Insel"".

Diese Bezeichnung deutet auf die intensiven Düfte hin, die dank der pflanzen- und gewürzreichen Vegetation überall auf der Insel zugegen sind, allen voran Vanille, Ylang-Ylang, Kakao, Kaffee, Geranien, Zimt, Pfeffer, Frangipani und andere für das nördliche Madagaskar typische Gewächse.

Die Unisexdüfte von Perris Monte Carlo, darunter das Parfum Patchouli Nosy Be, faszinieren wie diese Insel durch ihre außergewöhnlichen Düfte. Die besondere Qualität der Ingredienzien und die Einzigartigkeit der Kreationen spiegeln sich in der mit Goldnuancen verzierten Verpackung wider - kostbar, elegant und zeitgemäß wie das Parfum.

Patchouli Nosy Be von Perris Monte Carlo