Encre Noire à l'Extrême Herrendüfte von Lalique

Innerhalb des Herrendüfte-Sortiments von Lalique ist das 2006 erschienene Parfum Encre Noire mittlerweile zu einem beliebten Klassiker avanciert. Seit 2015 bringt das Label eine noch kraftvollere Variante des erfolgreichen Dufts auf den Markt: Encre Noire à l'Extrême. Die Eigenschaften des Duftklassikers Encre Noire werden damit auf die Spitze getrieben: Bei Encre Noire à l'Extrême handelt es sich um opulentes, dunkles und außergewöhnlich maskulines Parfum, das mit seinen intensiv holzigen und rauchigen Noten eine äußerst verführerische Wirkung entfaltet. Sein edler Charakter wird durch das minimalistische Design des Flakons unterstrichen: Der bis zur Hälfte transparente Glaskubus mit einer massiven Verschlusskappe aus Holz erinnert an ein Tintenfass.

Sinnliche, kraftvolle Herrendüfte der Extraklasse

Encre Noire à l'Extrême ist ein Parfum für besondere Anlässe. Der anspruchsvolle, lang anhaltende Duft garantiert seinem Träger jederzeit einen wirkungsvollen, beinahe dramatischen Auftritt. Bereits die Kopfnote gestaltet sich mit Zypresse, Bergamotte und Elemiharz spannend und gegensätzlich, denn das frische Aroma der Bergamotte trifft auf intensiv holzige und harzige Aromen. In der Herznote setzt sich das Spiel mit Kontrasten fort: Die dunklen, rauchigen und herben Nuancen von Weihrauch und Vetiver werden durch einen eleganten Iris-Akkord ergänzt und aufgehellt. Sandelholz und Benzoeharz in der Basis verstärken den kraftvollen, opulenten Charakter des Dufts und verleihen ihm eine lang anhaltende Präsenz. Encre Noire à l'Extrême aus dem Hause Lalique ist ein unwiderstehliches, verführerisches Parfum und ein Paradebeispiel für sinnliche und intensive Herrendüfte.