Isles Lointaines Soliflorals von Keiko Mecheri

Als sich die ehemalige Malerin Keiko Mecheri Ende der 1990er Jahre gemeinsam mit ihrem Mann dazu entschied, ein eigenes Label zu gründen, war dies der Beginn einer einzigartigen Erfolgsgeschichte. Mit seinen innovativen Düften ist es dem Unternehmen innerhalb kürzester Zeit gelungen, sich einen hervorragenden Ruf zu erarbeiten. Bei dem aus der Produktlinie Soliflorals stammenden Duft Isles Lointaines handelt es sich um einen blumig-süßen Damenduft, der höchsten Ansprüchen gerecht werden kann.

Soliflorals Isles Lointaines - das blumig-süße Duftgeheimnis aus dem Hause Keiko Mecheri

Düfte aus dem Hause Mecheri sind kleine Kunstwerke, die unverkennbar die Handschrift ihrer talentierten Unternehmensgründerin tragen. In ihren jungen Jahren galt Keiko Mecheri als eine der begabtesten Malerinnen ihres Landes. Isles Lointaines weiß mit einer originell komponierten Duftpyramide zu begeistern, die auf einzigartige Weise den Sinnen schmeichelt. In der Kopfnote kann der blumige Damenduft mit aus Gardenie, Mandel und Tiare gewonnenen Duftnoten betören. Die raffiniert komponierte Herznote besteht aus Tuberose, Jasmin und Rosenabsolue. Eine aus Vanille, Benzoe und Moschus bestehende Basisnote verleiht dem Duft aus der Linie Soliflorals eine Kraft und Volumen. Isles Lointaines versprüht das Aroma eines beschwingten Tages im Frühling. Damen, die auf der Suchen nach einem hochwertigen, aber trotzdem angenehm unkomplizierten Duft sind, treffen mit Isles Lontaines eine hervorragende Wahl. Wie alle Düfte der Linie Soliflorals kann das Parfum von Keiko Mecheri mit einem eleganten optischen Erscheinungsbild und einem ausgesprochen fairen Preis-Leistungs-Verhältnis punkten.