Les Eaux Intenses von Keiko Mecheri

Les Eaux Intenses von Keiko Mecheri - intensiver Duft Cuir Fauve



Cuir Fauve gehört zu den intensiv duftenden Parfüms für Männer und Frauen, die Keiko Mecheri auf den Markt gebracht hat. Der Duft ist seit 2012 erhältlich und zählt zur Duftfamilie Leder. Enthalten sind Safran und rosa Pfeffer, Zitrusfrüchte, Veilchenblatt und Patschuli. Dazu kommen holzige Noten, Ambra und Vanille, die dem Duft seine tiefe Vielfalt geben. Der erste Eindruck und sicherlich der dominanteste ist der von warmer Würze. Das Parfüm entwickelt sich in eine holzige Richtung mit Vanille und Patschuli. Erst danach kommt Ambra hinzu. Zitrusnoten und Pfeffer schwingen ebenfalls mit und machen das Aroma komplexer, ohne explizit wahrgenommen zu werden.

Düfte mit handwerklich hohem Anspruch

Aber warum Les Eaux Intenses? Keiko Mecheri, geboren in Atami in Japan, beschäftigte sich intensiv mit der Materie. Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Kemal Mecheri gründete sie den Bazaar des Senteurs, eine Produktionsstätte für parfümierte Pflegeprodukte und Kerzen. Die Sparte Parfüm kam 1997 in Beverly Hills in Kalifornien dazu. Intensiv duftende Wasser sind etwas anderes als ein Parfüm, aber doch nicht so flüchtig wie ein Eau de Toilette. Sie sind besondere Düfte. Die Japanerin Mecheri macht das, was sie macht, gemäß der Kultur ihres Landes genau richtig und mit allen Sinnen. So sind ihre Duftkreationen zu verstehen. Cuir Fauve in der Reihe Les Eaux Intenses ist da keine Ausnahme: ein Duft, der mit allen Sinnen erlebbar erscheint.