Divine Angélique Collection 1920 von Jardin de France

M. Bonneau gründete 1920 in Amboise im Tal der Loire seine Parfümmanufaktur Jardin de France. Die Landschaften und Gärten seiner Heimat dienten dem Franzosen denn auch in den folgenden Jahren als unerschöpfliche Inspirationsquelle zu seinen exquisiten Duftkreationen. Bei der Herstellung seiner Düfte setzte der Parfumeur auf wertvolle Pflanzenessenzen in Verbund mit sorgfältigen Herstellungsmethoden. Die Rechnung ging auf: Schon bald war die Marke zuerst in Frankreich und dann über seine Grenzen hinaus begehrt. Natürlich wurden inzwischen die traditionellen Herstellungsmethoden verfeinert und weiterentwickelt, doch noch immer sieht sich das Traditionsunternehmen mit seinen Wurzeln verbunden. Mit seinen wunderbaren Duftkreationen, die von erstklassiger französischer Parfümeurskunst zeugen, und den wunderschönen Flakons hat sich das Label längst einen Platz auch auf dem internationalen Markt geschaffen.

Das zeigt

Jardin de France auch durch die Duftreihe Collection 1920

, die als Hommage an die Gründerzeit kreiert wurde. Hier erinnert Jardin de France noch einmal an die Anfänge und schlägt gleichsam mit den Düften der Reihe einen Bogen in die Gegenwart. Auch der Duft Divine Angélique gehört zu dieser Collection 1920 und besticht durch seinen Nuancenreichtum auch Kenner. Das Divine Angélique Eau de Cologne Splash und das Divine Angélique Eau de Cologne Spray aus der Collection 1920 überraschen mit einem frischen und blumigen Bouquet. Als Namensgeberin des Duftes tritt Angelika natürlich klar hervor, ohne jedoch den Duft unangenehm zu dominieren. Es folgen Flieder, Gardenie, Maiglöckchen, Rose, Ylang-Ylang und Iris. Zuletzt erden Moschus und Sandelholz den Duft und runden ihn ab. Das perfekte Dufterlebnis nicht nur für die warme Jahreszeit.