Hugo Woman Hugo Damendüfte von Hugo Boss

Die HUGO WOMAN Linie von HUGO BOSS ist eine Neuauflage des ursprünglich 1997 erschienen Duftklassikers. Das Parfum präsentiert sich diesmal nicht nur in einem völlig neuen, modernen Gewand, sondern auch mit einer neuen individuellen Mixtur, die erneut einen perfekten Allrounder für jede Gelegenheit und Saison darstellt. Die HUGO Damendüfte der Produktreihe werden zusätzlich noch in einigen weiteren Pflegeprodukten und in einem zauberhaften Geschenkset aufgegriffen. Letzteres erstrahlt in einem kräftigen Rot mit weißen Akzenten und vereint sowohl das Eau de Parfum Spray als auch die passende Body Lotion in der 100 ml Tube miteinander. Diese sorgt für streichelzarte Haut und kann beispielsweise nach der Dusche genutzt werden, um der Haut wieder Feuchtigkeit und nährende Stoffe zu spenden. Unter der Dusche kommt indes das HUGO WOMAN Duschgel zum Einsatz, welches für liebliche Düfte und ein ganz besonderes Maß an Wellness sorgt.

Die Duft- und Pflegelinie für starke und anspruchsvolle Frauen

Die HUGO Damendüfte zeigen sich in ihrer Reinform im HUGO WOMAN Eau de Parfum Spray. Die Neuerscheinung aus dem Jahr 2015 nutzt im Auftakt exotische Boysenbeere, eine Brise von Greiskraut und saftige Mandarine, während HUGO BOSS im Herzen auf florale und ganz leicht würzige Akkorde bauen. Schwarzer Tee, seit jeher ein Energiespender, trifft auf Jasmin-Sambac, Iris und fruchtige schwarze Pflaume. Der Fond setzt sich aus einer Kombination von Zedern- und Sandelholz sowie Amber zusammen. Die HUGO Damendüfte aus dem Hause HUGO BOSS setzen somit erneut ein Ausrufezeichen für Stil, Geschmack und eine gehörige Brise von Vielseitigkeit.

Wussten Sie schon?

Hugo Boss Hugo Women

Warum braucht jeder Schneider seinen eigenen Duft? „Mit Düften erreicht man eine größere Anzahl von Kunden und spricht sie auf der emotionalen Ebene an“ Diese Worte des Starparfumeurs Francis Kurkdjian treffen ins Schwarze, auch wenn er die Düfte für Hugo Boss nicht geschaffen hat. Spätestens seit das einprägsame vertikale Firmenlogo Boss auf den Flakons prangt, ist die Marke wirklich jedem bekannt und von allen geliebt. Boss ist Boss, so einfach ist das. Dabei sind Parfums bei weitem nicht die einzigen Lifestyle – Beigaben, die aus dem Modeunternehmen hervorgegangen sind. Auch Gebrauchs – und Luxusgüter, wie Brillen, Taschen, Lederwaren, Schuhe und Uhren tragen den Namen Boss. Die Parfum – Kollektion entspricht dem Stil der Marke voll und ganz. Es sind junge Düfte, welche den Esprit und die Lebenslust der Trägerinnen betonen, ganz gleich, in welchem Lebensalter sie sich befinden. Leichtigkeit verbindet sich mit Eleganz ohne jemals dabei schwer zu wirken. Vielmehr ist die Aussage „Boss“ ein Markenzeichen, welches durch Schlichtheit und Klarheit besticht. Das Hugo Boss Women ist eine Neuauflage des Klassikers, der bereits in den späten 90er Jahren entstand und schon damals der Marke zu Weltruf verhalf. Die Beliebtheit der Neuauflage beweist nun, dass Qualität und der „Boss – Geist“ keineswegs veralten.

Der Gebrauch von Luxus

Was tut man, wenn man den Boss bereits im Namen trägt? Ganz einfach: Man nutzt ihn auf das Beste aus, indem man ihm auch noch  zum Markenzeichen hochqualitativer  Design - Kreationen werden lässt. Ganze Generationen wurden durch Nutzung des Namens zum „Boss“- (Träger). Doch nicht nur die Markenzeichen, sondern auch die Kollektion selbst trug entscheidend zur Erfolgsgeschichte der Marke bei.

 

Zunächst im Jahre 1924 als Konfektions – Unternehmen für Gebrauchskleidung gegründet, bestückte Hugo Ferdinand Boss bis seinen hochwertigen Stoffen und Verarbeitungstechnologien ganze Armeen. Erst nach dem Krieg kam Schick und Style ins Unternehmen. Schwiegersohn Eugen Holy holt Designer wie Werner Baldessarini auf den Designer – Sitz und ebnete so dem Familienbesitz den Aufstieg zur internationalen Fashion – Marke. Die internationale Bedeutung des Namens war jetzt eine große Hilfe. Boss wurde nun Boss und hieß nicht nur so. Zunächst waren es elegante Herrenanzüge, die in der Nachkriegszeit ab 1948 den Ton angaben. Über die Jahre entwickelte sich eine umfassende Konfektion für Herren, Damen und Kinder.

 

Dann kamen die Lifestyle – Kollektionen. Und schließlich das Parfum. Als Krönung des Unternehmens triumpfieren die Düfte mit moderner Prägnanz. Die Boss- Marken Orange und Black  erhielten eigene Duftserien, die Linie für Damen und Herren ist etwas überschaubarer, dafür jedoch ebenso einprägsam und klar. Auch die Namen benötigen keinerlei Schnörkel. In der Herrenkollektion gibt es etwa „Hugo Man“, „Hugo Red“, „Hugo Element“, „Hugo Energise“ und „Hugo Just Different“. Die Damen werden mit „Hugo Deep Red“ und „Hugo Women“ beglückt. Ein schönes Geschenk für ein Paar sind auch „Hugo XY Man“ und „Hugo XX Women“.

 

Das Hugo Woman ist sowohl als Eau de Parfum Spray als auch als Eau de Parfum Extreme Spray, jeweils im 30 ml-, 50 ml- und 75 ml-Flakon erschienen. Der Flakon ist in länglichem Rund aus klarem Glas mit angesetztem Henkel und Aufschrift in Korallrot und Himbeerpink beim Extreme. Der Duft überrascht nach dem Auftritt nicht, auch er besticht durch Kontraste. Fruchtige Mandarine und Boysenbeere machen den Anfang in der Kopfnote, Pflaume und Jasmin ergeben eine satte Herznote. Reizvoll dazu rauchiger Schwarztee. Die Extreme-Variante ist insgesamt etwas blumiger. Ein sinnlicher Damenduft für selbstbewusste Frauen von heute.  Sehr schön ist es auch, dass auf parfumdreams.de in der Serie Hugo Woman ebenfalls als pflegende Produkte erhältlich sind. Das Shower Gel in der knallroten 200 ml-Tube ist ein idealer Wachmacher am Morgen, es erfrischt die Haut und reinigt sie porentief. Die Body Lotion in gleicher Verpackung, der knallroten 200 ml-Tube mit silberner Markenaufschrift, lässt die Weiblichkeit dieses Duftes tief in die Haut eindringen. Sie ist außerordentlich schonend zur Haut und versorgt sie mit ausreichend Feuchtigkeit. Bringen Sie Ihre weibliche  Haut zum Duften, cremen Sie diese seidig-weich und erfreuen Sie sich und Andere durch ein Erlebnis streichel-zarter Haut.