Bois du Portugal Herrendüfte von Creed

Ein triumphales Dufterlebnis, das Napoleon I. für seine Extravaganz zu schätzen wusste. Sein Hofparfumeur Chardin notierte 1806, dass seine Hoheit in den ersten drei Monaten 162 Flaschen verbrauchte, da er sich zweimal täglich von Kopf bis Fuß mit der Köstlichkeit den Körper beduftete. 1806 - es war die Zeit der Aufklärung, eine übergreifende und umwälzende kulturelle und geistige Bewegung, in der das Parfüm Bois du Portugal entstand.