-20%* auf Pflege & vieles mehr

Menu

Parfumdreams

Haarausfall nach der Schwangerschaft - daran liegt es

Viele junge Mütter kann es verunsichern, wenn die Zahl der Haare auf dem Kopfkissen, im Abfluss oder in der Bürste scheinbar von Tag zu Tag wächst. Da darf man schon die Frage stellen, ob der Haarausfall nach der Schwangerschaft normal ist und was man dagegen tun kann. Zur Beruhigung: Ja, der Haarausfall nach der Geburt ist normal - was die Ursachen sind und was man dagegen tun kann, erfährst du hier.

09. März 2023 • 3 Min. Lesezeit

Das ist der Grund für den Haarausfall nach der Schwangerschaft

Du wirst mit Sicherheit festgestellt haben, dass du während der Schwangerschaft nicht nur glänzende Nägel und einen wunderschönen Teint bekommen hast, sondern auch wallendes und kräftiges Haar. Dies liegt daran, dass dein Körper direkt ab der Befruchtung der Eizelle enorme Mengen an Östrogen produziert. Der hohe Östrogenspiegel sinkt allerdings nach der Geburt wieder ab - und das verursacht den Haarausfall.

Die größere Menge an Östrogen verstärkt nicht das Wachstum der Haare, sondern sorgt für eine längere Lebensdauer der einzelnen Haare. Somit entstehen in der gleichen Zeit mehr Haare auf dem Kopf, was für eine besonders intensive Haarfülle sorgt. Mit dem Wegfall des Östrogens im Übermaß sinkt auch die Lebensdauer der Haare wieder, was zu einem stärkeren Ausfall der Haare führt. Es handelt sich also nicht um einen Haarverlust, da die Haare wieder nachwachsen können.

Wann beginnt der Haarausfall nach der Geburt?

Der Haarausfall nach der Geburt, in der Fachsprache auch als postpartales Effluvium bezeichnet, beginnt in der Regel direkt nach der Entbindung. Denn ab diesem Zeitpunkt beginnt sich der Hormonhaushalt wieder zu verändern. Dies bedeutet allerdings nicht, dass schlagartig ein Teil der Haare ausfällt. Es kann durchaus bis zu einigen Monaten dauern, ehe dir der Haarausfall überhaupt auffallen kann. Dies hängt mit deinem natürlichen Haarwachstum und dem Zyklus des Haarwachstums zusammen.

Wie lange hält der Haarausfall nach der Schwangerschaft an?

In der Regel kannst du damit rechnen, dass der verstärke Haarausfall nach der Geburt bis zu neun Monate anhalten kann. In Einzelfällen kann es sogar bis zu 12 Monate dauern, ehe deine Haare sich wieder reguliert haben. Der allgemeine Durchschnitt geht allerdings von rund sechs Monaten ab der Geburt aus. Mit einer kürzeren Dauer solltest du daher nicht rechnen.

Beeinflusst Stillen Dauer und Umfang des Haarausfalls?

Wer als Mutter in der Lage ist sein Kind zu stillen, hat einen Vorteil aufzuweisen. Denn durch das Stillen sinkt der Östrogen-Spiegel deutlich langsamer als ohne den Stillvorgang. Das kann unter anderem den Beginn des Haarausfalls und auch dessen Intensität verändern. Es kann allerdings passieren, dass sich nur der Beginn des Haarausfalls nach der Schwangerschaft nach hinten schiebt, die Intensität aber gleichbleibt. Hier spielen auch die eigenen genetischen Dispositionen eine wichtige Rolle.

Kannst du dem Haarausfall nach der Geburt vorbeugen?

Richtig vorbeugen ist schwierig, da die Hormone den Haarausfall auslösen. Doch es gibt Faktoren, die man aktiv beeinflussen kann und die sich auf die Stärke des Haarausfalls nach der Schwangerschaft auswirken können. Stress ist ein wichtiger Punkt in diesem Bereich. Denn Stress kann die Wachstumsphase eines Haares aktiv verkürzen, welches dann entsprechend früher ausfällt. Man muss allerdings auch so ehrlich sein, dass gerade die erste Zeit nach der Geburt für junge Eltern besonders stressig ist. Hier Ruhe und Entspannung hineinzubringen, ist eine sehr große Herausforderung. Daher sollten Mütter so viel Ruhe und Regeneration wie nur möglich genießen.

Wichtiger ist die Vorbeugung von Mängeln bei den wichtigen Nährstoffen Eisen und Biotin. Beide werden in der Schwangerschaft sehr stark strapaziert und sollten daher in Absprache mit der Frauenärztin / dem Frauenarzt supplementiert werden. Denn Mängel bei diesen beiden Nährstoffen kann unter anderem zu Haarausfall führen und diesen verstärken. Wer diese Werte also aktiv stärkt, kann dem Haarausfall nach der Schwangerschaft etwas vorbeugen.

Behandlung und hilfreiche Tipps beim Haarausfall nach der Schwangerschaft

In der Regel ist es nicht notwendig, den Haarausfall nach der Geburt zu behandeln. Im Endeffekt kommt in den meisten Fällen die Haarfülle zurück, welche du bereits vor der Schwangerschaft hattest. Hält der Haarausfall allerdings länger als ein Jahr an oder verlierst du extrem viele Haare, solltest du unbedingt mit einem Facharzt sprechen. Die richtigen Ansprechpartner sind hier Hautärzte / Hautärztinnen, welche die Blutwerte überprüfen können.

Den Kampf mit den eigenen Hormonen aufzunehmen ist keine gute Idee. Was du allerdings tun kannst, ist den eigenen Haaren nicht noch mehr Belastungen aufzubürden. Durch einfache Maßnahmen kannst du den Haarausfall nach Geburt und Stillzeit nicht noch weiter verstärken:

  • Verzichte auf Frisuren, welche die Haare belasten wie enge Zöpfe
  • Verzichte auf das Färben der Haare, die Nutzung zu heißer Föhnluft oder auf Glätteisen
  • Ernähre dich ausgewogen und gesund und achte auf viel Eisen im Essen
  • Versuche so viel Schlaf wie nur möglich zu erhalten
  • Nutze Pflegeprodukte für deine Haare, welche aufbauend wirken

Grundsätzlich ist der Haarverlust nach der Schwangerschaft absolut normal und ein Prozess, den jede junge Mutter durchläuft. Mach dich deswegen nicht verrückt, sondern kümmere dich in aller Ruhe um dein Kind. Deine Haare werden schnell wieder nachwachsen und in alter Schönheit erstrahlen.

Das könnte dich auch interessieren

Unser Service für Sie

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt., Geschenkkarten 0% MwSt., der Versand ist über 29,95 € Euro versandkostenfrei, darunter kostet es 3,99 € innerhalb Deutschlands, Auslandsversandkosten hier ansehen.
** Genaue Rabattbedingungen finden Sie in Ihrem persönlichen Willkommens - Newsletter

*Keine Barauszahlung möglich, nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Gültig bis 20.05.2024, nicht gültig auf Sale-Artikel, Geschenkkarten, die Marken Acqua di Parma, Bond No. 9, Chanel, Drunk Elephant, Eisenberg, Kilian Paris, Rituals, Rosendo Mateu und Artikel mit dem Hinweis Luxury. Kein Mindestbestellwert. Veröffentlichung nicht gestattet. Parfümerie Akzente GmbH, Ust-IdNr. DE813307548 AG Stgt. HRB 581012

Zahlungsarten


Ausgezeichnet einkaufen

Sicher Einkaufen

Versandpartner

parfumdreams App
parfumdreams
Facebook
Tik Tok
Instagram
Youtube
Copyright 2024 Parfümerie Akzente GmbH