Portrayal Man Herrendüfte von Amouage

Herrendüfte von Amouage, wie das 2019 lancierte Portrayal Man, sind immer außergewöhnlich. Der Duft ist holzig und grün. Er überzeugt mit einer überdurchschnittlichen Haltbarkeit und Sillage und der enormen Tragbarkeit. Das Parfum ist ein echter Allrounder, der tagsüber oder abends, in der kalten genauso wie in der warmen Jahreszeit getragen werden kann. Solche Herrendüfte sind echte Kunstwerke, die bei Amouage jedoch keine Seltenheit sind. Denn das Label aus Oman hat es sich zur Aufgabe gemacht, die feinsten Düfte für die unterschiedlichsten Gelegenheiten zu erschaffen. Der Creative Director Christopher Chong sieht in Amouage Portrayal Man ein olfaktorisches Portrait der 1920er-Jahre, der Boheme, der Freiheit und der Ungezwungenheiten sowie des Aufbruchs, Attribute, die auch heute noch für die "Golden Twenties" stehen.

Ein Kunstwerk, das ihn begeistert

Der Parfümeur Pierre Negrin kreiert für den exzellenten Herrenduft eine Kopfnote aus Veilchenblättern. Die Herznote besteht aus Vetiver und die Basis zeigt sich mit Zedernwacholder. Viele Herrendüfte haben mehr als nur eine opulente Duftpyramide, doch Portrayal Man von Amouage beweist, dass es auch minimalistisch sein kann. Der Duft ist leicht und dennoch deutlich wahrnehmbar, modern und zeitlos zugleich, präsentiert sich leger und lässig. Dadurch ist Portrayal Man einer der Herrendüfte, die wirklich in der Freizeit, im Beruf und auch am Abend perfekt getragen werden können. Mit diesem Duft richtet das Label sich an die Männer, die nur dann mit dem Strom schwimmen, wenn ihnen danach ist, und für die ein außergewöhnlicher Duft nicht unbedingt ein "Brüller" sein muss.