Hero Banner

Wir haben nachgefragt: Wer sind eure Powerfrauen?

Wir alle kennen Eine. Eine starke Frau, die durch ihre Taten als Idol in unseren Köpfen verankert ist. Unsere Mitarbeiter erzählen Ihnen, welche Frauen das für sie sind! Wer ist Ihre Powerfrau?

Wir haben bei unseren Mitarbeitern nachgefragt, wer ihre persönliche Powerfrau ist. Viel Spaß beim Durchlesen unserer vielfältigen Auswahl!

Sophie Eisenmann

- Online-Marketing-Manager -

Model, Unternehmerin, 4-fache Mama, Partnerin, Moderatorin – für mich gehört Heidi Klum ganz klar zu den Powerfrauen in der heutigen Zeit. Ich bewundere ihren Ehrgeiz und ihre Zielstrebigkeit, die sie über Jahre an den Tag legt. Das zahlt sich aus, denn auch in diesem Jahr startete die neue Staffel ihrer eigenen Model-Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ zum 16. Mal! An alle Frauen da draußen: Zeigt,was ihr könnt und wer ihr seid, bleibt dran und setzte eure Superkräfte ein!

Maresa Krämer

- Buyer -

Ich denke, gerade seit dem letzten Jahr müssen viele Frauen ihre ganze Power mobilisieren und sich neuen Herausforderungen stellen: Ob Familie, Homeschooling, Kinderbetreuung mit dem Job zu vereinen oder trotz Einsamkeit und Existenzängsten die Hoffnung nicht zu verlieren und weiterzukämpfen. Das Wort Powerfrau bekommt für mich also nochmal eine ganz neue Bedeutung. Aufstehen und Krönchen richten!

Jana Ganski

- Performance Marketing Manager -

Frida Kahlo! Diese Frau ist für mich eine große Inspiration und zwar nicht nur für ihre künstlerische Arbeit, sondern auch als Prototyp und Vorbild einer emanzipierten Frau! Im Gegensatz zum damals geltenden gesellschaftlichen Frauenbild galt Sie als starke Persönlichkeit ihres Geschlechtes. Trotz ihres lebenslangen gesundheitlichen Leidens, engagierte Sie sich stark für Frieden und Freiheit und blieb lebenslang politisch aktiv.

Mario Antic

- Head of Customer Care -

Da muss ich nicht lange darüber nachdenken. Ganz klar meine Mama! Mein Vater hat uns in sehr jungen Jahren verlassen. Sie hat uns 5 Kinder ganz alleine großgezogen. Diese Frau hat mehr als ein Jahrzehnt auf dem Sofa geschlafen, hart gearbeitet, gekocht, geputzt und Ihr Leben zu unseren Gunsten, komplett untergeordnet. Nichts war für Sie zu schwer, keine Entbehrung zu groß und kein Weg zu weit! Ohne Sie wäre ich nicht da, wo ich jetzt stehe. Ich bin verdammt stolz so eine Mutter zu haben. Eine liebende Person, ein von Grund auf ehrlicher und guter Mensch, ein Vorbild.