Spare 22%* auf Sonnenschutz, Pflegeprodukte und viele weitere Produkte

Menu

Parfumdreams

Sonnenbrand behandeln - Effektive Tipps zur Linderung

Jeder Sonnenbrand bedeutet eine nachhaltige Schädigung der Haut. Daher ist es extrem wichtig, rote, unangenehm juckende und brennende Hautpartien schnell und professionell zu behandeln. Durch fachgerechtes Kühlen und Cremen ist es möglich, Hautschäden zu minimieren. Die besten Tipps bei einem Sonnenbrand haben wir hier für dich zusammengefasst.

16. Juni 2023 • 3 Min. Lesezeit

Was passiert beim Sonnenbrand in der Haut?

Der Zeitraum, in dem sich deine Haut selbst vor den UV-Strahlen der Sonne schützen kann, ist kurz. Vor allem Personen mit hellen Hauttönen holen sich schnell einen Sonnenbrand. Ihr Körper produziert eine geringere Menge des schützenden Pigments Melanin, das für die Färbung der Haut verantwortlich ist.Ob Gesicht, Lippen, Ohren, Dekolleté, Nacken, Arme oder Beine - ein Sonnenbrand kann jede Partie deines Körpers treffen. Die UVB-Strahlen der Sonne lösen eine entzündliche Hautrötung aus - in der dermatologischen Fachsprache als Erythem bezeichnet. Zudem aktivieren sie die Melanozyten der obersten Hautschicht Epidermis und lösen eine verstärkte Produktion von Melanin aus, das vor weiteren UV-Strahlen schützen soll.

Sonnenbrand - Stufen und Symptome

Leichter Sonnenbrand ersten Grades

Leider ist der Begriff "gesunde Bräune" irreführend. Sonnengebräunte Haut ist bereits irreparabel geschädigt. Zeigt die Haut Rötungen und leichte Schwellungen, ist es wichtig, dass du umgehend aus der Sonne gehst - am besten in einen Innenraum. Denn auch an einem schattigen Platz im Freien umgibt dich weiterhin UV-Strahlung.

Intensiver Sonnenbrand zweiten und dritten Grades

Brennende Rötungen und schmerzhafte Schwellungen sind die Anzeichen eines Sonnenbrandes des Grades 2, von dem auch tiefere Hautschichten betroffen sind. Bildet die Haut Blasen, besteht die Gefahr einer ernsthaften Verbrennung und du solltest unverzüglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Häufig wird ein schwerer Sonnenbrand mit Hautablösungen und von einem Sonnenstich begleitet. Symptome sind Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen und/oder Fieber.

Was tun bei einem Sonnenbrand?

Zeigt deine Haut Anzeichen eines Sonnenbrandes, gilt: weitere UV-Strahlung strikt meiden. Je nach Schweregrad der Symptome können Hausmittel, Pflegeprodukte und Medikamente deine Beschwerden lindern und dir helfen, dich besser zu fühlen.

Tipp

Bevor du einen Sonnenbrand mit Hausmitteln und speziellen After Sun Produkten behandelst, solltest du dich - falls möglich - kurz mit kühlem Wasser abduschen, um Rückstände von Sonnencreme und Schweiß etc. gründlich abzuwaschen. Um sonnengereizte Haut nicht zusätzlich durch Reibung zu belasten, ist es sinnvoll, die Haut mit einem soften Handtuch oder weichen Baumwolltuch trockenzutupfen.

Hilfe bei leichtem Sonnenbrand

Ist deine Haut leicht gerötet, fühlt sich warm an und kribbelt unangenehm, kannst du sie mit einem oder mehreren Kühlpacks, gewickelt in dünne Geschirr- und Baumwolltücher, kühlen. Wichtig: nie direkt auf die Haut auflegen, um Erfrierungen zu vermeiden. Hast du eine Gurke im Kühlschrank, kannst du sie in Scheiben schneiden und auf die betroffenen Hautpartien legen. Sie wirken nicht nur angenehm kühlend, sondern beruhigen auch die Entzündung der Haut. Sind nur kleine Hautpartien - z. B. an den Ohren oder Lippen - betroffen, wirkt ein heiß aufgegossener und im Kühlschrank abgekühlter Teebeutel mit schwarzem Tee entzündungshemmend.Große Hautpartien kannst du mit gekühlten Quarkwickeln sowie beruhigend wirkendem und feuchtigkeitsspendendem reinen Aloe-Vera Gel behandeln. Spezielle After Sun Produkte sind so formuliert, dass sie die Rötung reduzieren und der Haut ein hohes Maß an Feuchtigkeit zuführen. Sie lassen sich aufgrund ihrer handlichen Verpackung leicht in jeder Bade- und Handtasche mitführen. Bei einem leichten Sonnenbrand ist die Hautrötung nach einem Tag bereits deutlich reduziert und im Idealfall sogar komplett verschwunden.

Hilfe bei intensivem Sonnenbrand

Schmerzen die betroffenen Hautpartien - vor allem beim Kontakt mit Kleidung und Möbeln - verschaffen dir Schmerzmittel Linderung. Cortison-haltige Creme können - zusätzlich zu den oben genannten Hausmitteln - bei der Behandlung stärkerer Hautentzündungen zum Einsatz kommen. Bist du dir unsicher, welche Produkte du verwenden kannst und welche Kombinationen sinnvoll sind, erhältst du in der Apotheke oder einer Arztpraxis professionelle Beratung.

After Sun Produkte: die richtige Pflege für den Sonnenbrand

Professionelle After Sun Produkte - meist als Creme oder in Gelform erhältlich - zeichnen sich durch einen hohen Gehalt an Wasser und eine daraus resultierende kühlende Wirkung aus. Hochwertige Inhaltsstoffe - wie Panthenol, Allantoin, Bisabolol, Vitamin E und Aloe Vera beruhigen die Haut und sorgen dafür, dass Entzündungen abklingen.Leidest du unter von UVA-Strahlung verursachter Sonnenalergie bzw. Mallorca-Akne, achte darauf, besonders schonende und hautverträgliche After Sun Produkte ohne Lipide - d. h. Fette und fettähnliche Substanzen - zu verwenden. Auf der Haut verbleibende Rückstände könnten zusätzliche juckende Hautknötchen und entzündliche Hautreaktionen verursachen.Hochwertige After-Sun-Produkte sind kein Freifahrtschein für weiteres Sonnenbaden. Bis ein Sonnenbrand vollständig abgeklungen ist, solltest du dich überwiegend in Innenräumen aufhalten und bei Aufenthalten im Freien lange Kleidung überziehen.
After Sun

Sonnenbrand vermeiden

Auch wenn es an einem wunderschönen Sommertag schwerfällt, solltest du niemals so lange in der Sonne bleiben, bis deine Haut erste Rötungen zeigt. Sonnencreme - optimalerweise mindestens 30 Minuten vor der Sonnenexposition aufgetragen - bietet keinen vollständigen Schutz vor schädigender UV-Strahlung. Bei Sonnencreme gilt, im Zweifelsfall auf einen höheren Lichtschutzfaktor zurückgreifen. Damit die volle Schutzwirkung eintritt und erhalten bleibt, ist es wichtig, Sonnencreme großzügig aufzutragen und im Abstand von rund zwei Stunden nachzucremen. Auch Wasserfesten Sonnenschutz solltest du nach jedem kühlenden Bad am Besten erneuern. Perfekt ist es, wenn du die Mittagssonne meidest und die frühen Morgen- und Abendstunden für den Aufenthalt in der Sonne nutzt.

Fazit

Jeder Sonnenbrand ist eine Herausforderung für die Haut und hinterlässt irreversible Schädigungen. Sobald du ein leichtes Spannungsgefühl spürst und deine Haut Rötungen zeigt, solltest du auf die Warnsignale achten und den betroffenen Hautpartien schnellstmöglich Kühlung verschaffen und intensive Feuchtigkeit zuführen. Durch Hausmittel, wie Quarkwickeln oder Teebeutel, und speziellen After Sun Produkte lässt sich Sonnenbrand behandeln und akute Entzündungsreaktionen eindämmen.

Unser Service für Sie

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt., Geschenkkarten 0% MwSt., der Versand ist über 24,95 € Euro versandkostenfrei, darunter kostet es 3,99 € innerhalb Deutschlands, Auslandsversandkosten hier ansehen.
** Genaue Rabattbedingungen finden Sie in Ihrem persönlichen Willkommens - Newsletter

*Keine Barauszahlung möglich, nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Gültig bis 17.04.2024, nicht gültig auf Sale-Artikel, Geschenkkarten, die Marken Acqua di Parma, Bond No. 9, Chanel, Dior, Drunk Elephant, Eisenberg, Kilian Paris, Rituals, Rosendo Mateu und Artikel mit dem Hinweis Luxury. Kein Mindestbestellwert. Veröffentlichung nicht gestattet. Parfümerie Akzente GmbH, Ust-IdNr. DE813307548 AG Stgt. HRB 581012

Zahlungsarten


Ausgezeichnet einkaufen

Sicher Einkaufen

Versandpartner

parfumdreams App
parfumdreams
Facebook
Tik Tok
Instagram
Youtube
Copyright 2024 Parfümerie Akzente GmbH