Mitchum Pflege von Revlon

Alles begann im Jahre 1932. Den Anfang machte ein einziges Produkt - ein Nagellack, der alles übertraf, was man damals kannte. Die fleißigen Brüder Charles Haskell & Joseph Revson taten sich mit dem Chemiker Charles Lachmann zusammen, um eine neue Generation von Nagellack zu entwerfen. Charles Lachmann steuerte Revlon nicht nur das L bei, sondern hatte zudem ein un- glaubliches Gespür für die farbigen Frauenwünsche. Er war überzeugt davon, dass Frauen eine Vielzahl unterschiedlicher, intensiver Nagellackfarben wünschen. Denn die damals erhältlichen Nuancen waren alles andere als farbenfroh. So entwickelte das Trio einen Herstellungsprozess, in dem der Nagellack mit echten Farbpig- menten versehen wurde. Dies ermöglichte eine einmalig reiche Farbauswahl, zu der etwa alle Arten von Pinktönen, Korall- nuancen und die große Anzahl von Rottönen gehörten. Die roten Töne für die Nägel gingen wenig später als Revlon Reds in die Beautygeschichte ein.

Mitchum von Revlon