22%* Rabatt auf viele Produkte

Menu

Parfumdreams

Haarmaske selber machen: Rezepte für jeden Haartyp

Durch ständiges Waschen, Föhnen, Glätten und Stylen werden unsere Haare Tag für Tag angegriffen. Hinzu kommen verschiedene Umwelteinflüsse wie trockene Heizungsluft, Sonnenstrahlen oder Kälte, welche die Haarstruktur zusätzlich strapazieren. Damit die Haare trotzdem schön und geschmeidig bleiben, ist die richtige Pflege entscheidend. Das regelmäßige Anwenden einer selbstgemachten Haarmaske ist hier die optimale Wahl. Wie du Haarmasken selber machen kannst, zeigen wir dir in diesem Artikel.

26. Januar 2023 • 3 Min. Lesezeit

Ursachen für strapaziertes und trockenes Haar

Für trockenes und strapaziertes Haar gibt es viele verschiedene Ursachen. Zu den wichtigsten davon zählen:

  • Styling
  • Haarwäsche
  • Föhnen
  • Glätteisen beziehungsweise Lockenstab
  • Sonne und Hitze
  • Chlor- und Salzwasser
  • Kälte
  • Trockene Heizungsluft

Haare pflegen mit selbst gemachter Haarmaske DIY

Mit einer selbst gemachten Haarmaske schenkst du deinen Haaren eine besondere Pflege und verleihst diesen Glanz und Widerstandskraft. Selbst gemachte Haarmasken oder Haarkuren lassen sich optimal auf jede individuellen Bedürfnisse abstimmen. Je nach Haartyp kommen dabei unterschiedliche Zutaten zum Einsatz. Im Vergleich zu den am Markt erhältlichen Produkten sind selbst gemachte Haarmasken zudem sehr günstig. Einige beliebte Rezepte für selbstgemachte Haarmasken stellen wir dir im Folgenden vor.

Kaffee Haarkur

Um unsere Kaffee Haarkur selber machen zu können, benötigst du:

  • eine Tasse starken Kaffee oder alternativ Espresso
  • 100 ml Wasser

Für die Zubereitung der Haarmaske brühst du zunächst den Kaffee oder Espresso auf und gibst 100 ml Wasser hinzu. Sobald der Kaffee abgekühlt ist, gibst du das Kaffeewasser Gemisch über deine Haare. Versuche die heruntertropfende Flüssigkeit mit einer Schale oder einem anderen Gefäß aufzufangen. Das Ganze kannst du mehrmals wiederholen. Nun darf die Haarmaske 30 Minuten lang einwirken und wird anschließend mit einem milden Shampoo und Wasser ausgespült.

Mit einer regelmäßig durchgeführten Kaffee Maske kannst du einem Haarausfall effektiv entgegenwirken. Denn Kaffee fördert die Durchblutung und regt das Haarwachstum an. Darüber hinaus versorgt das in der Kaffeebohne enthaltene Öl trockene Kopfhaut mit Feuchtigkeit und wertvollen Vitaminen und Spurenelementen.

Oliven Kokos Maske

Für die Oliven Kokos Maske benötigst du:

  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Kokosöl

Für die Zubereitung der Haarmaske wärmst du das bei Zimmertemperatur harte Kokosöl zunächst in einem Wasserbad auf, gibst anschließend das Olivenöl hinzu und vermischst die beiden Öle gut miteinander. Nun wird die Haarmaske in die Haare einmassiert, mit einem Handtuch oder Frischhaltefolie abgedeckt und darf eine Stunde oder auch länger einwirken. Anschließend wird die Haarkur mit Wasser und Shampoo wieder ausgespült.

Diese Haarkur zum selber machen ist eine echte Wunderwaffe gegen trockene Haare. Die beiden Ölsorten versorgen das Haar mit Feuchtigkeit und jeder Menge Vitamine. Dadurch wird das Haar gekräftigt und du schenkst diesem neuen Glanz.

Avocado Honig Olivenöl Maske

Für die Avocado Honig Olivenöl Maske benötigst du:

  • 1 Avocado
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • Etwas Zitronensaft

Für die Zubereitung der Haarmaske schneide die Avocado zunächst in zwei Hälften und entferne den Kern. Hole mithilfe eines Löffels das Fruchtfleisch der Avocado heraus, welches du in eine Schüssel geben und mithilfe einer Gabel zu einem gleichmäßigen Brei zerdrücken kannst.

Im nächsten Schritt erwärmst du den Honig und das Olivenöl auf dem Herd oder in der Mikrowelle und gibst anschließend noch Zitronensaft hinzu. Nun vermischst du die Masse mit dem Avocadobrei und verteilst die selbstgemachte Haarmaske gleichmäßig im Haar.

Nach einer Einwirkzeit von 15 bis 30 Minuten wäschst du die Haarmaske mit mildem Shampoo und lauwarmem Wasser wieder aus.

Die Avocado Honig Olivenöl Maske eignet sich besonders gut für trockenes und strapaziertes Haar. Sie verleiht deinen Haaren einen besonderen Glanz, spendet jede Menge Feuchtigkeit und wirkt aktiv gegen Spliss.

Mandelöl Haarmaske

Für die Mandelöl Haarmaske benötigst du lediglich 2 EL Mandelöl. In einer Tasse oder einem Glas erwärmst du dieses in einem Wasserbad auf dem Herd und massierst es anschließend ins handtuchtrockene Haar ein. Jetzt wickelst du dir ein Handtuch um den Kopf und lässt die Haarmaske etwa eine Stunde lang einwirken. Mithilfe von mildem Shampoo und klarem Wasser wird das Mandelöl anschließend wieder ausgespült.

Mit der regelmäßigen Anwendung einer Mandelöl Haarmaske verleihst du dem Haar neuen Glanz und eine kräftige Haarstruktur. Darüber hinaus regt Mandelöl das Haarwachstum an.

Rosen Honig Maske

Für die Rosen Honig Maske benötigst du:

  • 7 Tropfen Rosenöl
  • 2 EL Honig

Gib das Rosenöl und den Honig in eine Schüssel und vermische die beiden Zutaten gut miteinander. Ins feuchte Haar massieren du nun die Mischung gleichmäßig ein und lässt die gute Haarmaske ungefähr 30 Minuten lang einwirken. Anschließend wird diese mit einem milden Shampoo wieder ausgespült.

Rosenöl ist das perfekte Hausmittel bei gereizter Kopfhaut. Durch den in der Haarmaske enthaltene Honig wird das Haar zudem mit jeder Menge Feuchtigkeit versorgt und das Haarwachstum stimuliert. Auch bei einer juckenden und schuppigen Kopfhaut ist Honig die optimale Wahl.

Anwendungstipps

Durch die regelmäßige Anwendung selbstgemachter Haarmasken werden die Haare optimal gepflegt und gekräftigt. Vorhandene Haarschäden lassen sich damit nach und nach reparieren. Zudem kannst du die Entstehung neuer Haarschäden mit Hilfe von Haarmasken effektiv vorbeugen.

  • Selbstgemachte Haarmasken sollten ein bis zweimal pro Woche angewandt werden.
  • Die Einwirkzeit sollte etwa 15 bis 30 Minuten betragen.
  • Nach der Einwirkzeit werden die Haare mithilfe von Wasser und mildem Shampoo ausgespült.
  • Verzichte darauf, die Haare beim Trocknen zu reiben und tupfe diese stattdessen lieber trocken.
  • Bisher nicht bekannte Zutaten sollten zunächst in kleiner Menge auf der Haut getestet werden. Wenn deine Haut keine Reaktion zeigt, kannst du diese bedenkenlos verwenden.

Fazit

Das ständige Stylen, Föhnen oder Färben strapaziert unsere Haare Tag für Tag und kann langfristig zu Haarschäden wie trockenem Haar und Spliss führen. Mit selbst gemachten Haarmasken kannst du dem effektiv entgegenwirken und schenkst dem Haar die nötige Pflege. Mit unseren tollen Rezepten bereitest du mit nur wenigen Zutaten tolle Haarmasken selber zu.

Das könnte dich auch interessieren

Unser Service für Sie

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt., Geschenkkarten 0% MwSt., der Versand ist über 29,95 € Euro versandkostenfrei, darunter kostet es 3,99 € innerhalb Deutschlands, Auslandsversandkosten hier ansehen.
** Genaue Rabattbedingungen finden Sie in Ihrem persönlichen Willkommens - Newsletter

*Keine Barauszahlung möglich, nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Gültig bis 17.06.2024, nicht gültig auf Sale-Artikel, Geschenkkarten, die Marken Acqua di Parma, Bond No. 9, Chanel, Drunk Elephant, Eisenberg, Kilian Paris, Rituals, Rosendo Mateu und Artikel mit dem Hinweis Luxury. Kein Mindestbestellwert. Veröffentlichung nicht gestattet. Parfümerie Akzente GmbH, Ust-IdNr. DE813307548 AG Stgt. HRB 581012

Zahlungsarten


Ausgezeichnet einkaufen

Sicher Einkaufen

Versandpartner

parfumdreams App
parfumdreams
Facebook
Tik Tok
Instagram
Youtube
Copyright 2024 Parfümerie Akzente GmbH