Cuir Fauve Les Eaux Intenses von Keiko Mecheri

Cuir Fauve: Besonderer Duft der Reihe Les Eaux Intenses von Keiko Mecheri

Orientalischer Duft, würzige Nuancen - Cuir Fauve aus der Reihe Les Eaux Intenses von Keiko Mecheri ist ein ganz besonderes Parfüm. Die Reihe Les Eaux Intenses ist genau das: Es geht der Parfümeurin hier um intensiv duftende Wasser. Eau de Parfum also, die nur in sehr geringen Mengen angewendet werden, weil der Duft so extrem intensiv ist. Die durchdringenden Dufterlebnisse halten lange und entwickeln sich nur langsam. So auch Cuir Fauve, das seit 2012 auf dem Markt ist. In der Kopfnote zeigt dieses Parfum Leder und Tabak, in der Herznote entwickeln sich Amber und Orange. Darunter sitzt eine Basis von Oud und Vanille. Dominant ist die warme Würze des Dufts.

Parfümeurin aus der Kunstwelt

Die Düfte von Keiko Mecheri, der gebürtigen Japanerin, gelten als etwas ganz Besonderes. Oft werden sie übersehen, fliegen unter dem Radar. Warum eigentlich? Keiko Mecheri ist keine Parfümeurin mit klassischer Ausbildung. Sie kommt aus der Kunstszene, und genau dort holt sie sich auch ihre Inspiration für die verschiedenen Duftserien. Seit den 1990er Jahren lebt und arbeitet sie in Beverly Hills, wo sie nicht nur Parfüms, sondern auch duftende Körperpflege herstellt. Als Eau de Parfum ist Cuire Fauve nicht so flüchtig, sondern begleitet Sie intensiv den ganzen Tag lang. Der Duft ist ein sinnliches Spiel nicht nur mit der Nase, sondern auch mit Worten: cuir heißt Leder, fauve kann Raubtier bedeuten - oder rehfarben.