SONNENPFLEGE

Sonnencreme im Winter - So schützt du deine Haut auch bei Schnee und Kälte vor Sonnenbrand

Auch wenn sich die Sonne kaum am Himmel zeigt, benötigt deine Haut im Winter Schutz vor ultravioletter Strahlung. Wir zeigen dir in diesem Beitrag, wie du deine empfindliche Winterhaut am besten schützen kannst, um dich rundum wohlzufühlen und einer vorzeitigen Alterung deiner Haut vorzubeugen.

10. Januar 2023 • 2 Min. Lesezeit

Warum ist Sonnencreme im Winter wichtig?

Deine Haut produziert in den Wintermonaten kaum Melanin. Das ist schade, denn dadurch entsteht eine schützende Hornschicht mit natürlicher Schutzwirkung - die sogenannte Lichtschwiele. Aufgrund der kühlen Temperaturen mit Minusgraden, trüber Witterung und langer Kleidung besteht die Gefahr, dass du die Intensität der Wintersonne unterschätzt. Bei leichter Bewölkung schaffen es 90 Prozent der UV-Strahlen, auf die Erdoberfläche zu gelangen. Eis und Schnee reflektieren zwischen 80 und 90 Prozent der ultravioletten Sonnenstrahlung und erhöhen dadurch die Gesamtbelastung. Aufgrund dieser Faktoren können auch im Winter UVA- und UVB-Strahlen ungeschützter Haut schaden:

  • UVA-Strahlen tragen zur Bildung freier Radikale bei, die zu nachhaltigen Zellschäden führen. Die Folge sind sichtbare Anzeichen der Hautalterung - wie Falten, erschlaffte und trockene Haut.
  • UVB-Strahlen können Sonnenbrände und bei starker Schädigung sogar Hautkrebs verursachen.

Aktive Alpinsportler kommen in den Genuss zusätzlicher Sonnenstunden. Auf den Bergen scheint an vielen Wintertagen - trotz grauen Nebelwetters im Tal - die Sonne. Alle 1.000 Höhenmeter steigt die Belastung durch UV-Strahlen, denen deine ohnehin blasse Winterhaut ausgesetzt ist, um 15 Prozent.

Brauche ich im Winter eine andere Sonnencreme als im Sommer?

Um deine Haut gut zu schützen, ist es wichtig, auf spezielle Pflegeprodukte für die kalte Jahreszeit zurückzugreifen. Während Sommerhaut viel Feuchtigkeit benötigt, braucht Winterhaut eine fettende Kälteschutz-Basis.

Was ist die ideale Sonnencreme zum Skifahren und Snowbaorden?

Die ideale Sonnencreme für Alpinsport weißt einen hohen Lichtschutzfaktor (LSF) von 30 auf und hinterlässt keinen fettigen Film auf der Haut. Kinder und Personen mit empfindlicher, heller Haut sollten einen LSF von 50 wählen. Es ist nicht nötig, dass du während des Tages den Sonnenschutzfaktor erhöhst. Die Sonnenschutzwirkung hält einen Tag an. Spezielle Lippenbalsams mit LSF 50 schützen die zarte Haut deiner Lippen.

Wie soll die Sonnencreme am besten angewendet werden?

Beim Alpinsport gibt es nur wenige, aber dafür umso gefährdetere Hautpartien, die einen wirksamen Sonnenschutz benötigen und im Verlauf des Tages mehrfach - am besten alle 2 Stunden - nachgecremt werden sollten:

  • Die Gesichtshaut ist beim winterlichen Aufenthalt auf dem Berg permanent niedrigen Temperaturen und starker UV-Strahlung ausgesetzt.
  • Die sensible Haut der Lippen ist extrem dünn und besitzt keine Eigenschutzfunktion.
  • Beim Abnehmen der Handschuhe trifft das Sonnenlicht auf ungeschützte Haut an den Händen.
  • Wie im Sommer zählen auch im Winter die Ohren zu den besonders gefährdeten Partien - v. a. bei Personen, die bewusst auf das Tragen von Mützen verzichten.

Der ideale Zeitpunkt zum Auftragen der Sonnencreme ist vor dem vollständigen Ankleiden im Badezimmer am Morgen. Um eine optimale Schutzwirkung zu entfalten, solltest du die Sonnencreme - spätestens 20 Minuten vor dem Aufenthalt im Freien - großzügig auf die betroffenen Körperpartien verteilen. Dadurch ist deine Haut auch bei starkem Wind und extrem niedrigen Temperaturen optimal geschützt. Planst du ein Sonnenbad auf einer Hüttenterrasse zu nehmen, solltest du alle Teile deines Körpers eincremen, die UV-Strahlung ausgesetzt sind. Dadurch hast du die beste Chance, eine angenehme Winterbräune ohne Sonnenbrand zu erhalten.

Unsere Empfehlungen

Fazit

Die Kombination aus Kälte, Sonne und Wind stellt hohe Herausforderungen an deine Haut. Durch das Auftragen einer Sonnenschutzcreme, die aufgrund einer fettenden Basis speziell für den Winter geeignet ist, kannst du deine Haut optimal schützen. Fühlst du dich rundum wohl, kannst du deinen Aufenthalt im funkelnden Schnee und rasante Abfahrten, unbeschwert genießen.

Das könnte dich auch interessieren