Große Lagerräumung: Bis 50%* Rabatt

Menu

Parfumdreams

Wimpernverlängerung

Wenn du dir schon immer einen atemberaubenden Wimpernaufschlag mit vollen und langen Wimpern gewünscht hast, bist du hier an der richtigen Adresse. In diesem Artikel stellen wir dir die unterschiedlichen Möglichkeiten einer Wimpernverlängerung vor.

18. Januar 2023

Wimpernverlängerung mit Wimperntusche

Die Wimperntusche zählt wohl zu den am häufigsten genutzten Möglichkeiten einer Wimpernverlängerung. Neben der Wimperntusche selbst benötigst du hierfür eine Wimpernzange und Wimpernbase. Mithilfe einer Wimpernzange verleihst du deinen Wimpern am Oberlid zunächst einen besonderen Schwung nach oben. Trage die Base vom Wimpernkranz bis zu den Spitzen auf die Wimpern deines Oberlids auf. Greife bei der Wimpernbase zu einem Produkt mit verlängernder Formel. Solche Produkte enthalten zusätzliche Fasern, welche die Wimpern umhüllen und dadurch künstlich verlängern. Am Schluss wird die Mascara noch in Zickzack-Bewegungen aufgetragen. Nach kurzem Trocknen trägst du eine zweite Schicht auf und kannst deine Wimpernspitzen nach erneutem Trocknen nochmals mit Mascara betonen. Dadurch wirken deine Wimpern besonders lang.

Wimpernverlängerung mit Öl

Mithilfe verschiedener Ölsorten kannst du dafür sorgen, dass deine Wimpern besonders lang und kräftig werden. Zu den bewährten Ölen zählen Kokosöl, Olivenöl, Rizinusöl, Mandelöl und Lavendelöl. Trage bei der Anwendung das gewählte Öl mithilfe eines Wattestäbchens oder einer alten Mascarabürste vor dem Schlafengehen auf deine Wimpern auf. Die ersten Erfolge sind in der Regel nach ein bis zwei Monaten sichtbar. Diese Art der Wimpernverlängerung ist zwar etwas zeitaufwändiger, dafür aber von dauerhaftem Erfolg. Zudem ist die Verwendung von Öl sowohl für die Augen als auch für den Geldbeutel sehr schonend. So auffällig wie Fake-Lashes ist eine Wimpernverlängerung mit Öl jedoch nicht.

Wimpern mit Wimpernserum verlängern

Die in Wimpernserum enthaltenen Wirkstoffe stimulieren das Wachstum der Wimpern an der Wurzel. Die farb- und geruchslosen Gele werden wie ein Eyeliner am Wimpernkranz aufgetragen und zeigen nach etwa sechs bis acht Wochen eine erste Wirkung. Zwar benötigst du für dieses Verfahren der Wimpernverlängerung jede Menge Zeit, dafür ist es jedoch durch dauerhaften Erfolg gekrönt.

Wimpernverlängerung mit Einzelwimpern oder Wimpernbüscheln

Von einer Wimpernverlängerung oder –verdichtung spricht man normalerweise, wenn auf jede Naturwimper eine Kunstwimper gesetzt wird. Das Aufkleben von Einzelwimpern erfordert jedoch eine ruhige Hand und jede Menge Fingerspitzengefühl. Eine Alternative hierzu ist das Aufkleben von Wimpernbüscheln, um Wimpern aufzufüllen und zu verlängern. Diese Methode gelingt gerade Anfängern meist leichter. Beim Wimpern aufkleben werden die Kunstwimpern ober- oder unterhalb des natürlichen Wimpernkranzes mithilfe eines speziellen Wimpernklebers befestigt.

DIY Wimpernverlängerung

Möchtest du zu einem besonderen Anlass mit einem zauberhaften Wimpernaufschlag erscheinen, sind Wimpernseren oder spezielle Ölkuren ungeeignet, da sie zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Mithilfe von Einzelwimpern oder Wimpernbüschel kannst du deine Wimpern dagegen innerhalb kürzester Zeit verlängern. Für die Wimpernverlängerung benötigst du je nach Vorliebe einzelne Wimpern oder Wimpern in Büschelform, einen Wimpernkleber sowie eine Pinzette.

  • Abschminken: Damit der Kleber bestmöglich an den Augen haften bleibt, sollte die Haut an den Wimpern trocken und sauber sein. Befreie aus diesem Grund deine Augen durch das Abschminken zunächst von Schmutz und Talgrückständen.
  • Wimpernkleber bereitstellen: Gib auf einen Teller oder eine andere Ablagefläche nun etwas Kleber.
  • Wimpern in den Kleber tauchen: Gehe beim Ankleben der Wimpern von außen nach innen vor. Tauche die Enden der einzelnen Wimpern beziehungsweise Wimpernbüschel in den Wimpernkleber. Achte dabei unbedingt darauf, diese nicht zu tief einzutauchen.
  • Wimpern ankleben: Zum Ankleben der künstlichen Wimpern ziehe dein oberes Augenlid mit der Hand etwas nach oben. Gehe zum Ankleben der Wimpern so nah wie möglich an deine natürlichen Wimpern heran. Dadurch stellst du sicher, dass die künstlichen und natürlichen Wimpern bestmöglich miteinander verschmelzen.
  • Wimpern verdichten: Auf die oben beschriebene Art und Weise verdichtest du nach und nach deine Wimpern. Je weiter du dabei nach innen gelangst, desto kürzer sollten die künstlichen Wimpern sein. Achte darauf, künstliche Wimpern nicht zu weit im Augeninnenwinkel aufzukleben.
  • Trocknen lassen: Nun müssen die Wimpern nur noch einige Minuten lang trocknen und schon ist deine Wimpernverlängerung fertig.

Wimpernverlängerung Pflege

Damit du möglichst lange etwas von deiner Wimpernverlängerung hast, solltest du darauf achten, dass diese so wenig wie möglich durch äußere Einflüsse belastet wird. So können Reibung oder Feuchtigkeit dafür sorgen, dass sich der Kleber löst und die künstlichen Wimpern auf diese Weise verloren gehen.

Wimpernverlängerung entfernen – So geht’s

Wenn du deine Wimpernverlängerung nur für einen besonderen Anlass trägst oder diese aus anderen Gründen wieder loswerden möchtest, stehen dir mehrere Optionen zur Entfernung der Wimpernverlängerung zur Verfügung:

  • Pinzette: Gib zunächst mithilfe eines Wattepads Make-up Entferner auf deine Augen. Nun kannst du die falschen Wimpern einfach mit einer Pinzette lösen.
  • Kleberentferner: Schminke deine Augen zunächst wie gewohnt ab und platziere anschließend Augenpads unterhalb deiner Lider. Dadurch stellst du sicher, dass die Haut geschützt wird. Gib nun auf eine Wimpernbürste Kleberentferner, trage diesen auf deine Wimpern auf und lasse drei Minuten lang einwirken. Nun kanst du deine Kunstwimpern von innen zu den Spitzen herausbürsten. Auch zum Entfernen von Kleberrückständen kannst du Kleberentferner verwenden. Gib Hierfür diesen auf ein Wattepad und wische dir damit vorsichtig über die Wimpern, bis der Kleber weg ist. Sollte bei diesem Vorgang Kleberentferner in deine Augen gelangen, musst du diese umgehend mit kaltem Wasser ausspülen.
  • Dampf: Schminke wie gewohnt dein Augen Make-up zunächst ab. Gib anschließend kochendes Wasser in eine Schüssel und halte dein Gesicht darüber. Dadurch löst sich nach ein paar Minuten der Wimpernkleber. Mit ein paar Tropfen Öl kannst du deine Kunstwimpern nun vorsichtig entfernen. Zum Schluss solltest du deine Wimpern noch sorgfältig abspülen.
Das könnte dich auch interessieren

Unser Service für Sie

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt., Geschenkkarten 0% MwSt., der Versand ist über 29,95 € Euro versandkostenfrei, darunter kostet es 3,99 € innerhalb Deutschlands, Auslandsversandkosten hier ansehen.
** Genaue Rabattbedingungen finden Sie in Ihrem persönlichen Willkommens - Newsletter

Zahlungsarten


Ausgezeichnet einkaufen

Sicher Einkaufen

Versandpartner

parfumdreams App
parfumdreams
Facebook
Tik Tok
Instagram
Youtube
Copyright 2024 Parfümerie Akzente GmbH