Charles Street Herrendüfte von Mark Birley

Mark Birley war in England eine echte Größe. Der Besitzer mehrerer Nachtclubs versuchte schon zu Lebzeiten stets Moderne mit Tradition in Einklang zu bringen, um in seinen Nachtclubs nicht nur ein einzigartiges, sondern vor allem auch ein stilvolles Flair zu erschaffen. Diese Prämisse ist auch bei dem Duft Charles Street gleichgeblieben. Das Parfüm möchte englische Tradition und den britischen Stil gekonnt mit Moderne und Abenteuerlust in Einklang bringen - und das gelingt ihm auch hervorragend! Der Duft erschien im Jahr 2010 und wurde vom Parfümeur Pierre Bourdon als Ode an Mark Birley kreiert.

Herrendüfte mit englischem Flair

Das Charles Street Parfüm passt garantiert nicht nur zur Tea-Time, wie die Engländer sagen, sondern ist auch super zum Ausgehen, im Alltag oder ganz klassisch im Büro. Die Herrendüfte zeichnen eine klassische Linie, die immer wieder von Moderne und Wagnis durchschritten wird. Der Kopf nutzt Thymian, Möhrensamen, Muskat, Kaffee und Angelika, im Herzen nutzt Parfümeur Bourdon eine Kombination von Rose, Safran, Tuberose, Jasmin, Himbeere und zartem Maiglöckchen. Der Fond ist mit Leder, Moschus, Patchouli und Ambra sehr warm gehalten.

Charles Street von Mark Birley