Jetzt -25%* auf viele Produkte sparen

Menu

Parfumdreams

Selbstbräuner im Gesicht auftragen – was du dazu wissen solltest

Gerade im Gesicht ist die Haut meist besonders empfindlich. An kalten Tagen sollte ein UV-Schutz genauso aufgetragen werden, wie an sommerlichen, warmen Tagen. Möchtest du dennoch einen schönen Sommer-Glow im Gesicht tragen, der sich der Farbe des restlichen Körpers anpasst? Hier kann Selbstbräuner fürs Gesicht nachhelfen. Wie du den Selbstbräuner im Gesicht richtig aufträgst, welche Möglichkeiten es gibt und was es mit Tantouring auf sich hat, erfährst du hier.

21. April 2023 • 7 Min. Lesezeit

Was vor deiner Selbstbräunerbehandlung im Gesicht zu beachten ist

Zuallererst sollte dein Gesicht vollständig gereinigt und von allen Make-up-Rückständen befreit werden. Anschließend cremst du es mit deiner, für dich üblichen, Gesichtscreme ein, damit dein Gesicht ausreichend Feuchtigkeit erlangt. Wenn du zu besonders empfindlicher Haut neigst, lässt du dein Gesicht mindestens eine halbe Stunde unberührt, damit es sich beruhigen kann. Handelsübliche Selbstbräuner tragen keinen Sonnenschutz inne. An kalten Tagen schützt du dein Gesicht ebenso vor schädlichen UV-Strahlen, wie an sommerlichen, warmen Tagen. Somit trägst du direkt vor der Selbstbräuner-Anwendung auch einen passenden Sonnenschutz für dein Gesicht auf. Nun ist dein Gesicht optimal vorbereitet.

Welche Selbstbräuner kann ich für mein Gesicht nehmen?

Neben den üblichen Selbstbräunern, die für den gesamten Körper bestimmt sind, gibt es auch Selbstbräuner – speziell für dein Gesicht. Der Unterschied liegt vor allem darin, dass diese Selbstbräuner besser für empfindliche Hautpartien geeignet sind und sich leichter auftragen oder einarbeiten lassen. Die meisten Leute nutzen hierfür ein Bräunungsspray fürs Gesicht, da es durch den Sprühkopf lediglich aufgesprüht wird und anschließend ganz von selbst den Bräunungsprozess für dich übernimmt. Die Sprays geben lediglich eine geringe Bräune ab, und sind daher eher für die jenen geeignet, die lediglich einen leichten Summer-Glow im Gesicht tragen möchten. Die ideale Alternative hierzu stellen Bräunungstropfen dar. Bräunungstropfen sind ein Selbstbräuner-Konzentrat, das nicht direkt auf die Haut aufgetragen wird. Stattdessen mischst du die Tropfen mit einer Gesichtscreme oder Lotion, die du gut verträgst.

Bräunungsspray-, Tropfen und Co. – wie trage ich es im Gesicht richtig auf?

Trägst du deinen Selbstbräuner im Gesicht auf, gilt es ein paar Dinge zu beachten. Vor allem kommt es auf das jeweilige Produkt an, das du hierfür verwendest. Es kann etwas dauern, bis du deine optimale Selbstbräuner-Routine gefunden hast. Teste dich aus, welcher Selbstbräuner der Beste für dein Gesicht ist.

Bräunungssprays eignen sich ideal für Anfänger in Sachen Selbstbräunern. Diese Selbstbräuner in Spray Form werden mit etwa 20-30cm Abstand zum Gesicht großflächig aufgesprüht. Beachte dabei die empfohlene Einwirkzeit, die auf der Verpackung abgebildet ist. Falls es keine Information über die Einwirkzeit gibt, muss der Selbstbräuner nicht abgewaschen werden.

Neben einem Bräunungsspray eigenen sich unter anderem Bräunungstropfen mit einem Bräunungskonzentrat ideal fürs Gesicht. Hierzu mischst du die Tropfen direkt mit deiner individuellen Gesichtscreme oder Lotion. Starte dabei lediglich mit zwei bis drei Tropfen von dem Konzentrat, mit etwas mehr Creme, als du sonst benutzt. Diese Anwendung ist vor allem für trockene und empfindliche Haut geeignet, da du direkt mit deinen üblichen, auf dich abgestimmten Pflegeprodukten arbeiten kannst. Du kannst die Creme oder Lotion direkt mit deinen Händen auftragen (Hände im Anschluss gründlich waschen!) und anschließend mit einem Beautyblender oder Make-up-Pinsel verblenden, bis das Produkt gleichmäßig auf dem Gesicht aufgetragen ist.

Wenn du dich bereits mit Selbstbräunern auskennst und mit Sprays oder Lotions keine gewünschten Ergebnisse erzielst, kannst du einen Selbstbräuner in Mousse-Konsistenz ebenso auf dein Gesicht auftragen. Hier gilt vor allem die gute Vorbereitung zu beachten. Dein Gesicht muss mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt sein, um Selbstbräuner-Unfällen entgegenzuwirken. Ist dein Gesicht vorbereitet, gibst du einen Pump-Stoß auf einen Make-up Pinsel, der für Fundation oder Puder geeignet ist. Als nächstes tupfst du etwas Produkt auf dein Gesicht und arbeitest dieses direkt im Anschluss gründlich und in kreisenden Bewegungen auf deinem Gesicht ein. Der Vorteil bei diesen Selbstbräunern liegt im direkt ersichtlichen Ergebnis. Hierdurch kannst du ungleichmäßige Partien direkt erkennen und verblenden. Beachte, dass diese Selbstbräuner meist eine Einwirkzeit von einigen Stunden haben, die nicht auf besonders empfindliche Hautpartien ausgelegt sind. Zudem solltest du während des Einwirkens keine Foundation oder ähnliches über den Selbstbräuner auftragen. Ist der Selbstbräuner vollständig eingewirkt, wäschst du ihn mit Wasser oder deinem Gesichtsreiniger einfach ab. Scheue dich dabei nicht Seife oder Gesichtsreiniger zu verwenden, da der Selbstbräuner seine Magie bereits getan hat.

Tantouring – Mit Selbstbräuner dein Contouring ersetzen

Bist du bereits gewandt mit Selbstbräunern und ihrer Anwendung im Gesicht, hast du bestimmt schon von der Tantouring-Methode gehört. Das Wort Tantouring kommt aus der Verbindung der englischen Wörter „Self-Tan“ und „Contouring“ und beschreibt das Konturieren und Schattieren deines Gesichts mit Selbstbräunern. Gerade Selbstbräuner mit Mousse-Konsistenz eigenen sich ideal für diese Methode, da sie sich gut einarbeiten lassen und du direkt einen Effekt auf deiner Haut siehst.

Beim Tantouring wird nicht unbedingt das gesamte Gesicht mit Selbstbräuner behandelt, sondern lediglich die Hautpartien, die du dunkel nachschattieren möchtest. Vorher solltest du herausfinden, welche Art von Contouring zu deinem Gesicht passt.

Anhand der kurzen Infografik findest du die ideale Tantouring Routine für deine Gesichtsform.

Hast du herausgefunden, wie du dein Gesicht richtig konturierst, kannst du die gesamte Routine mit Selbstbräunern ersetzen. Starte mit einem Pump-Stoß für die Konturierung deines gesamten Gesichts. Am besten eignen sich Contour-Pinsel oder Beautyblender, um gezielte Ergebnisse zu erhalten. Übliche Stellen für Tantouring sind Wangenknochen, Stirn und unter deinem Kinn, aber es können auch alle weiteren präzisen Stellen, wie deine Lippen, zur Anwendung kommen. Anschließend wartest du die empfohlene Einwirkzeit ab, und wäschst das Produkt am Ende mit Wasser oder deinem persönlichen Gesichtsreiniger gründlich ab. Sollte doch einmal etwas schiefgehen, kannst du auch Selbstbräuner im Gesicht mit ein paar Tricks entfernen. Am besten eignen sich hierfür Abschminktücher, ein Gesichtspeeling oder als Geheimtipp Zitrone. Mische den Zitronensaft hierzu mit etwas Wasser und nutze einen Waschlappen, um ungewollte Ergebnisse zu entfernen. Achte dabei darauf, Augenkontakt zu vermeiden.

Fazit

Das Gesicht hat besonders empfindliche Hautstellen, weshalb nicht gleich jede Selbstbräuner-Routine deines Körpers gleichermaßen für dein Gesicht geeignet ist. Mit Bräunungssprays oder Selbstbräuner-Konzentrat kannst du deine Bräune leicht aufbauen und sogar mit deiner individuellen Pflegeroutine kombinieren. Sollte dir dieses Ergebnis nicht ausreichen, greifst du zu einem Selbstbräuner-Mousse. Für diese Art von Selbstbräunern muss die Haut unbedingt vorbereitet und ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt sein. Mit Mousse-Bräunern kannst du neben einem dunkleren Teint auch zusätzlich dein Gesicht konturieren. Hierzu nutzt du einen Pinsel für Foundation oder einen Beautyblender und verblendest den Selbstbräuner so, wie du es auch für deine Make-up Routine tust. Sollte doch einmal etwas schiefgehen, besserst du die Fehler mit Abschminktüchern, einem Gesichtspeeling oder Zitrone aus. Teste dich gerne aus, um den richtigen Selbstbräuner für dein Gesicht zu finden. Mit diesen Tipps und Tricks, steht deinem Summer-Glow nichts mehr im Wege.

Unsere Empfehlung für dich

Unser Service für Sie

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt., Geschenkkarten 0% MwSt., der Versand ist über 29,95 € Euro versandkostenfrei, darunter kostet es 3,99 € innerhalb Deutschlands, Auslandsversandkosten hier ansehen.
** Genaue Rabattbedingungen finden Sie in Ihrem persönlichen Willkommens - Newsletter

*Rabatt ist bereits direkt am Artikel abgezogen und gilt nur auf ausgewählte Artikel. Es ist kein Code notwendig. Gültig bis 13.07.2024

Zahlungsarten


Ausgezeichnet einkaufen

Sicher Einkaufen

Versandpartner

parfumdreams App
parfumdreams
Facebook
Tik Tok
Instagram
Youtube
Copyright 2024 Parfümerie Akzente GmbH