Spare 22%* auf Sonnenschutz, Pflegeprodukte und viele weitere Produkte

Menu

Parfumdreams

Augenbrauen formen

Die Augenbrauen verleihen dem Gesicht seinen Rahmen und spielen deshalb bei der Pflege-Routine eine wichtige Rolle. Wie du die passende Brauenform findest, wie das Zupfen gelingt, welche Alternativen zur Verfügung stehen und viele weitere Fragen klären wir in diesem Artikel.

19. Januar 2023

Augenbrauen passend zur Gesichtsform

Bevor es ans Augenbrauen formen geht, finde zunächst heraus, welche Brauenform optimal zu dir passt:
  • Ovales Gesicht: Zu einem ovalen Gesicht passen leicht gebogene und dichte Augenbrauen. Diese Augenbrauenform lenkt den Fokus auf die Augen und unterstreicht die Gesichtsform. Vermieden werden sollten zu dünne Augenbrauen, da diese das Gesicht oft rundlich wirken lassen.

  • Rundes Gesicht: Frauen mit rundem Gesicht stehen geschwungene und leicht kantige Augenbrauen besonders gut, da sie das Gesicht etwas schmaler wirken lassen.

  • Eckiges Gesicht: Ein eckiges Gesicht wirkt sehr markant. Es zeichnet sich durch kantige Kieferknochen und eine breite Stirn aus. Mit flachen Augenbrauen mit leichtem Bogen verleihst du deinem Gesicht weichere Züge.

  • Herzförmiges Gesicht: Ein herzförmiges Gesicht hat auffällige Wangenknochen, ein schmales Kinn und eine breite Stirn. Zu Frauen mit herzförmigem Gesicht passen weiche Augenbrauen, die leicht abgerundet sind und das Gesicht dadurch weniger hart wirken lassen.

Den Verlauf der Augenbrauen bestimmen

Bevor es ans Augenbrauen zupfen geht, bestimme zunächst den Verlauf deiner Bogenform. Hierzu benötigst du einen geraden Gegenstand wie beispielsweise ein Lineal oder einen Pinsel. Den Beginn der Augenbraue ermittelst du, indem du den Pinsel zuerst senkrecht an den äußeren Nasenflügel legst, sodass er bis zur Augenbraue reicht. Markiere diesen Punkt mit einem Augenbrauenstift oder einem Kajal durch einen kleinen Strich. Das Ende der Augenbrauen ermittelst du, indem du den Pinsel oder das Lineal vom Nasenflügel auf den äußeren Augenwinkel zeigen lässt. Auch diesen Punkt markierst du mit einem kleinen Strich. Nun lege den Pinsel beziehungsweise das Lineal noch einmal an, um den höchsten Punkt der Augenbraue zu ermitteln. Das Lineal oder der Pinsel wird dabei so angelegt, dass er den äußeren Nasenflügel berührt und die Pupille in geradem Winkel schneidet. Markiere nun den höchsten Punkt mit einem kleinen Strich. Schon hast du den Verlauf deiner Augenbrauen bestimmt.

Augenbrauen mit Pinzette zupfen – So geht’s

Bevor du mit dem Zupfen deiner Augenbrauen beginnst, kannst du zunächst mithilfe einer Schere die langen Haare deiner Augenbrauen schneiden. Hierfür kämme deine Augenbrauen mit einer Augenbrauenbürste nach oben und kürze längere Haare bis zur oberen Augenbrauenlinie. Anschließend kämme deine Augenbrauen nach unten und kürzen auch hier überstehende Härchen.Nun bürstest du deine Augenbrauen in Wuchsrichtung und kannst mit dem Zupfen beginnen. Hierfür malen wir im ersten Schritt die gewünschte Form mit einem Augenbrauenstift auf. Alle Härchen, die außerhalb der Kontur liegen, werden nun Schritt für Schritt gezupft. Dabei empfiehlt es sich, zunächst die störenden Haare zwischen den Augenbrauen zu entfernen und anschließend die störenden Härchen unter der Augenbraue zu zupfen. Oberhalb deiner Augenbrauen solltest du keine Haare zupfen, da der Augenbrauenbogen ansonsten verloren gehen kann. Damit das Zupfen möglichst schmerzarm ist, solltest du die entsprechende Hautpartie stets mit zwei Fingern spannen.Um Rötungen und Hautirritationen zu vermeiden, kannst du deine Haut anschließend an den entsprechenden Stellen mit beruhigenden Wirkstoffen pflegen. Eine Lotion mit Aloe Vera eignet sich hierfür beispielsweise besonders gut.

Tipps für weniger Schmerzen beim Augenbrauen zupfen

Ganz ohne Schmerzen funktioniert das Zupfen der Augenbrauen in der Regel nicht. Mit unseren Tipps und Tricks kannst du deine Augenbrauen richtig zupfen und Schmerzen dabei deutlich reduzieren:
  • Der optimale Zeitpunkt zum Zupfen der Augenbrauen ist nach dem Duschen. Durch die Wärme beim Duschen sind die Poren geöffnet und die Haut fettfrei. Perfekte Bedingungen, um die Haare besonders leicht und schmerzarm zu zupfen.

  • Zupfe deine Augenbrauen immer in Wuchsrichtung. So vermeidest du Hautirritationen und Schmerzen.

  • Bei den meisten Menschen ist die Schmerzempfindlichkeit abends am geringsten. Probiere aus, ob das auch bei dir zutrifft. Falls nicht, wähle zum Zupfen deiner Augenbrauen eine andere Tageszeit, zu der du besonders schmerzunempfindlich bist.

  • Planen für das Zupfen deiner Augenbrauen ausreichend Zeit ein, damit du zwischendurch immer mal wieder Pausen einlegen kannst.

  • Legen die Pinzette vor dem Zupfen in den Kühlschrank. Durch das kalte Metall entstehen weniger Schmerzen und die Haut wird beruhigt.

  • Mithilfe von Eiswürfeln kannst du die Hautstellen, an denen du deine Augenbrauen gezupft hast, kühlen. Dadurch werden sowohl Schmerzen als auch Schwellungen reduziert.

Was kann ich tun, wenn ich zu viel gezupft habe?

Grundsätzlich solltest du beim Zupfen immer vorsichtig sein und darauf achten, dass du nur diejenigen Härchen wegnimmst, die auch tatsächlich stören. Denn es kann mitunter eine Weile dauern, bis die weggezupften Härchen wieder nachwachsen.Wenn du doch einmal zu viel gezupft hast, kannst du die lichten Stellen mithilfe von Augenbrauenpuder oder einem Augenbrauenstift ausgleichen und die Brauen nachformen. Darüber hinaus kannst du mit speziellen Seren dazu beitragen, dass die Härchen schneller wieder nachwachsen.

Weitere Möglichkeiten zum Augenbrauen formen

Neben dem Zupfen mit der Pinzette gibt es weitere Alternativen, mit denen Augenbrauen in Form gebracht und störende Härchen entfernt werden können:
  • Waxing und Sugaring: Beim Waxing werden die Haare mithilfe von warmem Wachs und beim Sugaring mit einer warmen Zuckerpaste entfernt.

  • Fadentechnik: Bei der Fadentechnik werden die störenden Härchen mithilfe eines Baumwollfadens entfernt. Der Faden wird dabei zwischen die Finger gespannt, wobei sich an der überkreuzenden Stelle ein sehr effektives Werkzeug zum Entfernen der Härchen bildet.

  • Microblading und Microshading: Beim sogenannten Microblading werden mithilfe eines kleinen Skalpells kleine Striche in die Haut geritzt, welche mit pigmentierter Farbe aufgefüllt werden. Mit dieser Technik können komplett neue Augenbrauen geformt werden. Eine beliebte, neuere Alternative ist das sogenannte Microshading. Hierbei werden zwischen den Augenbrauenhärchen nur einzelne Punkte tätowiert. Das Ergebnis ist noch natürlicher als beim Microblading. Beide Varianten halten in etwa ein bis zwei Jahre.

Fazit

Die Augenbrauen verleihen dem Gesicht seinen Rahmen, weshalb ihnen eine besonders wichtige Rolle zukommt. Bevor es ans Zupfen geht, finde zunächst heraus, welche Augenbrauenform zu deinem Gesicht passt und bestimme den Verlauf der Augenbrauen. Mit unseren Tipps und Tricks wird das Augenbrauenformen zum vollen Erfolg!

Das könnte dich auch interessieren

Unser Service für Sie

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt., Geschenkkarten 0% MwSt., der Versand ist über 24,95 € Euro versandkostenfrei, darunter kostet es 3,99 € innerhalb Deutschlands, Auslandsversandkosten hier ansehen.
** Genaue Rabattbedingungen finden Sie in Ihrem persönlichen Willkommens - Newsletter

*Keine Barauszahlung möglich, nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Gültig bis 17.04.2024, nicht gültig auf Sale-Artikel, Geschenkkarten, die Marken Acqua di Parma, Bond No. 9, Chanel, Dior, Drunk Elephant, Eisenberg, Kilian Paris, Rituals, Rosendo Mateu und Artikel mit dem Hinweis Luxury. Kein Mindestbestellwert. Veröffentlichung nicht gestattet. Parfümerie Akzente GmbH, Ust-IdNr. DE813307548 AG Stgt. HRB 581012

Zahlungsarten


Ausgezeichnet einkaufen

Sicher Einkaufen

Versandpartner

parfumdreams App
parfumdreams
Facebook
Tik Tok
Instagram
Youtube
Copyright 2024 Parfümerie Akzente GmbH